Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

STIEBEL ELTRON setzt Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Mit einer komplett neuen Baureihe untermauert STIEBEL ELTRON seinen Status als Technologieführer für Wärmepumpen. Die Luft|Wasser-Wärmepumpenserie E setzt neue Maßstäbe in der Effizienz und glänzt mit nochmals verbesserten Jahresarbeitszahlen.

Dabei setzt der deutsche Marktführer äußerlich auf Bewährtes und bleibt dem bisherigen, bereits ausgezeichneten Design treu. Die Veränderungen finden im Innern der Wärmepumpe statt. "Als wichtigste Neuerung setzen wir ein elektronisches Expansionsventil ein, das von einer in unserem Unternehmen komplett selbst entwickelten Regelung gesteuert wird", erläutert Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein. "Werden normalerweise externe Standardregelungen eingesetzt, bieten wir mit dieser selbst entwickelten Regelung eine zu 100 Prozent auf das jeweilige Produkt abgestimmte Lösung."

Auch die neue Dampfzwischeneinspritzung sorgt für eine deutliche Effizienzsteigerung. Ab einer bestimmten Außentemperatur wird dampfförmiges Kältemittel direkt in den Kompressor eingespritzt. Die Betonung liegt dabei auf dampfförmig, denn bisher erfolgte diese Einspritzung mit flüssigem Kältemittel. Mit dieser Maßnahme wird die Effizienz der Energiegewinnung aus der Umwelt im Bereich der tiefen Außentemperaturen unter fünf Grad deutlich verbessert - ein Temperaturbereich, in dem Luft|Wasser-Wärmepumpen bisher erhebliche Effektivitätsminderungen verzeichneten.

Die Entwicklung der WPL E-Baureihe ist eine weitere Antwort von STIEBEL ELTRON auf die Anforderungen aus dem Marktanreizprogramm (MAP) zur Förderung erneuerbarer Energien der Bundesregierung. Sie schreiben als Förderbedingung für den Einsatz von Luft|Wasser-Wärmepumpen im Neubau eine Jahresarbeitszahl von 3,5; im Bestand von 3,3 vor - errechnet nach der VDI 4650. "Die komplette E-Baureihe erfüllt die Anforderungen des MAP grundsätzlich im Betrieb mit einer Fußbodenheizung und in den meisten Fällen auch bei einer Vorlauftemperatur von 50 Grad, also beim Einsatz von Radiatoren als Heizfläche", so die Experten von STIEBEL ELTRON.

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel-Str.
37603 Holzminden
Deutschland
Telefon: 05531 / 702-95685
Ansprechpartner: Henning Schulz

Homepage:
www.stiebel-eltron.de

Pressekontakt:
STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel-Str.
37603 Holzminden
Unternehmensprofil:
STIEBEL ELTRON bietet komfortable Lösungen rund um die Themen Erneuerbare Energien, Warmwasser, Klima und Raumheizung.

Das 1924 gegründete Familienunternehmen mit seinem Hauptsitz im niedersächsischen Holzminden erwirtschaftete 2007 mit insgesamt etwa 3000 Mitarbeitern einen Umsatz von 400 Millionen Euro und vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern. In den Bereichen Wärmepumpe und dezentrale Warmwasserversorgung ist das Unternehmen einer der größten Hersteller weltweit und Marktführer in Deutschland.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «STIEBEL ELTRON setzt Maßstäbe bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit: Neue Luft-Wärmepumpen mit Dampfzwischeneinspritzung»:

Das könnte Sie auch interessieren: