Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Die Arbeit eines Schlüsseldienstes

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Letzte Woche ist es mir tatsächlich passiert. Ich gehe zum Joggen aus der Wohnung, ziehe die Türe zu und genau in diesem Moment wird mir klar, dass ich meinen Schlüssel auf dem Schreibtisch habe liegen lassen. Meine Freundin war geschäftlich in Hamburg und meine Eltern, die einen Ersatzschlüssel haben, waren im Urlaub. Sofort machte sich Panik breit und ich hatte keine Ahnung was ich jetzt tun sollte. Klar, ich konnte bei einem Freund schlafen. Jedoch hatte ich keine Kleidung dabei und musste am nächsten Tag wieder zur Arbeit.

Ich versuchte die Türe irgendwie zu öffnen, aber dies verlief im Sande. Langsam aber sicher wurde mir klar, dass ich professionelle Hilfe brauchte. Ich googelte nach einem Schlüsseldienst und rief bei einem an der auf den ersten Blick seriös wirkte. Ich schilderte mein Problem und er versicherte mir, dass ich mir keine Sorgen zu machen brauche und mir innerhalb der nächsten 20 Minuten geholfen wird. Nach kurzer Zeit parkte ein Herr vor meiner Haustüre, begrüßte mich kurz, ließ sich meinen Personalausweis zeigen und versicherte sich so, dass ich tatsächlich hier wohnte. Er zückte einen kleinen Draht aus einem Werkzeugkoffer und öffnete innerhalb von 5 Sekunden die Türe. Ich war verblüfft wie einfach sich ein Fremder Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen konnte.

Die Rechnung hatte sich gewaschen

Ich dachte, dass es mit einem kleinen Trinkgeld geregelt war, schließlich reden wir hier von einer Arbeit von 5 Sekunden. Jedoch wurde mir eine Rechnung von 85€ präsentiert und ich viel aus allen Wolken. Mürrisch zahlte ich und war mir sicher, dass ich über das Ohr gehauen wurde. Als Journalist begann ich direkt meine Recherche und stieß dabei auf einen netten Schlüsseldienstbetreiber der mir Rede und Antwort stehen konnte. Sein Name ist Kamal El Mani und er hat sich in Hagen mit einem Schlüsseldienst selbstständig gemacht. Er erklärte mir, wie sich die Kosten einer Türöffnung zusammen setzen und weshalb viele Kunden diese für zu hoch erachten.

"Zunächst muss klar sein, dass zu der Arbeitszeit selbstverständlich auch der Weg zu Kunden zählt und nicht nur die Arbeitszeit an der Türe. Wenn ein Mitarbeiter 20 Minuten zu Ihnen fährt, 5 Minuten mit Begrüßung und Türöffnung verbringt und anschließend wieder 20 Minuten zurück fährt, war er 45 Minuten im Einsatz. Das muss bezahlt werden. Zudem wird Benzin verbraucht und das Auto muss finanziert werden. Darüber hinaus muss ein Handwerker stets mit vielseitigem Werkzeug ausgerüstet sein, sodass er in jeder Lage helfen kann. Die Anschaffungskosten sind hier ziemlich hoch. Hinzu kommt, dass man Versicherungensprämien und Akquisekosten zu tragen hat. Berücksichtig man all dies, sind 85€ plötzlich ein durchaus vernünftiger Preis. Reich wird ein Schlüsseldienst davon mit Sicherheit nicht."

Weitere Informationen auf der Unternehmenswebsite:

www.schluesseldienst-hagen24.com

Schlüsseldienst Hagen24
Viktoriastr. 163
45327 Essen
Deutschland
Telefon: 0201 43350464
Ansprechpartner: Kamal El Mani

Homepage:
http://schluesseldienst-hagen24.com

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Die Arbeit eines Schlüsseldienstes»:

Das könnte Sie auch interessieren: