Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Frankreich auf der it-sa: Premiere des Gemeinschaftsstands

Pressemitteilung von

Im Juni diesen Jahres  auf der Infosecurity, jetzt in Nürnberg: die französischen Unternehmen der IT-Security-Branche sind international aufgestellt. (Foto Business France)
Im Juni diesen Jahres auf der Infosecurity, jetzt in Nürnberg: die französischen Unternehmen der IT-Security-Branche sind international aufgestellt. (Foto Business France)
(fair-NEWS) 60 Prozent der Unternehmen in der Branche sind auf Wachstumskurs - 25 Prozent davon haben ihre Umsätze bereits verdoppelt - neun von ihnen stellen sich jetzt in Nürnberg vorVom 18. bis 20. Oktober 2016 findet in Nürnberg die IT-SA statt. Die Messe bietet neun Spezialanbietern aus Frankreich die Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem französischen Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Nach einer Studie des Zentrums für Wirtschaftsforschung des französischen Innenministeriums, PIPAME, von Januar diesen Jahres lag der Gesamtumsatz der Cybersicherheitsbranche des Landes 2013 bei über drei Mrd. Euro, mit einem erwarteten jährlichen Wachstum von durchschnittlich über zehn Prozent zwischen 2013 und 2020. Datengrundlage für die Untersuchung sind die 600 in der Cybersicherheit tätigen Unternehmen in Frankreich. Wie die Studie beweist, wächst die Branche überdurchschnittlich – was den Umsatz als auch die Schaffung von Arbeitsplätzen betrifft.So haben 50 Prozent der Unternehmen letztes Jahr mehr Umsatz generiert als im Vorjahr. Im Durchschnitt aller Unternehmen lag das Wachtum bei sieben Prozent. Wie dynamisch der Markt wächst und wie gut insbesondere die Vorzeigeunternehmen inzwischen aufgestellt sind, zeigen zwei weitere Ziffern: 65 Prozent des erzielten Umsatzes werden im internationalen Geschäft erwirtschaftet. Angesichts des großen französischen Binnenmarktes ein sehr hoher Wert. Diese internationale Präsenz ist auch der Größe der Unternehmen geschuldet: 65 Prozent der Akteure haben mehr als 50 Beschäftigte und sind gewappnet für den Export. Eine letzte Zahl: Fast 80 Prozent des kumulierten Umsatzes wird durch die Top 30 Unternehmen realisiert.Der französische Gemeinschaftsstand mit der Standnummer 12-114 trägt den Namen France Cybersecurity und wird erstmals organisiert von Business France, der französischen Agentur für internationale Unternehmensentwicklung. Neun Unternehmen präsentieren zahlreiche Lösungen aus den verschiedensten Bereichen: von der Kontrolle von privilegierten Nutzern, über Web Application Firewalls, Lösungen in der Benutzererkennung und Authentifizierung sowie im Identity- und Access-Management, in der Sicherheit von Fernverbindungssystemen, bis hin zu Themen wie Anti-Spam, Anti-Malware, Anti-Phishing oder Anti-Blacklisting.Diese Liste ist nicht vollständig. Weitere Informationen zu den ausstellenden Firmen gibt es hier: www.youbuyfrance.com/medias/document/UBIFR301-flyer_IT-SA-BD_15_09_16_13_21.pdf IS DECISIONS: www.isdecisions.com IDnomic (ex OPENTRUST): www.idnomic.com SENTRYO: www.sentryo.net ESI GROUP : www.esi-inendi.com ITRUST: www.itrust.fr GATEWATCHER: www.gatewatcher.com WALLIX : www.wallix.com PRADEO: www.pradeo.netANSSI: www.ssi.gouv.fr

Agentur:


Bildinformation: Im Juni diesen Jahres auf der Infosecurity, jetzt in Nürnberg: die französischen Unternehmen der IT-Security-Branche sind international aufgestellt. (Foto Business France)


Businessfrance
Martin-Luther-Platz 26
40212 Düsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: Nadège Rambaldini

Homepage:
www.businessfrance.fr

Pressekontakt:
Pressekontakt in Deutschland
Französische Botschaft – Wirtschafts- und Handelsabteilung, Business France
Martin Winder, Leiter Kommunikation
Martin-Luther-Platz 26
D-40212 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 300 41-200
E-Mail: martin.winder@businessfrance.fr
Webseite: www.businessfrance.fr
Unternehmensprofil:
Über Business France
Business France ist die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. Aufgabe von Business France ist die internationale Unternehmensentwicklung, Exportförderung und Werbung, um Frankreich in das Interesse internationaler Investoren zu rücken. Die Agentur fördert die Attraktivität und das wirtschaftliche Image Frankreichs, seiner Unternehmen und seiner Regionen. Darüber hinaus verwaltet und entwickelt sie das internationale Freiwilligenprogramm in Unternehmen „VIE“ (Volontariat International en Entreprise). Business France entstand am 1. Januar 2015 aus der Fusion von Invest in France und Ubifrance. Das Unternehmen verfügt über 1.500 Mitarbeiter in Frankreich und 70 anderen Ländern und wird zudem von einem Netzwerk aus öffentlichen und privaten Partnern unterstützt. Weitere Informationen unter: www.businessfrance.fr

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Frankreich auf der it-sa: Premiere des Gemeinschaftsstands»:

Das könnte Sie auch interessieren: