Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mehr Züge, mehr Schiene, mehr Fracht

Pressemitteilung von

Contargo bringt mehr Container auf die Schiene (Bildquelle: Contargo)
Contargo bringt mehr Container auf die Schiene (Bildquelle: Contargo)

Contargo baut Bahnverkehre zwischen Oberrhein und Rotterdam aus

(fair-NEWS) Ab 19. September 2016 bietet Contargo von Basel/Weil drei zusätzliche Bahnabfahrten von und nach Rotterdam an. Damit erweitert das Unternehmen sein bestehendes Bahnangebot in die Westhäfen.

Bisher umfasste der Fahrplan der Contargo AG in Basel pro Woche drei Bahnabfahrten nach Rotterdam und drei nach Antwerpen. „Mit dem Ausbau unserer Bahnproduktion werden wir flexibler und können so noch besser auf die Erfordernisse unserer Kunden eingehen“, sagt Holger Bochow, Geschäftsführer der Contargo AG Basel. „Jetzt fahren wir per Bahn 6x pro Woche nach Rotterdam und 3x nach Antwerpen zusätzlich zu unseren bewährten Binnenschiffslinien in diese Seehäfen.“ Die zusätzlichen Ganzzüge verlassen Weil jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag.

Die Contargo AG in Basel verfügt über ein trimodales Terminal, an dem neben Standardcontainern auch Gefahrgut und Reefer umgeschlagen werden. Für den Transport der Container wird das dichte europäische Contargo-Transportnetz mit Binnenschiffen und Bahnen genutzt.

Der Standort in Basel gehört zu Contargo Süd, einem Zusammenschluss der Contargo-Terminals in Basel, Ottmarsheim, Strasbourg und Weil am Rhein. Gemeinsam bieten diese im Dreiländereck trimodale Transporte, aber auch alle notwendigen Dienstleistungen rund um den Container an.


Bildinformation: Contargo bringt mehr Container auf die Schiene (Bildquelle: Contargo)


Medienbüro am Reichstag GmbH
Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner: Heike Nicolaisen

Pressekontakt:
Medienbüro am Reichstag GmbH
Im Haus der Bundespressekonferenz
Reinhardtstr. 55
10117 Berlin
T. +49 30-20 61 41 30 29
F. +49 30-30 87 29 95
contargo@mar-berlin.de
www.mar-berlin.de

Unternehmensprofil:
Mit einem Jahrestransportvolumen von 2,3 Mio. TEU gehört Contargo zu den großen Container-Logistik-Netzwerken in Europa. Contargo integriert den Containerverkehr zwischen den Westhäfen, den deutschen Nordseehäfen und dem europäischen Hinterland. Das Unternehmen verfügt in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik über 25 Containerterminals. An sieben weiteren Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien ist Contargo mit Büros vertreten. Zudem betreibt das Unternehmen eigene Schiffs- und Bahnlinien. Die 868 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 405 Mio. Euro.


Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mehr Züge, mehr Schiene, mehr Fracht»:

Das könnte Sie auch interessieren: