Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Augen auf beim Süßigkeiten-Kauf!

Pressemitteilung von

Katjes Fassin GmbH + Co. KG
Katjes Fassin GmbH + Co. KG
(fair-NEWS) Emmerich, 20.09.2016. In Fruchtgummis und Lakritzen steckt häufig viel Tierisches, ohne dass man es weiß. Dabei wünschen sich laut einer aktuellen Umfrage1 von VEBU (Vegetarierbund Deutschland) und Katjes 61 Prozent der Deutschen weniger Tier in Lebensmitteln und Süßigkeiten – wenn möglich – und 76 Prozent eine besondere Kennzeichnung. Wer garantiert veggie naschen will, sollte darum auf das V-Label achten. Das dürfen nur die Produkte tragen, die entweder ganz vegetarisch oder vegan sind. Bei Katjes ist das V-Label nun omnipräsent, denn alle Fruchtgummis und Lakritze der Marke sind ab sofort „100 Prozent veggie“.

Die Deutschen naschen gern. Fruchtgummis und Lakritze gehören neben Schokolade und Keksen mit zu den beliebtesten Süßigkeiten. Noch immer werden jedoch Schätzungen zufolge rund 80 Prozent aller Fruchtgummis und Lakritze mit tierischer Gelatine produziert. Nicht nötig, meint VEBU-Geschäftsführer Sebastian Joy, denn es gibt Alternativen. Das beweist Katjes. Der Veggie-Pionier hat als erster der Branche seit September sein gesamtes Markensortiment auf 100 Prozent „veggie“ umgestellt. Damit man das auf einen Blick sieht, sind alle Produkte mit dem V-Label offiziell als „vegetarisches Produkt“ ausgezeichnet. Das Siegel ziert jeden veggie Katjes-Beutel. Das macht es Naschkatzen leicht, vegetarische von nicht-vegetarischen Produkten zu unterscheiden. Unbeschwerter Veggie-Genuss ist damit garantiert.

(1) Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland GmbH bereitgestellt.

An der Befragung zwischen dem 10.08.2016 und dem 12.08.2016 nahmen 2.015 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).


Bildinformation: Katjes Fassin GmbH + Co. KG


Katjes Fassin GmbH + Co. KG
c/o zeron GmbH / Agentur für Public Relations
40233 Düsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner: Vivian Stürmann (Katjes Press Office)

Pressekontakt:
Katjes Press Office
c/o zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Vivian Stürmann
E-Mail: v.stuermann@zeron.de
Telefon: 0211/88 92 150-10
Unternehmensprofil:
Das Familienunternehmen ist eines der drei größten Unternehmen im deutschen Zuckerwarenmarkt. Zur Katjes Fassin GmbH + Co. KG gehören die Marken Katjes, Ahoj-Brause, SALLOS und WICK Hustenbonbons. Das Unternehmen, mit Sitz in Emmerich am Niederrhein, beschäftigt knapp 500 Mitarbeiter und produziert in drei Werken in Deutschland. Die Marke Katjes gilt als Veggie-Vorreiter der Branche. So legt das Unternehmen schon 2010 als erstes der Branche den Fokus auf Veggie-Fruchtgummi und Lakritz. Seit September 2016 ist nun - durch den Verzicht auf tierische Gelatine - das gesamte Katjes-Markensortiment vegetarisch.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Augen auf beim Süßigkeiten-Kauf!»:

Das könnte Sie auch interessieren: