Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

KOS und kfe schließen Kooperation zum intelligenten Messstellenbetrieb

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Die KOS Energie GmbH (KOS) und die kfe - Kooperationsgesellschaft fränkischer Elektrizitätswerke mbH (kfe) haben eine Kooperation zum intelligenten Messstellenbetrieb vereinbart.

Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende sieht mit dem Messstellenbetriebsgesetz ab 01.01.2017 für bestimmte Verbrauchsgruppen den verpflichtenden Einbau intelligenter Messsysteme vor. Ein intelligentes Messsystem besteht aus einer modernen Messeinrichtung und einer Kommunikationseinheit – dem sog. Gateway, welches die datenschutz- und datensicherheitskonforme Einbindung der Zähler in das intelligente Stromnetz (Smart Grid) ermöglicht. Das neue Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), das die bisherige Messzugangsverordnung (MessZV) ablöst, wird das Zähl- und Messwesen in der Stromversorung sowie perspektivisch auch in den Sparten Gas, Wärme und Wasser in den nächsten Jahren grundlegend verändern.

Um den Herausforderungen, die sich aus den neuen Gesetzen und Verordnungen ergeben, zu begegnen, haben die KOS und die kfe eine Kooperation im Bereich des intelligenten Messstellenbetriebs und hier insbesondere im Bereich der Gateway-Administration vereinbart. Ziele der Partnerschaft sind die Nutzung von Synergie- und Skaleneffekten sowie die Stärkung der bayerischen Stadtwerke-Kooperationen bzw. ihrer Gesellschafter in der neuen Energiewelt. Die Kooperation steht zudem weiteren interessierten Partnern offen.

Ein Ergebnis der Zusammenarbeit von KOS und kfe ist die Durchführung eines Vergabeverfahrens für die Auswahl eines geeigneten Systems zur gemeinsamen Umsetzung der Gateway-Administration ab 2017. Die genannten Partner führen zu diesem Zweck mit Dienstleistern vorab Teststellungen bzw. Pilotprojekte mit intelligenten Messsystemen durch. Im operativen Betrieb konnte hier bereits eine Vielzahl von Erkenntnissen gewonnen werden, die für den Erfolg des Rollouts ab kommendem Jahr entscheidend sind. Durch einen fachbereichsübergreifenden Austausch wurde zudem das Verständnis für die komplexen Prozesse und technischen Schnittstellen deutlich verbessert.

Weitere Felder der Zusammenarbeit zwischen KOS und kfe finden sich z.B. in den Bereichen Materialeinkauf, Vertriebsunterstützung, Produktgestaltung und Kommunikation.

Achim Thiel, Geschäftsführer der KOS Energie GmbH, hält die frühzeitige und intensive Beschäftigung mit dem Thema Digitalisierung für den Schlüssel zukünftiger Geschäftsmodelle für kommunale Energieversorgungsunternehmen.
„Auch im Bereich der Steuerung und Marktintegration von erneuerbaren Energien ergeben sich mit der Smart-Meter-Technologie neue Möglichkeiten”, so Thiel.

Tilo Eschrich, Geschäftsführer der Kooperationsgesellschaft fränkischer Elektrizitätswerke mbH (kfe) betont: „Gerade bei der Umsetzung der Smart Meter Gateway-Adminstration sind Kooperationen wichtig. Durch den gemeinsamen Auftritt der beiden mittelständischen Kooperationsgesellchaften werden wertvolle Synergien gehoben.”

KOS Energie GmbH
Ludwigstr. 47
85399 Hallbergmoos
Deutschland
Ansprechpartner: Christian Müller

Homepage:
www.kos-energie.de

Pressekontakt:
KOS Energie GmbH
Ansprechpartner: Herr Christian Müller
Projektmanager Unternehmensentwicklung
Ludwigstraße 47 (Helios-Komplex)
85399 Hallbergmoos
Tel: 0811-8899-1500
Fax: 0811-8899-1515
E-Mail: info@kos-energie.de
E-Mail: mueller@kos-energie.de
www.kos-energie.de
kfe Kooperationsgesellschaft
fränkischer Elektrizitätswerke mbH
Ansprechpartner: Herr Tilo Eschrich
Geschäftsführer
Gundekarstrasse 2
85072 Eichstätt
Tel: 08421-6005-24
Fax: 08421-6-6005-64
E-Mail: info@kfelt.de E-Mail: eschrich@kfelt.de
www.kfelt.de

Unternehmensprofil:
Über die KOS Energie GmbH
Die KOS Energie GmbH, gegründet im Februar 1999, ist eine Kooperationsgemeinschaft mittelständischer, zu 100 Prozent in kommunaler Hand befindlicher Stadt- und Gemeindewerke aus dem südbayerischen Raum. Die KOS bietet den kommunalen Stadt- und Gemeindewerken als horizontale Kooperationsplattform durch die Schaffung wichtiger Synergieeffekte entscheidende Vorteile, welche die Wirtschaftlichkeit und damit die Unabhängigkeit kommunaler Versorgungsunternehmen als regionale Infrastrukturanbieter stärken.

Über die kfe - Kooperationsgesellschaft fränkischer Elektrizitätswerke mbH
Die kfe ist eine Kooperationsgesellschaft fränkischer Stadt- und Gemeindewerke zur gemeinsamen Energiebeschaffung sowie weiterer, im Verbund besser zu realisierende Herausforderungen und Aufgaben mit dem Ziel, die örtliche Energieversorgung zu stärken. Die kfe betreibt ebenfalls ein Energiedatenmanagementsystem.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «KOS und kfe schließen Kooperation zum intelligenten Messstellenbetrieb»:

Das könnte Sie auch interessieren: