Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wohnen im Klassiker

Pressemitteilung von

Haus „Wismar“ kann am Wochenende in 16356 Ahrensfelde/Lindenberg besichtigt werden.  Foto: Roth-Massivhaus
Haus „Wismar“ kann am Wochenende in 16356 Ahrensfelde/Lindenberg besichtigt werden. Foto: Roth-Massivhaus

Hausbesichtigung am 24./25. August in 16356 Ahrensfelde/Lindenberg

(fair-NEWS) Berlin. Bauinteressierte haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit, in Ahrensfelde/Lindenberg ein Haus „Wismar“ von Roth-Massivhaus zu besichtigen. Das Familienunternehmen mit mehr als 15-jähriger-Bautradition ist bekannt für seine fundierte Betreuung und professionelle Bauleitung.

Der Entwurf im klassischen Stil mit seinem überlegten Grundriss steht bei Bauwilligen hoch im Kurs. Denn das schlanke Haus bietet überraschend viel Platz und eignet sich besonders gut für kleine Grundstücke. Insgesamt stehen den Bauherren ca. 126 Quadratmeter auf zwei Etagen zur Verfügung.

Das verlängerte Dach des Eingangsbereichs wirkt auf Besucher und Heimkehrende überaus einladend. Positiver Nebeneffekt: Der Dachüberstand schützt vor Nässe. Weiteres schönes Detail sind die Sprossenfenster des Hauses, die einen verspielten Charakter erzeugen.

Im Inneren zeigt sich die gut überlegte Gliederung und Raumaufteilung: Von der Diele geht es in das Herzstück des Hauses, den großzügig gestaltetem Wohn-Essbereich. Ein breiter Durchgang verbindet das Wohnzimmer mit der Küche. Der direkt an die Diele angrenzende Hauswirtschaftsraum und ein Gäste-WC mit Vorraum als Garderobennische vervollständigen das Erdgeschoss.

Über eine halbgewendelte Treppe gelangen die Bewohner in die obere Etage. Zwei Kinderzimmer und das elterliche Schlafzimmer bieten einer vierköpfigen Familie bequem Platz. Das geräumige Bad verfügt neben einer Dusche auch über eine Wanne, die zum Entspannen einlädt.

Eine Gas-Brennwerttherme mit integriertem Solarkompaktgerät verspricht umweltschonende Beheizung und Warmwasserversorgung. In Kombination mit einer installierten Fußbodenheizung sorgt die maßgeschneiderte Haustechnik nicht nur für ein Wohlfühlklima, sondern auch für dauerhaft niedrige Betriebskosten.

Die Sicherheit wird verstärkt durch die Haustür mit 4-Punkt-Verriegelung – und elektrischen Rollläden, mit denen sich die Räume bequem verdunkeln lassen.

Am 24. und 25. September steht jeweils zwischen 13 und 16 Uhr in 16356 Ahrensfelde/Lindenberg für Bauinteressierte die Tür offen. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).


Bildinformation: Haus „Wismar“ kann am Wochenende in 16356 Ahrensfelde/Lindenberg besichtigt werden. Foto: Roth-Massivhaus


Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32
12681 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 54 43 73 10
Ansprechpartner: Enrico Roth

Homepage:
www.roth-massivhaus.de

Pressekontakt:
Bau- GmbH Roth | Allee der Kosmonauten 32 | 12681 Berlin
Tel.: 030 / 54 43 73 10
Fax: 030 / 54 43 73 33
E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

Unternehmensprofil:
Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.100 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wohnen im Klassiker»:

Das könnte Sie auch interessieren: