Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Vergütungsstudie 2016 – Gehalt im Top-Management der Sozialwirtschaft

Pressemitteilung von

Vergütungsstudie 2016
Vergütungsstudie 2016
(fair-NEWS) Bochum, 22.09.2016. Bis zum 15. November erfolgt durch die contec GmbH und den RheinAhrCampus in Remagen zum siebten Mal eine anonyme Befragung zur Vergütungssituation und momentanen Zufriedenheit von Führungskräften in der Sozialwirtschaft.

Diese bundesweite wissenschaftliche Vergütungsstudie legt den Fokus in der diesjährigen Durchführung dabei zum ersten Mal ausdrücklich auf das Gehalt im Top-Management – Vorstände, Geschäftsführer/innen, Prokurist/innen sowie Gesellschafter/innen im eigenen Unternehmen. Wie schon in den Jahren zuvor geht es in der Studie darum, einen aktuellen Überblick über die Struktur und Höhe des Gehalts von Führungskräften in verschiedenen Teilbranchen der Sozialwirtschaft zu geben.

Neben der Fokussierung auf das Top-Management der Sozialwirtschaft wurden einige andere, wichtige Änderungen an der Konzeption der Vergütungsstudie vorgenommen, um sich dem wandelnden Markt der Sozialwirtschaft und den Interessen der Akteure anzupassen. Untersuchte Fragestellungen sind dabei u.a.:
- Wie kann mehr Transparenz über die Bestimmungsfaktoren der Gehaltshöhe erreicht werden?
- Welche Faktoren führen zu einem attraktiven Vergütungspaket und wie sollte eine moderne Zusammensetzung aussehen?
Im Zuge dessen bietet die diesjährige Vergütungsstudie für das Top-Management der Sozialbranche zusätzliche Aspekte der Gehaltsvergleiche durch die Möglichkeit der Angabe von Mehrfachfunktionen (z.B. in Tochterunternehmen), die somit einen ausdifferenzierten Vergleich des Gehalts und der Vergütung auf allen Ebenen bieten sowie eine detaillierte Analyse der Zusammensetzung von Vergütungsbestandteilen.

Wenn auch Sie zu unserer Vergütungsstudie beitragen und Ihre aktuelle Gehaltssituation im Top-Management der Sozialwirtschaft diesbezüglich vergleichen möchten, dann füllen Sie dafür den Fragebogen vollständig bis spätestens 15.11.2016 aus. Die Bearbeitung wird ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen. Die Umfrage erfolgt online unter:

http://contec.de/studie2016

Bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie als Dankeschön selbstverständlich kostenlos eine Zusammenfassung der Studienergebnisse. Ihre Adresse wird unabhängig von Ihren Daten gespeichert, sodass Ihre Anonymität gewahrt wird.

Vielen Dank für Ihre investierte Zeit!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Thomas Müller, Geschäftsführer contec GmbH und Leiter conQuaesso®
Personalberatung (studie@contec.de) und Prof. Dr. Gabriele Moos, Leiterin des
Studiengangs Gesundheits- und Sozialwirtschaft (moos@rheinahrcampus.de).


Bildinformation: Vergütungsstudie 2016


contec Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH
Universitätsstraße 136
44799 Bochum
Deutschland
Ansprechpartner: Florian Partner

Homepage:
http://contec.de/

Pressekontakt:
Florian Partner
fon +49 234 45273 0
Unternehmensprofil:
Die contec GmbH - Die Management- und Unternehmensberatung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft ist eine 1988 in Bochum gegründete Unternehmensberatung mit Standorten in Berlin, Bochum, München und Stuttgart. Als unabhängiger Partner begleitet die contec erfolgreich Unternehmen in der strategischen Weiterentwicklung, bei Restrukturierungen, der Verbesserung der Prozessabläufe und Optimierung der Wirtschaftlichkeit.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Vergütungsstudie 2016 – Gehalt im Top-Management der Sozialwirtschaft»:

Das könnte Sie auch interessieren: