Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Darßer Naturfilmfestival geht in die 9. Runde

Pressemitteilung von

Atemberaubende Natur wird auf der Darßer Kinoleinwand gezeigt

(fair-NEWS) Das Darßer NaturfilmFestival 2016 findet vom 05. – 09. Oktober statt. Zum 9. Mal wird an der mecklenburgischen Ostsee der Deutsche Naturfilmpreis vergeben. 2016 wird erstmal auch ein Kinderfilmpreis ausgelobt. 12 Filme gehen ins Rennen, viele weitere werden zu speziellen Schwerpunkten gezeigt.
Deutschlands höchste Ehrung für Naturfilmer lockt Redakteure und Filmemacher, Filmfans und Politiker ins norddeutsche Idyll. Wie üblich stimmen im Oktober auch tausende Kraniche und dutzende Hirsche in den Jubel ein. In diesem Herbst gibt es einen Schwerpunkt zum Thema „Leben mit Raubtieren“.

Was 2005 bescheiden anfing, kann sich heute sehen lassen. Das Festival gehört inzwischen zu einem der bundesweit beliebtesten Natur- und Umweltfilmfestivals. Filmemacher und Gäste aus allen Landesteilen erleben großartige Natur und aktuelle Umweltthemen bei Filmvorführungen, Seminaren und Exkursionen in den Nationalpark.
Kern des Festivals sind die 12 nominierten Streifen für den Deutschen NaturfilmPreis sowie viele weitere Filme zu verschiedenen Schwerpunktthemen. Im Anschluss an die Vorführungen erfahren die Festivalbesucher in moderierten Gesprächen mehr über die Arbeit der Filmemacher. Aber auch Kritik und Anregungen sind erwünscht. Dieser direkte Draht zum Publikum wird von der Branche sehr geschätzt. Nicht selten öffnet der rege Austausch neue Perspektiven – auf beiden Seiten.

Dabei geht hier fernab der großen Sender alles herrlich ungezwungen und gelassen zu. Die Fachleute und das Publikum genießen diese familiäre Atmosphäre und den Ausbruch aus dem ganz normalen Trubel. So gehören Filmgespräche, Exkursionen und der allabendliche Abspann bei Speis und Trank selbstverständlich zum Programm. „Diese Mischung aus Urlaub, Guckfest, Seminar und Familientreffen ist schon einmalig“, sagt der Autor und Journalist Volker Arzt, der das Festival regelmäßig besucht.
Offene Foren beschäftigen sich jedes Jahr mit aktuellen Trends in der Medien- und Naturschutzbranche. Impulsvorträge beleuchten Themen, die anschließend in großer Runde diskutiert werden.

Ein weiterer Schwerpunkt des Festivals ist die Nachwuchsförderung. So wird in Kooperation mit der Deutschen Wildtier Stiftung und GEOlino auf dem Festival erstmalig ein Kinderfilmpreis verliehen. Bereits im August fand zudem wiederholt ein Jugend NaturfilmCamp auf dem Darß statt. Hier probieren sich junge Talente zwischen 10 und 16 unter Anleitung von Medienexperten hinter der Kamera aus. Eingebunden sind auch die Schulen der Region. In speziellen Vorstellungen erleben sie aktuelle Naturfilmproduktionen und kommen mit den Filmemachern in Kontakt.
Das vollständige Programm und Tickets gibt es auf: www.deutscher-naturfilm.de

Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V.
Barther Str. 16
18314 Löbnitz
Deutschland
Telefon: 038324 64039
Ansprechpartner: Nicole Paszehr

Homepage:
www.fischland-darss-zingst.de

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Darßer Naturfilmfestival geht in die 9. Runde»:

Das könnte Sie auch interessieren: