Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Reiten als Therapie für Behinderte immer beliebter

Pressemitteilung von

Reiten als Therapie für Behinderte immer beliebter
Reiten als Therapie für Behinderte immer beliebter
(fair-NEWS) Immer öfter wird Reiten erfolgreich als Therapie für Menschen mit körperlichem Handicap eingesetzt. Die Schwingungen des Pferdes übertragen sich auf den Reiter und lösen damit aufgebaute Blockaden. Zudem wird mit dieser Therapie ein neues Selbstbewusstsein gefördert, Verspannungen gelockert und die Koordination verbessert. Natürlich kommen nur ruhige und ausgeglichene Pferde für diese Art von Therapie in Frage.

Therapeutisches Reiten wird u.a. hier geboten:
www.reiterhof-gross-briesen.de/reiten-fuer-menschen-mit-behinderung.html

In dem Buch Willkommen zu Hause, Amy: Sonderedition Teil 1 und Teil 2 wird der Leser behutsam an das Thema herangeführt.

Inhalt:
„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt.
Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war.
Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist.
Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo. Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat.
Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?

Produktinformation
• Taschenbuch: 192 Seiten
• Verlag: Morawa Lesezirkel GmbH (7. März 2016)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3990498541
• ISBN-13: 978-3990498545
• Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 2,2 x 20,8 cm

„Willkommen zu Hause, Amy“ unterstützt ein kleines Mädchen, wo dringend Handlungsbedarf ist.
Tiziana wurde mit einem KATZENSCHREISYNDROM (CRI-DU-CHAT-SYNDROM) geboren.

Die Autorin Britta Kummer leidet selber an MS und hat einen besonderen Draht zu Pferden. Ihr erstes Buch „Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Weitere Infos und Bücher unter
http://brittasbuecher.jimdo.com/

Bildnutzung mit freundlicher Genehmigung von Britta Kummer.

©byChristine Erdic


Bildinformation: Reiten als Therapie für Behinderte immer beliebter


Frau Christine Erdiç
115 sok no 30
35050 Izmir
Türkei
Ansprechpartner: Christine Erdic

Homepage:
Meine Bücher- und Koboldecke

Unternehmensprofil:
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.
http://christineerdic.jimdo.com/

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Reiten als Therapie für Behinderte immer beliebter»:

Das könnte Sie auch interessieren: