Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

„Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt“

Pressemitteilung von

© IG FÜR
© IG FÜR

9. IG FÜR Symposium in Fulda stellt Leuchtturmprojekte und neue Trends im Lebensmittelhandel vor – Melden Sie sich jetzt an!

(fair-NEWS) Oktober 2016 / Lebensmittelskandale, Verbrauchertäuschung, Monopolisierung: Das muss nicht sein! Schon jetzt gibt es zahlreiche Leuchtturmprojekte, die vormachen, wie es anders geht. Die Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V. (IG FÜR) bietet ihnen auf dem 9. IG FÜR Symposium ein Forum.

Das 9. IG FÜR Symposium am 12. November 2016 im Morgensternhaus in Fulda steht ganz im Zeichen des IG FÜR Mottos "Gute Kräfte stärken". Denn das Thema des diesjährigen Fachsymposiums ist "Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt". Vom jungen Trend zu genussvoller, rein pflanzlicher Küche, der neuen Wertschätzung für hochqualitative, traditionell hergestellte Lebensmittel, über Initiativen zum Erhalt fruchtbarer Böden und der Förderung nachhaltiger Produktion bis zur Permakultur: Statt schlechter Nachrichten erwartet die Besucher ein Tag voll inspirierender Leuchtturmprojekte. An einem Tag sowohl „alte Hasen“ als auch trendige junge Wilde mit neuen Projekten live und hautnah erleben – das ist das Besondere am diesjährigen IG FÜR Symposium in Fulda.

Zu den hochkarätigen Referenten aus den Bereichen Wissenschaft, Öko-Landwirtschaft, Lebensmittelhandel und NGOs zählen: Karin Artzt-Steinbrink (Upländer Bauernmolkerei), Tobias Bandel (Soil & More International), Karin Frank (Permakultur-Designerin), Dr. Ursula Hudson (Slow Food International), Dr. med. Susanne Kümmerle (Medizinerin), Dr. Uwe Meier (Fair in Braunschweig e.V.), Dr. Katharina Reuter (UnternehmensGrün e.V.) und Stina Spiegelberg (Kochbuchautorin/Bloggerin). Durch das Programm führt wie im vergangenen Jahr Reiner Mihr, Chefredakteur der Lebensmittel Praxis.

9. IG FÜR Symposium
"Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt"
12. November 2016, 9-16 Uhr
Morgensternhaus
Gerloser Weg 70
36039 Fulda

Mehr zum Programm erfahren Sie unter: www.ig-fuer.de. Hier können sich alle Interessierten auch direkt anmelden.


Bildinformation: © IG FÜR


Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.
Gerloser Weg 72
36039 Fulda
Deutschland
Ansprechpartner: Georg Sedlmaier

Homepage:
www.ig-fuer.de

Pressekontakt:
IG FÜR Koordinationsbüro
organic Marken-Kommunikation GmbH
Jessica Maron
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt
Telefon: 069/750 688-0
Telefax: 069/750 688-23
E-Mail: symposium@ig-fuer.de
Unternehmensprofil:
Die Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V. – kurz IG FÜR – wurde 1997 gegründet und ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein mit Sitz in Fulda. Der Verein hat heute mehr als 700 Mitglieder aus 100 verschiedenen Berufen, ist international, unabhängig, undogmatisch und überparteilich. Unter dem Motto „Lebensmittel sind Mittel zum Leben! Und jeder Einkauf ist Ihr Stimmzettel!“ verfolgt die IG FÜR das Ziel, ein Bewusstsein zu schaffen für Voraussetzungen, Bedingungen und den Wert von gesunden Lebensmitteln. Mehr unter www.ig-fuer.de

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «„Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt“»:

Das könnte Sie auch interessieren: