Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wie man die Macht der Gewohnheit erfolgreich für Veränderung einsetzt

Pressemitteilung von

Elisabeth Pine mit Vortrag über Gewohnheiten auf der Zukunft Personal 2016
Elisabeth Pine mit Vortrag über Gewohnheiten auf der Zukunft Personal 2016
(fair-NEWS) Elisabeth Pine, Expertin für Klarheit und Leidenschaft, erklärt auf der Zukunft Personal 2016, wie sich Führungskräfte und Unternehmen neue Gewohnheiten schaffen können, um in kleinen Schritten große Veränderungen zu erzielen.

Gewohnheiten sind mächtig. Sie können in höchste Höhen oder zu fatalen Fehlern führen. Das sieht man deutlich bei Firmen wie VW oder Samsung. Dass Millionen Fahrzeuge oder Smartphones zurückgerufen werden, hat sehr viel mit den dort herrschenden Unternehmenskulturen zu tun.

Eine Unternehmenskultur basiert auf all den kleinen und großen Gewohnheiten eines Unternehmens. Und Gewohnheiten sind Handlungen, die unbewusst und automatisch ablaufen. Wenn nicht regelmäßig hinterfragt wird, ob sie tatsächlich noch hilfreich sind, kann es zu Fehlentwicklungen führen, die enorme Verluste nach sich ziehen. Man kann jedoch auch Gewohnheiten sehr bewusst einsetzen, um positiven Change auf Dauer zu etablieren – auf individueller und auf Unternehmensebene.

In ihrem Vortrag auf der Zukunft Personal 2016 erklärt Elisabeth Pine, wie das geht. Da gibt es zunächst eine Analyse- und dann eine Automatisierungsphase. Gerade die Analyse ist für Unternehmen wichtig.

Elisabeth Pine dazu: „In der Analysephase wird bestimmt, welche Veränderungen notwendig sind und welchen Zielhafen man genau ansteuern will. Es ist jedoch auch wichtig zu klären, welche Schätze aus dem Ausgangshafen man auf seine Veränderungsreise mitnehmen möchte. Das sind Dinge, die bereits gut funktionieren, die aber schon lange keine Anerkennung mehr erfahren haben. Doch nur, was wir schätzen ist ein Schatz für uns und kann uns weiter dienlich sein.“

Die Automatisierungsphase macht sich das Wissen zunutze, wie Gewohnheiten überhaupt funktionieren und was sich dabei in unserem Gehirn abspielt. Von diesem Wissen um mächtige Gewohnheiten kann jeder profitieren, beruflich und privat, als Einzelperson oder als Organisation.

Am 19. Oktober stellt Elisabeth Pine das Konzept auf der Fachmesse für Personalmanagement in Köln vor. Sie treffen sie vom 18.-20. Oktober an ihrem Stand in Halle 2.2, R39 und bei ihren Vorträgen auf der Aktionsfläche 2.


Bildinformation: Elisabeth Pine mit Vortrag über Gewohnheiten auf der Zukunft Personal 2016


Pine Communication+Training
Platanenstr. 30
65474 Bischofsheim
Deutschland
Ansprechpartner: Elisabeth Pine

Homepage:
www.elisabethpine.com

Pressekontakt:
presse@elisabethpine.com
0049 171 553 6916
Unternehmensprofil:
Als zertifizierte Passion-Test-Trainerin, Business Coach und langjähriger Kommunikationsprofi ist Elisabeth Pine die Expertin für Klarheit & Passion im deutschsprachigen Raum. „Was will ich wirklich sagen/tun/sein?“ Elisabeth Pine hilft ihren Klienten, besonders Unternehmenslenkern und Führungskräften, genau darüber Klarheit zu gewinnen. So dass sie besser kommunizieren und mehr Enthusiasmus, Erfolg und Erfüllung in ihr (Arbeits-)Leben bringen können. In deutscher oder englischer Sprache coacht sie ihre internationalen Kunden (auch über Skype) und hält inspirierende Vorträge/Workshops zu den Themen Leidenschaft, Authentizität und Gewohnheiten.


Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wie man die Macht der Gewohnheit erfolgreich für Veränderung einsetzt»:

Das könnte Sie auch interessieren: