Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Priesterkleidung im 21. Jahrhundert

Pressemitteilung von

Pfarrerkleidung im Herbst
Pfarrerkleidung im Herbst
(fair-NEWS) Es gibt wohl kaum etwas, das nicht der Mode unterliegt. Selbst die Priesterkleidung ist vor Trends in puncto Farben, Formen oder Materialien nicht gefeit. Weiß, grau, schwarz – diese Farben dominierten stets bei der Wahl von einem neuen Collarhemd oder der Priesterkleidung, mit der die geistlichen Würdenträger die Paramente präsentiert haben. Schien es vor Jahren noch völlig abwegig, dass so etwas wie ein modischer Einfluss sich in der Kleidung der Geistlichen offenbart, ist heute klar, dass es tatsächlich leichte Reformen gibt. Nicht nur in den Farben zeigt sich, dass Mode auch in der Kirche längst angekommen ist. Die Schnitte der Priesterkleidung bestechen durch ihre Alltagstauglichkeit, durch ein bequemes Tragen und Materialien, die sich den Anforderungen deutlicher anpassen.

Selbst für Allergiker wird beim Entwerfen der Priesterkleidung Rechnung getragen.

Die Farbpalette ist beeindruckend angesichts der Pastelltöne, in denen heute ein Collarhemd gefertigt ist. Der Trend geht eindeutig weg vom altbekannten Grau, hin zu durchaus modischen Farben, die schon als trendig zu bezeichnen sind. Dennoch gibt es noch genügend Raum für den Schutz alter Traditionen und Werte wie der Paramente.

Weitere Informationen auf: www.wasmer.de

Hier gibt es keinerlei Veränderungen. Ganz im Gegenteil. Manchem Kirchenbesucher mag es noch heute ein Dorn im Auge sein, dass die Paramente durch ihren Glanz um die Gunst ihrer vielzähligen Betrachter buhlen. So einfach ein Collarhemd auch geschnitten sein mag, vermisst man diese Zurückhaltung vielerorts noch immer, wenn die um die Paramente geht. Die Priesterkleidung ist modisch angehaucht, orientiert sich aber stärker an gewohnter Zurückhaltung. Sie besticht durch Einfachheit, Bescheidenheit.


Bildinformation: Pfarrerkleidung im Herbst


HL Online Service GmbH
Sihleggstrasse 23
08832 Wollerau
Schweiz
Ansprechpartner: Joulina Meier

Homepage:
www.globaloutsourcingservice.com

Pressekontakt:
Gewandmeisterei Wasmer
Eibenweg 1
95188 Issigau
Tel. 09293 - 97140
Fax. 09293 - 97141
EMail: service@wasmer.de
Web: www.wasmer.de

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Priesterkleidung im 21. Jahrhundert»:

Das könnte Sie auch interessieren: