Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Neueste Hörimplantate mit wegweisender Vernetzung

Pressemitteilung von

Das komplettierte Portfolio der Cochlear™ Baha® 5 Soundprozessoren (Foto: Cochlear Ltd.)
Das komplettierte Portfolio der Cochlear™ Baha® 5 Soundprozessoren (Foto: Cochlear Ltd.)

Weltmarktführer Cochlear präsentiert sich beim EUHA Kongress 2016

(fair-NEWS) Neueste Maßstäbe für implantierbare Hörsysteme sowie wegweisende Vernetzungsoptionen präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate, auf der Industrieschau zum 61. Kongress der Europäischen Union der Hörgeräte-Akustiker (EUHA) in Hannover (19. bis 21. Oktober). Highlight des Auftritts von Cochlear auf der größten Hörgeräte-Messe der Welt ist das Cochlear™ Baha® 5 Portfolio, das mit dem neuen Cochlear™ Baha® 5 SuperPower sowie ganz aktuell mit dem Cochlear™ Baha® 5 Power komplettiert wird. Gleichfalls im Fokus des Messe-Auftritts steht das Cochlear™ Wireless Minimikrofon 2+, das seinen Nutzern bestes Verstehen und Hörkomfort in vielen akustisch herausfordernden Situationen sichert und die Cochlear™ True Wireless™ Geräte um ein weiteres attraktives Element bereichert. Darüber hinaus informiert Cochlear am Stand B21 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover auch über das Cochlea-Implantat-System Cochlear™ Nucleus® 6 sowie über den neuen und besonders diskret am Kopf zu tragenden CI-Soundprozessor Cochlear™ Kanso™.

„Im Zentrum unseres diesjährigen EUHA-Auftritts stehen mit dem Cochlear™ Baha® 5 Portfolio wegweisende Lösungen für Menschen mit Schallleitungsschwerhörigkeit“, so Frederec Lau, Marketingleiter von Cochlear Deutschland. „Vervollständigt haben wir dieses Portfolio durch die Einführung des Baha 5 SuperPower sowie ganz neu durch Baha 5 Power. Als erste Hörimplantate der Welt bieten alle Systeme der jüngsten Generation unserer Produktfamilie Baha® die Funktionalität „Made for iPhone“. Durch sie können die Träger Sprache, Musik und andere Klänge aus iPhone, iPad oder iPod Touch direkt und ganz ohne Zubehör in ihren Soundprozessoren empfangen. Ebenso haben sie die Möglichkeit, ihr Hörerleben jederzeit sehr komfortabel über die Cochlear Baha 5 Smart App auf dem Display des Mobilgeräts zu regeln.“

Komplettiertes Baha 5 Portfolio – höchste Leistung, smarte Anbindung und drei verschiedene Trageoptionen

Brandneu auf dem deutschen Markt ist Soundprozessor Baha® 5 Power. Das neueste Mitglied der Baha 5 Familie ist hoch intelligent und leistungsstark; es verfügt über die fortschrittlichste automatische Situationserkennung. Seine einzigartige BCDrive™ Tansducer-Technologie sowie sein hochmodernes Rückkopplungs-Managementsystem sichern ausgezeichnete Klangqualität. Menschen mit Schallleitungsschwerhörigkeit, die mehr Verstärkung benötigen, ermöglicht das System jederzeit entspanntes genussvolles Hören sowie uneingeschränkte Teilhabe. Das Gehäuse, das in zahlreichen Farbtönen angeboten wird, ist extrem robust. Eine neuartige Lautstärkewippe, eine LED-Anzeige sowie das neue, ausklappbare Batteriefach sichern einfache Handhabung und Bedienkomfort. Die Batterielaufzeit wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 30 Prozent verlängert.

Gleichfalls neu im Baha 5 Portfolio ist der Cochlear™ Baha® 5 SuperPower. Mit einem Anpassbereich von bis zu 65 dB SNHL (gemessen mit Schädel-Simulator TU1000) ist er der leistungsstärkste am Kopf zu tragende Soundprozessor mit Knochenleitung. Baha 5 SuperPower kann sowohl Kindern als auch Erwachsenen mit moderatem bis schwerem gemischtem Hörverlust bestes Hören und Verstehen ermöglichen. Um ein smartes und leistungsstarkes Hörerleben zu schaffen, verbindet Baha 5 SuperPower die Technologie von Baha mit der von Nucleus®. Der Träger profitiert von der richtungsweisenden Signalverarbeitung SmartSound® iQ sowie gleichfalls von der einzigartigen BCDrive™ Tansducer-Technologie. Die separate Aktuator-Einheit ermöglicht ein Maximum an Verstärkung. Betrieben wird das System über eine leistungsstarke wiederaufladbare Batterie.

„Das Baha 5 SuperPower kann mit drei verschiedenen Trageoptionen genutzt werden“, so Frederec Lau. „Den Patienten eröffnet das ein neues Maß an individuellem Komfort sowie ein Optimum an Leistung. Man kann den Soundprozessor so tragen, wie es am besten zum eigenen Lebensstil passt – beide Komponenten am selben bzw. am jeweils anderen Ohr oder aber mit Clip-on-Option. Weiterhin kann die am Ohr zu tragende Komponente sowohl hinter dem Ohr als auch unter dem Ohr positioniert werden. Als erste Wahl bietet die Platzierung hinter dem Ohr vielen Patienten einen ausreichenden Grad an Verstärkung. Alternativ können die Mikrofone unterhalb des Ohres platziert werden, was zusätzliche Verstärkung und Reichweite des Aktuators ermöglicht.“

Cochlear™ Wireless Minimikrofon 2+ überträgt Sprache und Audiosignale bis zu 25 Meter weit

Gleichfalls am EUHA-Stand von Cochlear zu erleben sind die Cochlear™ True Wireless™ Geräte, die bestes Verstehen und Hörkomfort in vielen akustisch herausfordernden Situationen in Schule, Beruf oder Freizeit ermöglichen. Neben dem Cochlear Wireless Telefonclip für komfortables Telefonieren und dem Cochlear Wireless Audio Transmitter für optimalen Empfang des TV-Tons wird insbesondere das neue Cochlear™ Wireless Minimikrofon 2+ vorgestellt. Es überträgt Sprache und Audiosignale komfortabel und zuverlässig über eine Entfernung von bis zu 25 Metern direkt zum Soundprozessor und kann darüber hinaus auch als Tischmikrofon fungieren. Es verfügt über eine Telefonspulen- und eine FM-Funktion. Und es kann über einen Audioeingang plug-and-play mit TV, Musikanlage und Computer gekoppelt werden.

„Die Handhabung des Minimikrofons 2+ ist sehr einfach, ebenso der Wechsel zwischen den verschiedenen Nutzungsmodi“, erläutert Frederec Lau. „Wird das Minimikrofon 2+ senkrecht – in einer Ansteckhalterung oder an einem Band umgehängt – getragen, wechselt es automatisch in den direktionalen Modus und blendet die Umgebungsgeräusche aus. Liegt es hingegen waagerecht, etwa auf einem Tisch, wechselt es in den omnidirektionalen Modus und nimmt die Stimmen mehrerer Sprecher auf. Der Anschluss an Audioquellen erfolgt über eine 3,5 mm Klinkenbuchse. Und die FM-Funktion ist bei Bedarf jederzeit betriebsbereit. Selbst wenn das Mikrofon einmal herunter fallen sollte, ist Hörkomfort garantiert. Ein Fall-Sensor sichert ab, dass sich das Gerät beim Fall aus einer Höhe von über 75 cm für kurze Zeit stumm schaltet.“

CI-Soundprozessor Cochlear™ Kanso™ - smart, leicht zu bedienen und besonders diskret

Sämtliche Cochlear Wireless Geräte können sowohl in Verbindung mit dem Baha 5 Portfolio als auch mit dem Cochlea-Implantat-System Cochlear™ Nucleus® 6 sowie mit dem neuen Cochlear™ Kanso™ genutzt werden. Cochlear™ Kanso™, der in Hannover gleichfalls präsentiert wird, ist ein smarter, leicht zu bedienender und besonders diskreter CI-Soundprozessor, der seinem Träger nicht nur ermöglicht, in jedem Moment des Alltags voll beteiligt zu sein. Der weltweit einzige am Kopf getragene Soundprozessor mit SmartSound® iQ mit SCAN lässt sich zudem besonders unauffällig unter dem Haar platzieren, wo er zuverlässig sitzt. Die innovative Lösung, die auch in Verbindung mit dem Wasserschutz Cochlear™ Aqua+ genutzt werden kann, entspricht den Wünschen vieler CI-Patienten nach einer möglichst nicht sichtbaren und sehr komfortablen Hörlösung in besonderer Weise.

“Beim Kongress der Europäischen Union der Hörgeräte-Akustiker präsentieren wir dem Fachpublikum neueste Maßstäbe für implantierbare Hörsysteme und wegweisende Vernetzung“, so Frederec Lau abschließend. „Als Weltmarktführer für Hörimplantate entwickeln wir Lösungen für all jene Menschen, denen Hörgeräte keine ausreichende Hilfe bieten. Die neuen Produkte, die wir den Hörakustikern auf der diesjährigen Messe vorstellen, sichern den Betroffenen besseres Hören sowie gesellschaftliche Teilhabe in ganz vielen akustisch herausfordernden Situationen.“

Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie in unserem Presseraum unter www.cochlear.com/wps/wcm/connect/de/ueber-cochlear/medien-und-presseraum.


Bildinformation: Das komplettierte Portfolio der Cochlear™ Baha® 5 Soundprozessoren (Foto: Cochlear Ltd.)


Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 76 A
30625 Hannover
Deutschland
Telefon: 030 65 01 77 60
Ansprechpartner: Martin Schaarschmidt

Homepage:
www.cochlear.com

Pressekontakt:
Martin Schaarschmidt
Tel. (030) 65 01 77 60
Fax (030) 65 01 77 63
Anemonenstraße 47
12559 Berlin
www.martin-schaarschmidt.de
www.twitter.com/schaarschmidts

Unternehmensprofil:
Als der global führende Experte für implantierbare Hörlösungen widmet sich Cochlear der Aufgabe, Menschen mit mittelgradigem bis vollständigem Hörverlust an der Klangvielfalt des Hörens teilhaben zu lassen. Bereits mehr als 450.000 Menschen jedes Alters haben wir zu einem erfüllten und aktiven Leben verholfen: Hören zu können brachte sie wieder ihren Familien, Freunden und Gemeinschaften näher. Wir streben danach, den Versorgten lebenslang bestmögliches Hören und den Zugang zu modernsten und innovativsten Technologien zu ermöglichen. Unseren Partnern stellen wir das branchenweit größte Netzwerk für Forschung, Entwicklung und Beratung zur Verfügung. Weltweit entscheiden sich deshalb die meisten Menschen für implantierbare Hörlösungen von Cochlear. Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de.

Knochenleitungshörsysteme helfen Menschen, deren Hörvermögen aufgrund einer gestörten Schallweiterleitung oder einer kombinierten Schwerhörigkeit gemindert ist oder die einseitig ertaubt sind. Diese Lösungen übertragen den Schall über den menschlichen Knochen bis in das Innenohr.

Das Cochlea-Implantat (CI) wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern und hochgradig hörgeschädigten bis völlig ertaubten Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten und tauben Erwachsenen eröffnet das CI wieder den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Neueste Hörimplantate mit wegweisender Vernetzung»:

Das könnte Sie auch interessieren: