Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Internationales Wachstum durch digitalisierte Prozesse

Pressemitteilung von

Haufe Gruppe nutzt TradeCore von Onventis

(fair-NEWS) Stuttgart, 17.10.2016. Die Haufe Gruppe hat sich seit ihrer Gründung aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes zum Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Einige Prozesse, insbesondere im Kontakt mit Lieferanten, erforderten im Zuge dieser Entwicklung eine Modernisierung. So setzt die Haufe Gruppe seit kurzem auf das Know-how des Stuttgarter IT-Lösungsanbieters Onventis.

Die Haufe Gruppe realisiert mit der Implementierung der cloudbasierten Lösung TradeCore das Ziel, ein integriertes Bestell-/Supplier-Relationship-Management (SRM)-System einzuführen. Die Abläufe in der Interaktion mit Lieferanten werden dadurch optimiert und Kostenstrukturen verschlankt. Maßgebliche Kriterien, die für TradeCore von Onventis sprachen, waren der stufenlose Ausbau der Lösung, die Durchgängigkeit, Transparenz sowie die Usability der Lösung. Eine direkte und standardisierte SAP-Integration gehörte ebenfalls zu den Grundanforderungen. „Die digitale Abwicklung von Geschäftsprozessen ist eine logische Konsequenz für ein Unternehmen, das seine Kompetenzen in digitalen und webbasierten Services hat. Mit TradeCore geben wir der Haufe Gruppe eine Lösung an die Hand, die den Anforderungen im Zuge fortschreitender Digitalisierung absolut gerecht wird“, sagt Frank Schmidt, CEO Onventis.

Neue ganzheitliche SRM-Lösung sichert Qualität im Lieferantenkontakt

Die Onventis-Lösung führt Lieferanten ganz einfach durch ihren Registrierungsprozess. Sie durchlaufen automatisiert den individuell eingerichteten Workflow der Haufe Gruppe. Funktionen wie Warengruppenzuordnung und Lieferantenbewertung geben ein stets aktuelles Bild der Key-Lieferanten wieder. Diese Beurteilung erleichtert Entscheidungen bei allen Beschaffungsmaßnahmen. Sie dient darüber hinaus als Basis für Qualitätsverbesserungsmaßnahmen im Lieferantenverhältnis: Neue Lieferanten und Dienstleister lassen sich aufbauen, qualifizieren und weiterentwickeln.

Die E-Procurement-Lösung ermöglicht darüber hinaus neben der üblichen Katalogbeschaffung auch die zeitgleiche Suche und Ausschreibung von Waren- und Dienstleistungen über mehrere Lieferanten. Flexible, dynamische Genehmigungsworkflows bilden selbst komplexe Organisationshierarchien ab und sichern die Compliance im Beschaffungsprozess. Die Haufe Gruppe entschied sich für die Implementierung aller Module des SRM-Systems, das damit neben Supplier-Management, Sourcing und Order-Management auch das komplette Reporting sowie Analytics abdeckt. TradeCore kommuniziert während aller Arbeitsvorgänge eigenständig mit dem vorhandenen SAP-System, prüft Benutzereingaben, generiert Belege und tauscht Daten aus. SAP-Kenntnisse der Besteller sind dafür nicht erforderlich.

„Die Entscheidung für Onventis war eine logische Konsequenz, um die internationale Wachstumsstrategie der Haufe Gruppe mit Hilfe eines ganzheitlichen digitalen Workflows erfolgreich realisieren zu können“, sagt Andreas M. Resch, Head of Corporate Purchasing, Haufe Gruppe.

Über die Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie im Bereich Aus- und Weiterbildung. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes hat sich die Haufe Gruppe konsequent zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. So konnte die Haufe Gruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes im Geschäftsjahr 2016 (Juli 2015 bis Juni 2016) einen Umsatz von über 304,5 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 292 Mio. Euro). www.haufe-gruppe.com

Kontakt

Onventis GmbH

Peter Flämig

Gropiusplatz 10

70563 Stuttgart

Tel: +49 (0) 711 68 68 75 - 53

p.flaemig@onventis.de

www.onventis.de

Haufe Gruppe

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Jörg Frey / Hille Kück Tel: 0761 898-3184

Corporate Communications Fax: 0761 898-99-3184

Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg E-Mail: presse@haufe-lexware.com

www.haufe-gruppe.com

Onventis GmbH
Gropiusplatz 10
70563 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 071168687553
Ansprechpartner: Peter Flämig

Homepage:
http://onventis.de

Pressekontakt:
echolot pr GmbH & Co. KG
Claudia ZIegler
Schulze-Delitzsch-Str. 16
70565 Stuttgart
Tel: +49 (0) 711 99014 - 78
ziegler@echolot-pr.de
www.echolot-pr.de
Unternehmensprofil:
Über die Onventis GmbH
Der IT-Lösungsanbieter Onventis unterstützt seine Kunden im Ein- und Verkauf unter dem Motto 'Connecting Buyer and Supplier' mit effizienten und sicheren Beschaffungslösungen aus der Cloud. Seit der Gründung im Jahr 2000 etablierte sich der Cloud-Pionier mit der modularen E-Procurement-Plattform TradeCore als internationaler Experte für strategische und operative Beschaffung in einem ganzheitlichen digitalen Workflow. Weltweit optimieren mehr als 300 Kunden aus Industrie, Service und Handel ihren gesamten Beschaffungsprozess mit der integrierten Cloud-Plattform. Mit über 250.000 TradeCore-Nutzern, mehr als 5 Milliarden Transaktionsvolumen sowie 15 Jahren Procurement-Expertise ist Onventis ein starker Partner und bietet neben seiner bedienerfreundlichen Komplettlösung auch umfassende Serviceleistungen im E-Procurement aus einer Hand: Von der Prozessberatung, über die Implementierung bis hin zum technischen Support und individuellen Trainingsprogrammen. Das deutsche Unternehmen beschäftigt am Hauptsitz in Stuttgart sowie den beiden Entwicklungsstandorten in Düsseldorf und Sofia rund 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.onventis.de

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Internationales Wachstum durch digitalisierte Prozesse»:

Das könnte Sie auch interessieren: