Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mensch und Pferd, das ist etwas ganz besonderes

Pressemitteilung von

Britta Kummer
Britta Kummer
(fair-NEWS) Mensch und Pferd, das ist etwas ganz besonderes. Diese Tiere haben uns schon immer fasziniert, wie man aus zahlreichen Filmen wie z.B. Fury, Black Beauty oder Gefährten sehen kann. Auch Zitate wie:
„Pferde sind mehr als Tiere zum Reiten.
Sie sind eine Einstellung mit vier Beinen.
Sie haben Instinkte, Gedanken und Gefühle.“
(Pat Parelli)
Oder:
„An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.“
(Konfuzius)
sagen mehr als genug über diese einzigartige Beziehung zwischen Mensch und Pferd aus.

Auch Amy aus dem Jugendroman „Willkommen zu Hause, Amy“, wird von der Aura, die von einem Pferd ausgeht verzaubert. Sie erlebt am eigenen Leib, was dieses vierbeinige Geschöpf für eine besondere Magie ausstrahlt. Sie genießt es, ihren treuen Begleiter Amigo um sich zu haben und mit ihm durch dick und dünn zu gehen. Schließlich heißt es nicht umsonst: Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=DIZkTOjnU7g

Buchbeschreibung:
„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt.
Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war.
Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist.
Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo. Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat.
Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?
ISBN: 978-3-99049-854-5 (Paperback)
ISBN: 978-3-99049-855-2 (Hardcover)

„Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Über den Lesekreis:
Der Lesekreis „Lesefuchs“ ist ein guter alter, traditioneller Lesekreis.
Er wurde 1998 in Esch an der Alzette / Luxemburg gegründet.
Seit 2001 gibt es einen zweiten Lesekreis in Kärnten / Österreich. Eltern und Kinder lesen zusammen aktuelle Kinderbücher, die dann gemeinsam im Lesekreis besprochen werden.
Seit 2012 vergeben die Teilnehmer in unregelmäßigen Abständen den ‚Daisy Book Award‘ an Autoren und Verlage für gute Kinderbücher, die in den Treffen des Lesekreises von Jung und Alt gerne gelesen wurden. Dabei kommen die Kinder zu Wort, die die Jury mit den Eltern bilden.

Es ist ein kleinerer Literaturpreis. Jedoch eine Auszeichnung, wo der Autor sehr stolz drauf sein kann, da die Konkurrenz unter den Kinder- und Jugendbuchautoren sehr groß ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass Kinder dabei mit entscheiden dürfen. Schließlich sind sie es, die die Bücher lesen und denen sie gefallen müssen.

Mehr Infos unter:
http://brittasbuecher.jimdo.com/


Bildinformation: Britta Kummer


Kummer
Rollmannstrasse
58256 Ennepetal
Deutschland
Ansprechpartner: Britta Kummer

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mensch und Pferd, das ist etwas ganz besonderes»:

Das könnte Sie auch interessieren: