Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

„Multi-Level-Auftritt“ von DOCUFY auf der Stuttgarter tekom 2016

Pressemitteilung von

Bild 3: Vortrag von DOCUFY und SCHEMA zu iiRDS
Bild 3: Vortrag von DOCUFY und SCHEMA zu iiRDS

Von Technischer Dokumentation bis Augmented Reality

(fair-NEWS) Nach seiner Neupositionierung als erster Anbieter von „Multi-Level-Dokumentation“ hat DOCUFY auf der tekom Jahrestagung 2016 in Stuttgart gezeigt, was dieses neue Konzept für Kunden, Interessenten und Partner bedeutet: Mithilfe der Softwarelösungen von DOCUFY werden Unternehmen auf einen Schlag digital und damit Industrie 4.0-fähig. Selbst hochmoderne Anwendungen wie Augmented Reality sind dann kein fernes Zukunftsszenario mehr, sondern einfach und schnell bereits heute umsetzbar. Der hohe Besucherandrang am Stand von DOCUFY zeigte, dass das Unternehmen damit genau den Puls der Zeit trifft.Bamberg, 22. November 2016. – Vom 8. bis 10. November 2016 fand in Stuttgart die tekom Jahrestagung statt. Bei der weltweit führenden Veranstaltung für Technische Kommunikation zeigte DOCUFY passend zum diesjährigen Messe-Schwerpunktthema „Intelligente Information“ sein neues Konzept der Multi-Level-Dokumentation: Content aus der Technischen Dokumentation wird mithilfe der Softwarelösungen von DOCUFY für das gesamte Unternehmen verfügbar gemacht. Informationen werden zu Topics, diese werden intelligent klassifiziert und damit auffindbar und nutzbar. Die mobile Publikationsplattform TopicPilot ermöglicht sodann allen Unternehmensbereichen, Kunden und Interessenten den schnellen Zugriff auf relevanten Content jeder Art an, jedem Ort und zu jeder Zeit. COSIMA 6.5 – vom Profi-Redaktionssystem zum Wissenspool des Unternehmens Dabei wird die einst nur für die Technische Dokumentation entworfene Softwarelösung COSIMA im Rahmen der neuen „Multi-Level-Dokumentation“ von DOCUFY zum digitalen Wissenspool für Unternehmen. COSIMA fungiert als Herzstück der aufeinander abgestimmten Produktkette. So wird beispielsweise auch Augmented Reality (AR) unterstützt: Ein neuer Linktyp erlaubt es, spezielle Links mit Ziel AR in COSIMA zu erfassen und an TopicPilot und eine zusätzliche AR-App zu publizieren. Diese App unterstützt den Anwender beim Finden von Bauteilen und Komponenten in der erweiterten Realität. Zertifizierte Lösungspartner RE’FLEKT und Acrolinx DOCUFY arbeitet dabei mit der Münchner RE’FLEKT GmbH zusammen, dem führenden Augmented und Virtual Reality-Experten. Die Einbindung der RE’FLEKT ONE Plattform lässt Dokumentationsinhalte in TopicPilot einfach und gezielt via Augmented Reality-Live-Ansicht lebendig werden. DOCUFY-Geschäftsführer Uwe Reißenweber nutzte die tekom, um Wolfgang Stelzle, Geschäftsführer und Gründer von RE’FLEKT, offiziell das Zertifikat „DOCUFY Lösungspartner“ zu übergeben. Ein ebensolches Zertifikat erhielt auch Acrolinx-Geschäftsführer Dr. Andrew Bredenkamp. Acrolinx ist eine Softwareplattform, die mit einer fortschrittlichen linguistischen Analysetechnologie Content „liest“ und Autoren anleitet, diesen zu verbessern. Durch die Integration von Acrolinx in das Redaktionssystem COSIMA von DOCUFY können Autoren direkt im Editor prüfen, ob ihre Texte den definierten Unternehmensstandards entsprechen. DOCUFY und SCHEMA stellen neuen Standard iiRDS vorUm Standards ging es auch im gemeinsamen Vortrag zu iiRDS von DOCUFY-Geschäftsführer Uwe Reißenweber und Jörg Drache von SCHEMA. iiRDS (intelligent information Request and Delivery Standard) ist ein neuer Standard, der aktuell in der tekom Arbeitsgruppe „Information 4.0“ in Zusammenarbeit mit Vertretern von CMS-Anbietern, Industrieunternehmen, Beratern und Wissenschaftlern erarbeitet wird. Der Standard adressiert die Anforderung, Informationen zielgerichtet, kontextabhängig, individualisiert und on-demand zur Verfügung zu stellen. Dabei steht die Kopplung verschiedenster Steuerungssysteme mit den zugehörigen technischen Informationen im Fokus. Das Revolutionäre daran: iiRDS ermöglicht den Informationsaustausch unabhängig vom Herstellersystem. Reißenweber und Drache visualisierten in ihrem Showcase ein Wartungsszenario zum iiRDS. Showcases und Vorträge zu Topicorientierter sowie Mobiler DokumentationWährend der DOCUFY-Geschäftsführer sich in den Dienst der herstellerübergreifenden Lösungen stellte, erläuterte Michael Müller-Hillebrand, Senior Consultant bei DOCUFY, wie die beim Bamberger Spezialisten für professionelle Redaktionssysteme entwickelte Topicorientierte Dokumentation funktioniert. Christoph Beckmann, Produktmanager für DOCUFY’s TopicPilot gab Incentives zur AR-Prozessvereinfachung im Vortrag “Redakteur ohne CAD-Erfahrung sucht Augmented Reality” und präsentierte TopicPilot im Rahmen des Showcases Mobile Dokumentation. Für viele Besucher war es faszinierend zu hören, wie einfach und schnell der sofortige Einstieg in das Thema Enterprise Mobility mit TopicPilot gelingt. Intelligente Information bestimmt die Technische DokumentationDie tekom-Besucher fuhren mit der Gewissheit nach Hause, dass Intelligente Information längst Einzug in die ehemals papierlastige Technische Dokumentationsabteilung gehalten hat. Automatisiert und modular zusammengestellte Betriebsanleitungen sind nur ein Bruchteil von dem, was die Technische Dokumentation als Wissenspool eines Unternehmens heute leisten kann. Oder wie Uwe Reißenweber sagt: „Die Technische Dokumentation wird im Zeitalter von intelligenter Information zur wichtigsten Abteilung eines Unternehmens.“ Mehr unter www.docufy.de sowie zu iiRDS auf Youtube unter https://www.youtube.com/watch?v=1SZbr_ns0xQund im Blog unter http://multi-level-dokumentation.de/de/.

Agentur:
Über DOCUFY GmbH
DOCUFY ist ein Hersteller professioneller Redaktionssysteme für die Technische Dokumentation und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation. Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.

Die Softwarelösungen von DOCUFY
COSIMA go! ist das ausgereifte, sofort einsatzfähige und jederzeit an Kundenbedürfnisse
anpassbare Redaktionssystem für alle Dokumentationsprozesse – egal, ob für Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik oder Software.
COSIMA enterprise ist das bewährte Standard-Redaktionssystem, das sich flexibel an
Anforderungen anpassen und erweitern lässt. Kundenspezifische Informationsmodelle
können mühelos konfiguriert werden, Bestandsdaten und vorhandene Datenstrukturen werden einfach übernommen.
DOCUFY Machine Safety ist die Spezialsoftware, mit der Unternehmen die Vorgaben der Maschinenrichtlinie umfassend und maximal effizient erfüllen. Die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen zur CE-Kennzeichnung wird damit vereinfacht, beschleunigt und verbessert.
TopicPilot ist eine Out-of-the-box-Lösung zum einfachen Publizieren aller unternehmensweit verfügbaren Informationen auf mobilen Endgeräten, im Intranet und im Web. TopicPilot kann mit den vorhandenen Datenbeständen sofort eingesetzt werden. Eine leistungsfähige Volltextsuche ist wesentlicher Bestandteil der Anwendung.


Bildinformation: Bild 3: Vortrag von DOCUFY und SCHEMA zu iiRDS


DOCUFY GmbH
Kapuzinerstra�e 32
96047 Bamberg
Deutschland
Telefon: 08806-957238
Ansprechpartner: Petra Erner

Homepage:
www.docufy.de

Pressekontakt:
Petra Erner
PR MARKETING
Franz-Siegele-Weg 8
86919 Utting
Anprechpartnerin: Petra Erner
Rufnr.: 0176-24126502
petra.erner@docufy.de
Unternehmensprofil:
Über DOCUFY GmbH
DOCUFY ist ein Hersteller professioneller Softwarelösungen für die Technische Dokumentation und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation. Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.
Die Softwarelösungen von DOCUFY
COSIMA go! ist das ausgereifte, sofort einsatzfähige und jederzeit an Kundenbedürfnisse
anpassbare Redaktionssystem für alle Dokumentationsprozesse – egal, ob für Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik oder Software.
COSIMA enterprise ist das bewährte Standard-Redaktionssystem, das sich flexibel an
Anforderungen anpassen und erweitern lässt. Kundenspezifische Informationsmodelle
können mühelos konfiguriert werden, Bestandsdaten und vorhandene Datenstrukturen werden einfach übernommen.
DOCUFY Machine Safety ist die Spezialsoftware, mit der Unternehmen die Vorgaben der Maschinenrichtlinie umfassend und maximal effizient erfüllen. Die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen zur CE-Kennzeichnung wird damit vereinfacht, beschleunigt und verbessert.
TopicPilot ist eine Out-of-the-box-Lösung zum einfachen Publizieren aller unternehmensweit verfügbaren Informationen auf mobilen Endgeräten, im Intranet und im Web. TopicPilot kann mit den vorhandenen Datenbeständen sofort eingesetzt werden. Eine leistungsfähige Volltextsuche ist wesentlicher Bestandteil der Anwendung.

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «„Multi-Level-Auftritt“ von DOCUFY auf der Stuttgarter tekom 2016»:

Das könnte Sie auch interessieren: