Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

FOM Bremen lädt zur Ausbilderkonferenz

Pressemitteilung von

FOM Bremen lädt zur Ausbilderkonferenz
FOM Bremen lädt zur Ausbilderkonferenz
(fair-NEWS) Bremen, den 24. November 2016. Was sind Megatrends und wie beeinflussen diese unsere Nachwuchskräfte von morgen? Diesen Fragen widmet sich die FOM Ausbilderkonferenz am 6. Dezember. Die FOM Hochschule lädt gemeinsam mit dem Unternehmerverband AGA Ausbildungs- und Personalverantwortliche zwischen 8 und 10.30 Uhr ins Hochschulzentrum in der Linzer Straße 7 ein.

Thematisch werden Chancen wie Weiterbildungsbereitschaft und Entschleunigung thematisiert, aber auch Probleme wie Handysucht und Abkehr von Disziplin zur Diskussion gestellt. In ihrem Vortrag „Wie Megatrends eine Generation beeinflussen“ geht FOM Professorin Dr. Julia Naskrent auf Phänomene wie ständige Erreichbarkeit sowie dem Streben nach Selbstverwirklichung ein und zeigt auf, wie sich diese insbesondere auf die Nachwuchskräfte „von morgen“ auswirken. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für Fragen und Anmeldungen steht Sonja Scheibe telefonisch unter 0421 168 932-11 oder per E-Mail an sonja.scheibe@fom.de zur Verfügung.

Kompakt:
FOM Ausbilderkonferenz 2016: „Wenn ich groß bin, werde ich Präsident – wie Megatrends eine Generation beeinflussen“
6.12.2016 | 8 Uhr bis 10.30 Uhr
FOM Hochschulzentrum Bremen, Linzer Straße 7, 28359 Bremen


Bildinformation: FOM Bremen lädt zur Ausbilderkonferenz


FOM Hochschule in Bremen
Güntherstraße 13/15
28199 Bremen
Deutschland
Ansprechpartner: Sarah Werner

Pressekontakt:

Annette Bastuck
Pressereferentin FOM Hochschule, Tel.: 0201/81004-585, annette.bastuck@fom.de
Sarah Werner
DENKBAR – PR & Marketing, Tel.: 0421/699255-20, swerner@denkBar-pr.de
Unternehmensprofil:
Mit mehr als 42.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden an bundesweit 29 Hochschulzentren die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen: www.fom.de.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «FOM Bremen lädt zur Ausbilderkonferenz»:

Das könnte Sie auch interessieren: