Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

SpaceNet AG mit Einstiegsurkunde des INQA-Audits ausgezeichnet

Pressemitteilung von

Logo SpaceNet AG
Logo SpaceNet AG
(fair-NEWS)
Ines Scherer, Personalleiterin und Mitverantwortliche für das INQA-Audit im Unternehmen: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Mitarbeitende sind für uns ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Aus diesem Grund verfolgen wir das Ziel, ein zukunftsfähiger und attraktiver Arbeitgeber zu sein."
Mit Hilfe des Audits "Zukunftsfähige Unternehmenskultur" können sich Unternehmen und Verwaltungen Klarheit darüber verschaffen, wie zukunftsorientiert ihre Organisations- und Personalpolitik ist und wo mögliche Verbesserungspotenziale liegen. Im Rahmen des Auditierungsprozesses wurden in einer ersten, anonymen Befragung der Mitarbeiter und der Geschäftsführung Veränderungsbedarfe ermittelt. Um hieraus einen konkreten Entwicklungs- und Maßnahmenplan zu entwickeln, wurde eine interne Projektgruppe etabliert. Dabei legte SpaceNet großen Wert auf ein gemischtes Team bestehend aus Geschäftsleitung, Auszubildenden sowie Mitarbeitern jeden Alters und Geschlechts, um möglichst viele Sichtweisen miteinander zu verknüpfen.

"SpaceNet ist auf Wachstumskurs. Dabei ist es in unserer technischen Branche nicht einfach, Fachkräfte zu finden. Wir wollen kompetente Mitarbeiter gewinnen und diese auch langfristig halten. Aus diesem Grund wollen wir, dass sich die Mitarbeiter bei uns wohlfühlen und motiviert sind. Letztendlich vertreten wir die Auffassung, dass die Produktivität der Mitarbeiter höher ist, wenn wir ein entsprechendes Arbeitsumfeld bieten", sagt Ines Scherer. Martina Kluth, die als Prozessbegleiterin beim INQA-Audit fungiert, stellt fest: "SpaceNet ist, was den Altersdurchschnitt seiner Mitarbeitenden angeht, ein junges Unternehmen mit frischen Ideen und dennoch bereits etablierten Werten. Wertschätzung und Respekt prägten und prägen den gemeinsamen Umgang. Besonders betonen möchte ich das Engagement der Projektgruppe, die sich sehr aktiv für noch bessere Arbeitsbedingungen einsetzt." Insgesamt 17 Maßnahmen aus den Bereichen Mitarbeiterführung, Gesundheitsmanagement, Chancengleichheit und Diversity sowie Wissen und Kompetenz hat die Projektgruppe nun gemeinsam erarbeitet. Sie sollen im Laufe der nächsten 12 Monate umgesetzt werden. Am Ende des zweistufigen Audits erhalten die Teilnehmer die Auszeichnung der INQA-Audit-Abschlussurkunde.

Das INQA-Audit, ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und wurde in enger Zusammenarbeit von der Bertelsmann Stiftung, dem Demographie Netzwerk e.V. (ddn) und dem Institut "Great Place to Work" entwickelt.

Weitere Informationen zur Initiative Neue Qualität der Arbeit unter www.inqa.de.
Weitere Informationen zur SpaceNet AG unter www.space.net.


Bildinformation: Logo SpaceNet AG


punktgenau PR
Salamanderweg 5
84034 Landshut
Deutschland
Telefon: +49 (0)911 9644332
Ansprechpartner: Christiane Schlayer

Homepage:
www.punktgenau-pr.de

Pressekontakt:
Pressekontakt
punktgenau PR
Evi Hierlmeier
Salamanderweg 5
84034 Landshut
Tel.: (0871) 6606310
evi.hierlmeier@punktgenau-pr.de
www.punktgenau-pr.de
SpaceNet AG
Dr. Joachim Gartz
Tel.: (089) 323 56-263
Fax: (089) 323 56-299
presse@space.net
www.space.net
Unternehmensprofil:
Über SpaceNet
Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. SpaceNet ist spezialisiert auf das Hosting von Anwendungen für Geschäftsmodelle wie etwa E-Commerce-Lösungen, die hochverfügbare IT-Umgebungen voraussetzen. Als Outsourcing-Partner betreibt SpaceNet für seine Kunden sowohl einzelne Anwendungen und Services in seinen Rechenzentren, übernimmt aber auch den kompletten Betrieb der Unternehmens-IT.
Als Anbieter von Cloud-Lösungen wie Mailarchiv, Mail-Dienste oder Hosting Continuity erdet SpaceNet die Cloud. Denn diese Lösungen brauchen als Basis Rechenzentren mit hochperformanter, stabiler und zuverlässiger Infrastruktur. SpaceNet hält die Daten in zwei lokal getrennten Hochsicherheitsrechenzentren in München redundant vor. Ein eigenes Backbone liefert eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und garantiert so hohe Übertragungsraten.
Derzeit profitieren zirka 1.200 Geschäftskunden wie Antenne Bayern oder der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Münchener Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001.

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit: Zukunft sichern, Arbeit gestalten
Attraktive Arbeitsbedingungen sind heute mehr denn je ein Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland und bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Fachkräftesicherung in Unternehmen und Verwaltungen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt daher mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) eine Plattform, auf der sich Verbände und Institutionen der Wirtschaft, Unternehmen, Gewerkschaften, die Bundesagentur für Arbeit, Sozialversicherungsträger, Kammern und Stiftungen gemeinsam mit der Politik für eine neue, nachhaltige Arbeitskultur einsetzen - entlang der Themenfelder Personalführung, Gesundheit, Wissen & Kompetenz sowie Chancengleichheit & Diversity. Als unabhängiges Netzwerk bietet die Initiative konkrete Beratungs- und Informationsangebote für Betriebe und Verwaltungen sowie vielfältige Austauschmöglichkeiten in zahlreichen - auch regionalen - Unternehmens- und Branchennetzwerken.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «SpaceNet AG mit Einstiegsurkunde des INQA-Audits ausgezeichnet»:

Das könnte Sie auch interessieren: