Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

2.500 Bücherwürmer trafen sich auf der Berliner Buchmesse im Estrel Berlin

Pressemitteilung von

BuchBerlin 2016-Logo
BuchBerlin 2016-Logo

BuchBerlin wird zum wichtigsten Treffpunkt der Independent-Verlage und Selfpublisher

(fair-NEWS) Wunderbare Bücher, spannende Gespräche und witzige Lesungen gab es am vergangenen Wochenende auf der 3. BuchBerlin. Rund 200 Independent-Verlage und Selfpublisher aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich bei der drittgrößten jährlich stattfindenden Buchmesse Deutschlands. Das Estrel Berlin bot dafür ein glanzvolles Ambiente.

Die BuchBerlin gilt inzwischen als wichtigster Treffpunkt der unabhängigen Literaturszene. In diesem Jahr gab es im Vorfeld erstmals auch eine Tagung, auf der sich Verleger und Autoren weiterbilden und vernetzen konnten. „Independent-Verlage entdecken neue Autoren und Themen, setzen Trends und machen qualitativ sehr hochwertige Bücher. Trotzdem findet man unsere Titel kaum im Buchhandel“, erläutert Organisatorin Steffi Bieber-Geske vom Kinderbuchverlag Biber & Butzemann das Konzept. „Auf die BuchBerlin kommen Leser, die Neues entdecken wollen. Bei uns drängelt man sich nicht durch riesige Messehallen, sondern plaudert in familiärer Atmosphäre mit Autoren und Verlegern, die bei der BuchBerlin selbst am Stand stehen.“

Eröffnet wurde die Messe vom brandenburgischen Staatssekretär Thomas Kralinski, der von einem Bücher-Flashmop überrascht wurde und sich dabei prächtig amüsierte. Prominente Autoren wie Klaus Baumgart („Lauras Stern“), Paul Bokowski („Hauptsache nichts mit Menschen“) und Totte Kühn von den „Monsters of Liedermaching“ sorgten für volle Leseräume. Besucher und Aussteller zeigten sich in den sozialen Medien gleichermaßen begeistert. Bild Online, BZ, FACETTEN-Magazin und zahlreiche weitere Medien berichteten.

Die 4. BuchBerlin wird am 25. und 26. November 2017 stattfinden, dann voraussichtlich mit rund 300 Ausstellern.

Aktuelle Informationen finden Sie auf www.facebook.com/buchberlin

Das Video zum BuchBerlin-Flashmob finden Sie hier: https://www.facebook.com/buchberlin/videos/1193713364047999/

Alles rund um die 3. BuchBerlin gibt es hier: www.buchmesse-berlin.com

Ein großes Dankeschön auch an die Aussteller, die an uns gedacht haben und Ihre tollen Bücher an den Verein Bücherzauber e.V. gespendet haben, damit wir sie weiter an Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten usw. spenden können und andere glücklich machen können!


Bildinformation: BuchBerlin 2016-Logo


BuchBerlin – eine Veranstaltung von Bücherzauber e.V.
Geschwister-Scholl-Str. 7
15566 Schöneiche
Deutschland
Ansprechpartner: Janet Blume

Homepage:
www.buchmesse-berlin.com/

Pressekontakt:
BuchBerlin – eine Veranstaltung von Bücherzauber e.V.
Geschwister-Scholl-Str. 7
15566 Schöneiche
Tel.: 030/83031025
www.buchmesse-berlin.com
Geschäftsführende Vorsitzende: Steffi Bieber-Geske
info@buchmesse-berlin.com
Pressesprecherin: Janet Blume
presse@buchmesse-berlin.com

Unternehmensprofil:
Über Bücherzauber e.V.
Die BuchBerlin wird vom Verein Bücherzauber e.V. organisiert. Der Verein engagiert sich für die Leseförderung für Kinder- und Jugendliche sowie die Literaturförderung in Berlin und Brandenburg. Eine der zentralen Aufgaben ist die Organisation von Veranstaltungen, auf der die Leser Verlage und Autoren treffen, Lesungen besuchen und besondere Bücher entdecken können. Seit 2014 organisiert der Verein die BuchBerlin als größte Buchmesse der Region. Außerdem vermittelt der Verein Lesungen an Schulen und Bücherspenden an gemeinnützige Einrichtungen.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «2.500 Bücherwürmer trafen sich auf der Berliner Buchmesse im Estrel Berlin»:

Das könnte Sie auch interessieren: