Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Pressemitteilung von

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference
ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference
(fair-NEWS) Düsseldorf, 28. November 2016 – ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China) seine Smart-Parking- und Smart-Water-Monitoring-Services auf Basis eines Internet-der-Dinge-Netzwerks mit geringer Bandbreite (NB-IoT). ZTE hatte Smart Parking und Smart Water Control gemeinsam mit der Zhejiang Branch von China Mobile als erste kommerzielle NB-IoT-Services gemäß 3GPP-Standard in China eingeführt.

Parken mit High-Tech-Unterstützung
Smart Parking basiert auf der Erkennung von Fahrzeugen in unterirdischen Parkhäusern. Die Parkplatzdaten werden durch Erkennung der Veränderungen in Magnetfeldern erfasst. Relevante Daten werden über ein NB-IoT-Netzwerk an die Management-Plattform übermittelt und werden dort in Informationen umgesetzt, mit denen die Benutzer zeitsparend freie Parkplätze lokalisieren oder ihre Fahrzeuge finden können. Verschiedene App-basierte Zahlungsfunktionen wie WeChat machen den Service besonders benutzerfreundlich und außerdem bequem zu verwalten. Die bei herkömmlichen Lösungen anfallenden Managementkosten können eingespart werden, was höhere Einnahmen für die Betreiber bedeutet. Dieser intelligente Service kann Verkehrsstaus in den Städten sowie die durch Parkplatzsuche verursachte Luftverschmutzung verringern.

Intelligente Kontrolle des Wasserverbrauchs
Zhejiang Mobile und ZTE betreiben gemeinsam ein Pilotprojekt für Smart Water Monitoring in Wuzhen. Bei diesem Projekt werden Erfassungsgeräte an zahlreichen Verbrauchsstellen eingerichtet, mit denen eine intelligente Überwachung, Verarbeitung und Analyse ermöglicht wird. Das System lässt sich mit bis zu fünf staatlichen Wasserkontroll-Plattformen koppeln, was auch koordinierte Einsätze in Notfällen erlaubt.

Hierbei werden Sensoren zur Erfassung verschiedener Wasserparameter sowie NB-IoT-Chips und Kommunikationsmodule in Smart-Terminals integriert. Wasserschwimmer erkennen und erfassen Änderungen der Wasserqualität und übermitteln die Daten dann über das NB-IoT-Netzwerk an die IoT-Cloud-Plattform. Im neuen System können mehrere erkannte Indizes dargestellt werden. Informationen über Qualität, Stufe und Ablauf verschiedener Wasserarten können in Echtzeit erfasst werden. Durch rechtzeitige Vorwarnungen und Planungen wird ein intelligentes und auf wissenschaftlichen Prinzipien basierendes Umweltmanagement erreicht.

Dritte World Internet Conference
Die dritte World Internet Conference fand vom 16. bis 18. November 2016 in Wuzhen (Zhejiang, China) unter dem Motto „Innovation-Driven Internet Development for the Benefit of All“ statt. Präsentiert wurden globale Trends der Internet-Entwicklung, die neuesten Errungenschaften der Konferenzteilnehmer sowie geplante künftige Entwicklungen. Seit der ersten World Internet Conference im Jahre 2014 beteiligt sich ZTE aktiv an Demonstrationen neuer Dienste sowie an der lokalen Netzwerkabsicherung.

ZTE arbeitet weiterhin eng mit der Zhejiang Branch von China Mobile zusammen, um exklusive durchgängige Lösungen für Wireless-Netzwerke, Kernnetze und Service-Plattformen zu realisieren. Basierend auf seinem existierenden Netz in Wuzhen und auf schmalbandigen Mobilfunktechnologien hat ZTE IoT-Technologien eingesetzt und seine Entwicklungen in der IoT-Technologie den Teilnehmern der World Internet Conference vorgestellt.

Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Parsevalstr. 11
D-40468 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 5406 3564
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt Agentur
AxiCom GmbH
Anne Klein
Tel.: +49 (0) 89 800 908 23
E-Mail: anne.klein@axicom.com


Bildinformation: ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference


Axicom
Lilienthalstr. 5
82178 Puchheim
Deutschland
Ansprechpartner: Iryna Berezenko

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference»:

Das könnte Sie auch interessieren: