Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Bundesrat warnt vor Verschlechterung der Finanzierungssituation mittelständischer Unternehmen

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) (Bamberg, 28.11.2017) In einer Entschließung vom 25.11.2016 setzt sich der Bundesrat kritisch mit den Auswirkungen der sogenannten Nachkrisenreformagenda des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (BCBS), der in Folge der Finanzkrise 2008/2009 Maßnahmen erarbeitet hat, um eine höhere Solidität der Banken und größere Stabilität des Bankensektors zu gewährleisten, auseinander (BR-Drs. 565/16 (B)).

Der Bundesrat befürchtet durch die Reform, dass Banken gezwungen werden, Kredite an mittelständische Unternehmen mit mehr Eigenkapital zu unterlegen. Hieraus entstehe eine Erschwernis des Kreditzugangs und eine Verteuerung der Kreditkonditionen für diese Unternehmen.

Ähnlich äußerten sich bereits auch Finanzierungsexperten. Mittelständische Unternehmen, die traditionell einen begrenzten Zugang zum Kapitalmarkt haben, sollten sich bereits heute auf diese Entwicklung vorbereiten. Unternehmensberater Stefan Fritz (mit-unternehmer.com Beratungs-GmbH) rät diesen Unternehmen, frühzeitig alternative Finanzierungsformen zu eruieren.

Besonders geeignet sind insbesondere für den Mittelstand mezzanine Finanzierungsformen. In diesem Rahmen wird auch die Mitarbeiterkapitalbeteiligung, die in Zeiten niedriger Zinsen ausschließlich mit personalwirtschaftlichen Argumenten punkten konnte und überwiegend mezzanine Beteiligungsformen zum Einsatz bringt, erheblich an Gewicht gewinnen, prognostiziert Fritz.

mit-unternehmer.com Beratungs-GmbH
Austraße 4
96047 Bamberg
Deutschland
Telefon: 0951-3018336-0
Ansprechpartner: Stefan Fritz

Homepage:
www.mit-unternehmer.com

Pressekontakt:
mit-unternehmer.com Beratungs-GmbH
Herr Stefan Fritz (Geschäftsführer)
Austraße 4
D-96047 Bamberg
Tel. ++49-(0)951/3018336-0
www.mit-unternehmer.com
kontakt@mit-unternehmer.com

Unternehmensprofil:
Die Beratungsgesellschaft mit Sitz in Bamberg begleitet überwiegend mittelständische Unternehmen in Deutschland und Österreich. Schwerpunkte der Beratung sind die Gestaltung variabler Vergütungssysteme und die Mitarbeiterkapitalbeteiligung. Weitere Beratungsfelder sind die Einführung von Lebensarbeitszeitkonten und die Durchführung von Mitarbeiterbefragungen.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Bundesrat warnt vor Verschlechterung der Finanzierungssituation mittelständischer Unternehmen »:

Das könnte Sie auch interessieren: