Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Audi Sommerkonzerte 2017 unter dem Motto „Individuum und Gemeinschaft“

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) • Zehn Konzerte vom 29. Juni bis 29. Juli 2017

• Erneut Weltklasse-Solisten und -Ensembles in Ingolstadt

• Vorverkauf startet am 6. Dezember 2016 um 10 Uhr

Ingolstadt, 29. November 2016 – Die Audi Sommerkonzerte präsentieren vom 29. Juni bis 29. Juli 2017 insgesamt zehn Konzerte. Das Motto „Individuum und Gemeinschaft“ spiegelt sich in vielfältigen Facetten im Programm wider. Der Vorverkauf für alle Konzerttermine startet am 6. Dezember.

Nach dem großen Erfolg von Mozarts „Idomeneo“ im Jahr 2016 bringen die Audi Sommerkonzerte auch in der neuen Ausgabe eine Oper in Eigenproduktion auf die Bühne. Am 8. Juli kommt im Festsaal Charles Gounods Oper „Roméo et Juliette“ in einer semi-szenischen Inszenierung des britischen Regisseurs Sam Brown zur Aufführung. Die Hauptrollen unter der Leitung von Keri-Lynn Wilson übernehmen Jean-François Borras (Roméo) und Simone Kermes (Juliette).

Den Audi Sommerkonzerten ist es wieder gelungen, Orchester von Weltrang einzuladen. Am 29. Juni eröffnen die Bamberger Symphoniker, das bayerische Traditionsorchester, unter Manfred Honeck das Festival. Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt des City of Birmingham Symphony Orchestra unter seiner jungen Chefdirigentin Mirga Gražinytė-Tyla (9. Juli). Das Gastspiel der Salzburger Festspiele bildet am 29. Juli den Abschluss: MusicAeterna unter seinem Chefdirigenten Teodor Currentzis, der mit seinen eigenwilligen Interpretationen für Furore sorgt, führt Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem auf.

Audi ArtExperience setzt seinen Schwerpunkt auf Förderung junger Talente. Ganz in diesem Sinne gestaltet die Audi Jugendchorakademie am 16. Juli ein Konzert mit dem jungen Ausnahme-Perkussionist Simone Rubino. Neben Kompositionen von Johann Sebastian Bach liegt der Fokus auf zeitgenössischen Werken.

Mit den Pianisten Benyamin Nuss und Gabriela Montero bewegen sich die Audi Sommerkonzerte an die Grenzen klassischer Konzertformate. Benyamin Nuss bringt die vor allem in Asien gefeierte Videospielmusik nach Ingolstadt (15. Juli). Ein Erlebnis der besonderen Art verspricht der Abend mit Gabriela Montero zu werden. Die venezolanische Pianistin bricht traditionelle Formen auf und lässt in ihren Konzerten viel Raum für Improvisation zu, wobei sie in ständigem Dialog zum Publikum steht.

Beim beliebten Klassik Open Air im Ingolstädter Klenzepark stehen 2017 zwei Ingolstädter Ensembles auf der Bühne: Zum einen die Audi Bläserphilharmonie unter Christian Lombardi (21. Juli), zum anderen das Georgische Kammerorchester Ingolstadt (22. Juli). Von seinem Chefdirigenten Ruben Gazarian geleitet, entführt es das Publikum zu Melodien von Bizet ins sonnige Südeuropa.

In der Kinderkonzertreihe „Horch mal!“ erwartet das Georgische Kammerorchester Ingolstadt seine jungen Zuhörer mit einer Kammerfassung von Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“. KIKA-Moderator Malte Arkona führt wieder auf charmante und unterhaltsame Weise durch den Abend.

Informationen zu den Konzerten:

Das gesamte Programm der Audi Sommerkonzerte steht online bereit unter www.sommerkonzerte.de.

Tickets:

Vorverkaufsstart: 6. Dezember 2016, 10 Uhr

Kartenpreise: zwischen 10 und 80 Euro

Ermäßigungen: Schüler, Studenten, Auszubildende sowie Schwerbehinderte und deren Begleitperson erhalten 50 Prozent Ermäßigung, ausgenommen das Kinderkonzert der Reihe „Horch mal!“. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre kosten die Eintrittskarten für alle Konzerte auf allen Plätzen 10 Euro.

Online-Bestellung: www.sommerkonzerte.de

Telefonisch: 0841 / 95 91 95 91

Vorverkaufsstellen: Donaukurier Geschäftsstellen, Tourist-Information am Hauptbahnhof Ingolstadt, Ticketservice im Westpark Ingolstadt, MFP-Concerts, Ticketshop Karlskron oder Vorverkaufsstellen mit Ticket Regional-Anschluss.

Presseunterlagen, Künstlerbiografien und Fotos:

https://www.audi-mediacenter.com/de/pressemappen/audi-sommerkonzerte-2017-7116

Ophelias Culture PR
Johannisplatz 3a
81667 München
Deutschland
Ansprechpartner: Ulrike Wilckens

Homepage:
www.ophelias-pr.com/

Pressekontakt:
OPHELIAS Culture PR
Ulrike Wilckens - Geschäftsführung und Inhaberin
Johannisplatz 3a
D - 81667 München
Tel: +49 (0)89 67 97 10 50
www.ophelias-pr.com
Unternehmensprofil:
OPHELIAS - PR für Kultur wurde im Millenniumsjahr 2000 von Ulrike Wilckens M.A. gegründet. Die in München ansässige Agentur betreut Kulturinstitutionen, Unternehmen mit kulturellen Interessen und Künstler im Bereich der Public Relations und Kommunikation. Mit ihrem flächendeckenden, internationalen Mediennetzwerk zählt Ophelias PR zu den führenden Agenturen ihres Bereiches. PR-Beratungen und Einzelgespräche bilden die Grundlage für Strategien und Kampagnen - und sie sind der Garant für ein erfolgreiches Gelingen.

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Audi Sommerkonzerte 2017 unter dem Motto „Individuum und Gemeinschaft“»:

Das könnte Sie auch interessieren: