Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wichtige Termine zum Jahresende beachten

Pressemitteilung von

Verbraucherorganisation bietet kostenlose Hilfe an

(fair-NEWS) 29.11.2016. Alle Jahre wieder. Zum Jahresende kommt Hektik auf, da durch geschicktes Handeln noch Geld gespart oder Zuschüsse zu bekommen sind. Doch viel Zeit ist nicht mehr vorhanden, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin und gibt Tipps über wichtige Termine zum Jahreswechsel.

Zum Jahresende endet üblicherweise eine Reihe von Fristen zur Beantragung von staatlichen Förderungen. Bei diesem Jahresende gibt es zudem einige Besonderheiten zu beachten, so Präsident der GVI Siegfried Karle und listet unter anderem auf:

Wer zum Beispiel dieses Jahr noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder Risikolebensversicherung abschließt, ist für viele Versicherer jünger und je jünger man ist, desto günstiger sind die Beiträge. Zudem macht dieses Jahr die Rechnungszinssenkung von 1,25 Prozent auf 0,9 Prozent zum Termin 01.01.2017 die Beiträge teurer. Schüler, die nächstes Jahr einen handwerklichen oder sozialen Beruf erlernen wollen, können zusätzlich Geld sparen, da der frühzeitige Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Schüler dann viel günstiger ist als in der Ausbildung.

Wer dieses Jahr noch einen Riester-Vertrag abschließt, kann die Zulagen von 154 Euro (Berufseinsteiger und unter 25jährige sogar 354 Euro) sichern. Wer bereits riestert, sollte beachten, dass der richtige Eigenanteil in 2016 gezahlt wurde, also vier Prozent des Bruttovorjahreseinkommens abzüglich aller Zulagen. Auch endet die Frist für die Beantragung der Zulagen 2014 zum Termin 31.12.2016. Die Abgabe eines Dauerzulagenantrags beim Anbieter schützt vor dem Verpassen der Frist.

Selbstständige und gut Verdienende können Steuervorteile erzielen, wenn dieses Jahr noch ein so genannter Rürup-Vertrag abgeschlossen wird. Hier können dieses Jahr 82 Prozent des Höchstbetrages (Singles 22.766 Euro, Verheiratet 45.532 Euro) steuerlich abgesetzt werden. Die staatlich geförderte Rürup Rente (Basis Rente) bietet gerade für Selbständigen die Möglichkeit, etwas für ihre Alterssicherung zu tun.

Die GVI bietet weitere ausführliche Informationen zum Thema „wichtige Termine zum Jahresende“ unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik „Gratis“. Interessierte können sich telefonisch unter 07131-91332-0 in der Aktionszeit noch bis zum 9. Dezember 2016 beraten lassen.

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90
74080 Heilbronn
Deutschland
Telefon: 07131-9133220
Ansprechpartner: Siegfried Karle

Homepage:
www.geldundverbraucher.de

Pressekontakt:
Siegfried Karle (GVI-Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,
Jürgen Buck (GVI-Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann): 07131-91332-12

Unternehmensprofil:
Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und vor allem Kosten zu senken.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wichtige Termine zum Jahresende beachten»:

Das könnte Sie auch interessieren: