Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Motorroller aus Ludwigsfelde

Pressemitteilung von

BERLIN mit CAMPI
BERLIN mit CAMPI
(fair-NEWS) Von 1955 bis 1964 baute der VEB Industriewerke Ludwigsfelde Motorroller. Die Namen der Motorroller sind Pitty, Wiesel, Berlin und Troll und der Anhänger heißt Campi.

Pitty

Die Bauzeit, des ersten Motorrollers Pitty, war von 1955 bis 1956. Mit einer Dauerleistung von 4,25 PS, eine Höchstleistung von 5 PS und einem 3-Gang-Getriebe brauste der Motorroller durch die Landschaft. Pitty wog 140 Kilogramm. Mit einem Öl-Benzin-Gemisch fuhr der Roller einer Höchstgeschwindigkeit von 70 Kilometer pro Stunde. Der Tank des Motorrollers fasste 12 Liter mit 1,5 Liter Reserve. Zum Auftakt vieler motorsportlicher Veranstaltungen wurde der Motorroller Pitty erfolgreich eingesetzt.

Wiesel

Den Straßenroller Wiesel baute der VEB Industriewerke Ludwigsfelde von 1956 bis 1959. 120 Kilogramm wog der Straßenroller. Wiesel hatte eine Höchstleistung von 5,2 PS und eine Dauerleistung von 4,3 PS. Mit 3-Gang-Getriebe und eine Fußschaltung wurde der Stadtroller ausgestattet. Der Tank des Motorrollers fasste 12 Liter mit 1,5 Liter Reserve. Das Cockpit verfügte über einen beleuchteten Tacho und Kontrollleuchten.

Berlin

Von 1959 bis 1962 baute der VEB Industriewerke Ludwigsfelde den Straßenroller Berlin. 12 Liter und 1,5 Liter Reserve fasste der Tank des Straßenrollers und hatte damit eine Reichweite von 350 Kilometern. Berlin wog 131 Kilogramm und hatte zwei Einzelsitze. Berlin leistete 7,5 PS Höchstleistung und 6,5 PS Dauerleistung und besaß ein 4-Gang-Getriebe.

Troll

Den Tourenroller Troll baute der VEB Industriewerke Ludwigsfelde von 1963 bis 1964. Der Tourenroller leistete 9,5 PS Höchstleistung und 9 PS Dauerleistung mit einem Hubraum von 143 Kubikzentimeter. Des Weiteren verfügte Troll über eine Fußschaltung mit einem 4-Gang-Getriebe. Der letzte Motorroller aus dem VEB Industriewerke Ludwigsfelde, Troll, wog 128 Kilogramm. Der Tourenroller schaffte eine Reichweite von 350 Kilometer mit einem 12 Liter Tank mit 4,5 Litern Reserve.

Campi

Des weiteren baute der VEB Industriewerke Ludwigsfelde den Anhänger Campi von 1960 bis 1964.

http://ddrfahrzeuge.com/motorroller/

Irene Baumfeld
Siegfriedstraße 5/13
4300 St Valentin
069919079668
irene.baumfeld@gmx.at
http://ddrfahrzeuge.com/


Bildinformation: BERLIN mit CAMPI


Irene Baumfeld
Siegfriedstraße 5/13
4300 St. Valentin
Österreich
Telefon: 069919079668
Ansprechpartner: Irene Baumfeld

Homepage:
ddrfahrzeuge.com

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Motorroller aus Ludwigsfelde»:

Das könnte Sie auch interessieren: