Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Spontan nach Kanada: Schüleraustausch ab Februar 2017 noch möglich

Pressemitteilung von

Ab Februar 2017 an die High School nach Kanada © ec.se GmbH
Ab Februar 2017 an die High School nach Kanada © ec.se GmbH

Mit High School Berater ec.se für ein Schulsemester nach Kanada

(fair-NEWS) Bonn, 21. Dezember 2016. Einige kanadische Schulbezirke, mit denen die Bonner Austauschorganisation ec.se zusammenarbeitet, nehmen noch ab Februar 2017 internationale Schüler auf. Die Jugendlichen besuchen im zweiten Schulhalbjahr gemeinsam mit den gleichaltrigen Einheimischen die High School und leben in ausgewählten Gastfamilien. In dieser Zeit lernen sie ein neues Schulsystem kennen, perfektionieren ihre Englischkenntnisse und knüpfen Freundschaften rund um den Globus. Anschließend können die Teenager ohne Zeitverlust in ihre alte Jahrgangsstufe zurückkehren.

ec.se vermittelt seit 2002 Jugendliche nach Kanada. Die ausgewählten School Districts liegen in unterschiedlichen Regionen des großen Landes, so zum Beispiel im östlichen Nova Scotia oder New Brunswick, im frankophonen Quebec oder im Herzen des Landes, in Manitoba. Doch gerade in den südwestlichen Provinzen British Columbia und Alberta locken interessante Großstädte und natürlich die spektakuläre Bergwelt Kanadas. Hier befinden sich gleich mehrere attraktive Schulbezirke mit freien Plätzen für internationale Schüler. „Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit können wir auch kurzfristige Aufenthalte realisieren“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Thomas Eickel. Er und sein Team wissen, dass sie sich auf die zügige Abwicklung durch die Partner verlassen können.

British Columbia ist das beliebteste Ziel von Kanada-Besuchern. Die Nähe zum Pazifik ermöglicht Inseltouren, einmalige Aktivitäten wie Whale Watching oder, in den warmen Monaten, Wassersport wie zum Beispiel Surfen. Auch die weltberühmten Skigebiete ziehen Wintersportler magisch an. Die Metropole Vancouver mit ihren Parks, Museen und Shoppingmöglichkeiten ist immer einen Besuch wert. Von dort aus können Tagesausflüge ins US-amerikanische Seattle gemacht werden. Austauschschüler können in ihrer Freizeit an Ausflügen teilnehmen, die von den Schulbezirken organisiert werden. Auch die Gastfamilien freuen sich, ihren Besuchern die Umgebung zu zeigen.

Familien, die einen Semesteraufenthalt im kommenden Schulhalbjahr in Betracht ziehen, sollten sich schnellstmöglich bei ec.se melden. „Im persönlichen Beratungsgespräch werden die Möglichkeiten besprochen – auch in der Ferienzeit“, sagt Thomas Eickel. Eine individuelle Terminvereinbarung ist online möglich auf www.highschoolberater.de/beratertage oder telefonisch unter 0228 25 90 84 0.


Bildinformation: Ab Februar 2017 an die High School nach Kanada © ec.se GmbH


ec.se – educational consulting & student exchange GmbH
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Deutschland
Telefon: 022825908413
Ansprechpartner: Maja Neupert

Homepage:
www.highschoolberater.de

Pressekontakt:
ec.se –
educational consulting &
student exchange GmbH
Maja Neupert
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Tel: 0228/25 90 84-13
pr@highschoolberater.de
www.highschoolberater.de

Unternehmensprofil:
ec.se – educational consulting & student exchange GmbH berät, vermittelt und betreut Jugendliche und ihre Familien, die sich für einen High School-Aufenthalt in den USA, in Kanada, Australien oder Neuseeland entscheiden. Zum Angebot von ec.se zählen öffentliche und private Schulen sowie renommierte Internate/Boarding Schools. Darüber hinaus vermittelt die Organisation Schulabsolventen an ausgewählte Colleges und Universitäten in Kanada. Gründer und Geschäftsführer Thomas Eickel verfügt über langjährige intensive Verbindungen zu Partnerorganisationen und Bildungseinrichtungen in Nordamerika sowie Australien und Neuseeland.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Spontan nach Kanada: Schüleraustausch ab Februar 2017 noch möglich»:

Das könnte Sie auch interessieren: