Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Einsparung der Niederschlagswassergebühr

Pressemitteilung von

Ingenieurbüro Mischke
Ingenieurbüro Mischke

Informationen über die Möglichkeit einer Einsparung der Niederschlagswassergebühr bei Versickerung des auf Ihrem Grundstück anfallenden Niederschlagswassers.

(fair-NEWS) Als Grundstückseigentümer/in können Sie Gebühren sparen, wenn Sie Niederschlagswasser nicht mehr in den öffentliche Abwasserkanal einleiten, sondern direkt auf Ihrem Grundstück z.B. über Mulden und Rigolen versickern. Ebenso Sinnvoll ist die Zwischenschaltung einer Zisterne, um kostbares Trinkwasser bei der Gartenbewässerung zu sparen.

Die dafür anfallenden Kosten für Planung, Material und Herstellung amortisieren sich durch die Einsparung der Niederschlagswassergebühr und der Beregnung der Gartenflächen via Zisterne in der Regel bereits in wenigen Jahren.

Niederschlagswasser zu versickern ist auch aus ökologischen Gesichtspunkten besonders sinnvoll. Eine dezentrale, flächige Versickerung von Niederschlagswasser am vor Ort stärkt den „natürlichen Wasserkreislauf“ führt zu einer Steigerung der Grundwasserneubildung und zur Verbesserung des Stadtklimas sowie zur Entlastung des Kanalsystems und der Klärwerke Ihrer Gemeinde. Die Versickerung schont somit nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern Sie leisten damit auch einen erheblichen Beitrag für den Umweltschutz.

www.ingenieur-mischke.de/geld-sparen-regenwassernutzen.html

Ingenieurbüro Mischke steht Ihnen gern mit Rat & Tat zum Thema Niederschlagsgebühr zur Seite. Des Weiteren auch zum Thema - Vermeidung der Gebühr, Gutachten nach DWA-A138, DWA-M153, fbr-H101 sowie Brauchwasseranlagen zur Regenwassernutzung.


Bildinformation: Ingenieurbüro Mischke


Ingenieurbüro Mischke
Dennis-Gabor-Str. 2
14469 Potsdam
Deutschland
Telefon: 0174 79 21 829
Ansprechpartner: Stefan Mischke

Homepage:
www.ingenieur-mischke.de

Pressekontakt:
Ingenieurbüro Mischke
Dennis-Gabor-Str. 2
14469 Potsdam
Ansprechpartner: Stefan Mischke
Büro : 0331 / 86 74 29 63
Mobil : 0174 / 79 21 829
Mail: info@ingenieur-mischke.de
Homepage: www.ingenieur-mischke.de
Unternehmensprofil:
Ingenieurbüro Mischke steht Ihnen gern mit Rat & Tat zum Thema Niederschlagsgebühr zur Seite. Des Weiteren auch zum Thema - Vermeidung der Gebühr, Gutachten nach DWA-A138, DWA-M153, fbr-H101 sowie Brauchwasseranlagen zur Regenwassernutzung.

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Einsparung der Niederschlagswassergebühr»:

Das könnte Sie auch interessieren: