Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Hygienegeprüfte Rückkühler für schmale Gerätekonstruktionen

Pressemitteilung von

Bewährte hygienegeprüfte Michelbach-Rückkühler nun auch für schmale Gerätekonstruktionen erhätlich. (Bildquelle: Michelbach AG)
Bewährte hygienegeprüfte Michelbach-Rückkühler nun auch für schmale Gerätekonstruktionen erhätlich. (Bildquelle: Michelbach AG)

Mit der Einführung der V-Serie für Rückkühler sind glykol-, chemiefreie und hygienegeprüfte Michelbach-Lösungen ab sofort auch für schmale Gerätekonstruktionen erhältlich.

(fair-NEWS) Seit Januar 2015 gilt die VDI-Richtlinie "2047-2". In Kürze soll diese einen verpflichtenden Charakter bekommen. Spätestens dann wird es die von den Gesundheitsbehörden schon lange geforderte Meldepflicht für alte und neue Rückkühlanlagen geben. Die Michelbach AG war deutschlandweit eines der ersten Unternehmen, das einen dementsprechend geprüften Rückkühler präsentierte. Damit die bewährte Technik auch für schmale Gerätekonstruktionen eingesetzt werden kann, hat das Unternehmen nun eine V-Serie auf den Markt gebracht.

Um vorneweg eines klar zu stellen: Bei der Namensgebung der V-Serie stand das Victory-Zeichen nicht Pate. Vielmehr spielt bei der Serie die Anordnung der Wärmeübertrager eine namensgebende Rolle. "Die Wärmetauscher sind bei diesem adiabaten Rückkühlsystem in V-Stellung angeordnet und bieten damit eine größere Ansaugfläche", erklärt Ercan Bilgilioglu-Michelbach, Vorstandsvorsitzender der Michelbach AG. Er hatte die Idee, den hygienegeprüften Rückkühler auch als kompaktere Version auf den Markt zu bringen, um so die bewährte Technik auch für schmale Gerätekonstruktionen anbieten zu können. Die Vorteile der V-Serie sieht der Unternehmer vor allem im Preis. "Wir bieten hier ein kompaktes Rückkühlsystem zu einem attraktiven Preis an, was hygienetechnisch einwandfrei arbeitet. Die Vorteile liegen neben der hygienischen Konstruktion ohne Wanne, in der adiabaten Kühlung der Ansaugluft und im Betrieb mit frischem Permeat", so Bilgilioglu-Michelbach. Genauso wie der Premium-Rückkühler ist die V-Serie nach der Hygiene-Konformitätsprüfung nach VDI 2047-2 des Hygiene-Instituts des Ruhrgebietes geprüft.

Einsatzgebiete und Arbeitsweise der V-Serie

Der neue Rückkühler eignet sich für eine Vielzahl an Einsatzgebieten. Für die Kältemaschinenkühlung besteht zum Beispiel die Möglichkeit, die Anlage als Kondensator einzusetzen. Zudem ist eine Kühlwasserkühlung zur Kühlung der Kältemaschine genauso denkbar wie der Einsatz zur freien Kühlung oder zur Prozesskühlung - gepaart mit enormen energetischen Vorteilen! Im Rückkühler der V-Serie erfolgt die Kühlung von Kühlwasser oder die Kondensation von Heißgas mittels Luft. In der kühleren Jahreszeit findet der Kühlprozess durch eine trockene Betriebsweise statt und wird bei steigender Außenluftkondition, Kühltemperatur und Kühlleistung zusätzlich adiabat aufbereitet. Durch die Befeuchtung wird die Lufttemperatur auf die entsprechende Feuchtkugeltemperatur abgesenkt. In der Folge strömt die Außenluft durch den adiabaten Befeuchter und die Wärmeübertrager. Im Anschluss daran wird sie über nachfolgende Ventilatoren nach außen gefördert. Im Wärmeübertrager kühlt das Kühlmedium ab und die Energieabnahme findet in sensibler und latenter Form statt. Die Rückkühlleistung wird mittels der Ventilator- und Befeuchterleistungen dauerhaft nach der der optimalen Soll-Temperatur geregelt.

Für die Zukunft hofft Bilgilioglu-Michelbach, dass langfristig die V-Serie doch etwas mit dem eingangs erwähnten Victory-Zeichen zu tun hat. Ob es gleich ein Siegeszug auf dem Gebiet wird, ist dem Unternehmer nicht zu entlocken. Aber er betont: "Wir sind von der Anlage absolut überzeugt und gerade die kompromisslosen Hygieneeigenschaften sind es, die Betreibern wichtig sind. In persönlichen Gesprächen haben wir festgestellt, dass die bisherigen Lösungen auf dem Markt nicht zufriedenstellend sind. Durch die V-Serie hoffen wir, diese Marktlücke zu schließen!"


Bildinformation: Bewährte hygienegeprüfte Michelbach-Rückkühler nun auch für schmale Gerätekonstruktionen erhätlich. (Bildquelle: Michelbach AG)


Michelbach Unternehmensgruppe
Lupinenstraße 7
90513 Zirndorf
Deutschland
Telefon: +49 9127 95350 - 22
Ansprechpartner: Ercan Bilgilioglu-Michelbach

Homepage:
www.michelbach-ag.de

Pressekontakt:

KONTEXT public relations
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
Dominik.Kranzer@kontext.com
0911/97478-17
www.kontext.com

Unternehmensprofil:
Die Michelbach Unternehmensgruppe mit Sitz im mittelfränkischen Zirndorf ist ein Hersteller für Anlagen und Komponenten in den Bereichen Luftbefeuchtung, Klima- und Kältetechnik und Wärmerückgewinnung - sowohl für Industrie als auch Gewerbe. Über 70 weltweite Patente unterstreichen die Innovations- und Technologieführerschaft des Unternehmens seit mehr als 40 Jahren. TGA-Planer und Architekten setzen auf die Qualität aus dem Hause Michelbach, wenn es um Befeuchten, Heizen, Kühlen, Entfeuchten oder Hygiene geht. Die GreenTech-Produkte arbeiten chemie- und glykolfrei und weisen einen ausgezeichneten Schallschutz auf. Die Michelbach Unternehmensgruppe war eines der ersten Unternehmen deutschlandweit, deren effizientes Rückkühlsystem LUMI-RKS nach VDI 2047-2 hygienegeprüft wurde. Darüber hinaus umfasst die Produktpalette Anlagen zur Wärmerückgewinnung, adiabaten Luftbefeuchtung, Umkehrosmose und Dampfluftbefeuchtung. Mehr Informationen unter www.michelbach-gruppe.de.

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Hygienegeprüfte Rückkühler für schmale Gerätekonstruktionen»:

Das könnte Sie auch interessieren: