Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

WAZ: Sport im TV - mehr als Fußball - - Kommentar von Pit Gottschalk zur Handball-WM

Pressemitteilung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(fair-NEWS) Fünf Tage bleiben noch, um eine Situation zu verhindern, für die der Handball-Funktionär Bob Hanning nur eine Bezeichnung kennt: Total-Katastrophe. Weder ARD und ZDF noch die Privatsender RTL und Sky werden, Stand heute, Fernsehbilder von der Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich zeigen. Das ist keine Katastrophe - aber sehr, sehr ärgerlich.

Erneut erlebt der Sport, wie eine vergiftete Kombination aus Großmannssucht und Geldgier eine Sportart durchschüttelt. Die Rechteinhaber an der Handball-WM sind Händler aus Katar. Sie möchten beides: 80 Millionen Euro Investition refinanzieren und gleichzeitig Deutschland vorschreiben, dass ihr TV-Signal nur verschlüsselt über die Satelliten verteilt wird. Da konnten ARD und ZDF nur absagen: 18 Millionen Haushalte wären ausgeschlossen gewesen.

Die Öffentlich-Rechtlichen mögen den Verlust der Senderechte mit Machtlosigkeit begründen. Mit guter Lobbyarbeit hätten sie niemals in die Lage kommen dürfen, dass Katar Bedingungen für das Programm im größten Handballmarkt der Welt stellen kann. Denn auch das gehört zum Sendeauftrag: nicht nur Fußball und Champions League zu zeigen.

Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 - 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Deutschland
Ansprechpartner: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Homepage:
www.presseportal.de/nr/55903

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «WAZ: Sport im TV - mehr als Fußball - - Kommentar von Pit Gottschalk zur Handball-WM»:

Das könnte Sie auch interessieren: