Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

BETAtec 90P Feed: Ein Werkzeugsystem für zwei Anwendungen

Pressemitteilung von

Boehlerit GmbH & Co. KG
Boehlerit GmbH & Co. KG
(fair-NEWS) Die neuen BETAtec 90P Feed sind eigentlich die ultimativen Eckenfräswerkzeuge im neuen Fräsprogramm von Boehlerit. Dass man die Trägerwerkzeuge auch mit Wendeschneidplatten zum Hochvorschubfräsen bestücken kann, macht die Werkzeugsysteme multifunktional. Dies erhöht dem Anwender die Effizienz und Flexibilität beim Einsatz und reduziert die Trägerwerkzeugkosten sowie die damit verbundene Lagerhaltung.

Multifunktional impliziert zunächst auch Kompromiss. Doch bei den neuen Fräs-Werkzeugsystemen BETAtec 90P Feed von Boehlerit ist genau dies nicht der Fall. Die Werkzeuge sind High-End Eckenfräser und überzeugen gleichermaßen auch beim Hochvorschubfräsen. „Wir haben das Werkzeugsystem kompromisslos auf jede der beiden Anwendungen abgestimmt“, betont André Feiel, der verantwortliche Produktmanager bei Boehlerit. Die neuen BETAtec 90P Feed sind Teil des neuen Fräs-Werkzeugprogrammes von Boehlerit, das die Werkzeug- und Schneidstoffspezialisten aus Kapfenberg (Österreich) in enger Zusammenarbeit mit Universitäten und unter Zuhilfenahme dynamischer sowie statischer FEM-Analysen (Finite Elemente Methode) entwickelt haben. „Dabei stand jeweils die optimale Abstimmung aller Komponenten vom Trägerwerkzeug bis zu den Wendeschneidplatten mit ausgereiften Schneidengeometrien und innovativen Schneidstoffsorten im Focus, um maximal stabile Fräswerkzeuge mit exzellenten Dauerfestigkeiten, optimalem Spanablauf und exakten Rundlaufeigenschaften zu erreichen“, ergänzt Feiel. Alle Werkzeuge sind Nickel implantiert und haben durch spezielle Werkstoffe und Wärmebehandlungen eine lange Lebensdauer.

Die multifunktionalen BETAtec 90P Feed gibt es als Aufsteck-, Einschraub- und Schaftfräser für den Einsatz auf Stahl- und Gusswerkstoffen sowie auf nichtrostenden Stählen. Wie schon das 'BETA', als griechisches Zahlwort nach dem Thesis Prinzip für zwei, in der Typenbezeichnung verrät, kommen hier zweischneidige Wendeschneidplatten zum Einsatz. Die sogenannten LDMX-Platten werden durchgängig in allen drei Grundkörperausführungen in Größe 10 Millimeter verwendet.

Beim Einsatz als Eckenfräser sind mit den BETAtec 90P Feed exakte 90° realisierbar. Dabei zeichnen sich die Werkzeuge durch ihre speziell entwickelten Helixschneidkanten aus, die mit geringen Schnittkräften für einen ruhigen Lauf sorgen. So sind die Werkzeugsysteme auch ideal für hohe Zerspanungsraten auf leistungsschwächeren Maschinen oder für den Einsatz unter labilen Bearbeitungsbedingungen. Auch bei hohen Auskraglängen bieten die Werkzeuge in Kombination mit VHM-Verlängerungen ein schwingungsgedämpftes, exzellentes Zerspanverhalten.

Werden die BETAtec 90P Feed zum Hochvorschubfräsen verwendet, überzeugen sie durch hohe Zerspanungsraten bei guter Prozesssicherheit. Mit ihrem positiven Grundkonzept ergeben sich niedere Schnittkräfte auch in Vollnuten. Dies wird durch eine besondere Ausführung der Schneidkantengeometrie mit speziell angeordneten Radien erreicht. Daraus ergibt sich eine optimale Schnittkraftverteilung über die Schneidkante. „Die Werkzeuge zeigen in der Praxis auch beim Tauch- und Kopierfräsen ein sensationelles Schnittverhalten“, bestätigt Feiel. Selbst bei der Bearbeitung im 'Spanbecken' ist die Funktionstauglichkeit der beiden Schneidkanten mit 88° Anstellwinkel zu 100% sichergestellt.

Schneidstoffsorten – abgestimmt und innovativ

Zur Markteinführung der BETAtec 90P Feed hat Boehlerit eine umfangreiche Palette an Schneidstoffsorten für ein breites Anwendungsspektrum im Programm. Ein Highlight ist hier die innovative Goldlox Hartstoffschicht für die Fräsbearbeitung von Stahlwerkstoffen. Dabei handelt es sich um eine PVD AlTiN Schicht, die eine hohe Verschleißbeständigkeit bei hohen Temperaturen und eine erhöhte Standzeit bei unterschiedlichen Stählen bietet. Außerdem erleichtert die sehr glatte und gelbe Goldlox Deckschicht die Verschleißerkennung. Diese Schneidstoffsorte eignet sich besonders für hohe Schnittgeschwindigkeiten bei der Trocken- oder Nassbearbeitung unter stabilen Bedingungen. Die Goldlox-Schicht ist bei diesem Werkzeugsystem in den Schneidstoffsorten BCP25M und BCP35M verfügbar. Die Schneidstoffsorte BCP25M wird hier als Mehrbereichssorte zum Fräsen von unlegiertem, niedrig- und hochlegiertem Stahl verwendet. Die ebenfalls in diesem Spektrum universell einsetzbare BCP35M basiert auf einer zähen Hartmetallsorte. Sie ist sehr gut geeignet zum Trockenfräsen bei niedrigen bis mittleren Schnittgeschwindigkeiten unter schwierigen Bedingungen. Diese beiden Schneidstoffsorten werden sowohl auf den Wendeschneidplatten zum Eckenfräsen als auch auf den Wendeschneidplatten zum Hochvorschubfräsen eingesetzt.

Für die Bearbeitung rostfreier Werkstoffe bietet Boehlerit die Schneidstoffsorte BCM40M an. Sie hat ein extrem zähes, relativ feinkörniges Hartmetallsubstrat mit dünner, glatter PVD-Beschichtung und ist ideal zum Fräsen von austenitisch rostfreien Stählen und Werkstoffen aus der Duplexgruppe mit niedrigen bis mittleren Schnittgeschwindigkeiten. Zum Eckenfräsen von Gussmaterialien ist die Schneidstoffsorte BCK20M im Programm. Diese ist auch als Schlichtsorte für die Stahlbearbeitung und für die Bearbeitung von Kaltarbeitsstählen härter als 54 HRC geeignet. Laut Feiel wird das Bearbeitungsspektrum künftig auch durch Wendeschneidplatten für die Aluminium- sowie Titan-Bearbeitung erweitert.


Bildinformation: Boehlerit GmbH & Co. KG


Boehlerit GmbH & Co. KG
Werk VI-Straße
8605 Kapfenberg
Österreich
Telefon: +43 3862 300-0
Ansprechpartner: Manuel Hofstadler

Homepage:
www.boehlerit.com

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «BETAtec 90P Feed: Ein Werkzeugsystem für zwei Anwendungen »:

Das könnte Sie auch interessieren: