Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Gesprächsrunde „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ nun auch in Berlin

Pressemitteilung von

Wege aus der Einsamkeit e.V.
Wege aus der Einsamkeit e.V.

Es gibt eine große Anzahl von Menschen65+, die aus unterschiedlichen Gründen, nicht mit der digitalen Welt vernetzt sind. Das Alter ist aber sehr interessiert, das 1x1 der Smartphones und Tablets zu lernen. Kindern oder Enkelkindern fehlen häufig die Zeit oder die Geduld. Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (Wade) nimmt sich die Zeit und hat die Geduld.

(fair-NEWS) Für erste Schritte in die digitale Welt braucht es immer ein wenig Mut, den will Wade dem Alter geben.
In kleinen Gesprächsrunden von maximal 6 Personen taucht Wade mit den Teilnehmern zusammen in die, für sie neue Welt der Smartphone und Tablets ein.

In Hamburg haben mit unserer Unterstützung in 2,5 Jahren über 1.000 Senioren allererste Schritte in die Welt der Tablets/Smartphones gewagt.

Nun soll das Netz nicht nur in Hamburg sondern auch in Berlin versilbert werden.

Ab 18.1.2017 findet jeden Mittwoch eine Gesprächsrunde in den Räumlichkeiten des Digitalen Lernzentrums im Sony Centers am Kemperplatz 1 statt. Ab 1.März gibt es wieder freie Plätze.

Eine Anmeldung ist telefonisch notwendig: 040 42236 223 200. Teilnehmen an den Gesprächsrunden können ausschl. Menschen, die älter als 65 Jahre sind.

Die kostenfreie Gesprächsrunde dauert ca. 3 Stunden: 1 Stunde Theorie und in 2 Stunden Praxis wird mit dem eigenen Gerät oder einem Gerät das Wade zur Verfügung stellt geübt.


Bildinformation: Wege aus der Einsamkeit e.V.


Wege aus der Einsamkeit e.V.
Lübecker Strasse 1
22087 Hamburg
Deutschland
Telefon: 04042236223200
Ansprechpartner: Dagmar Hirche

Homepage:
www.wegeausdereinsamkeit.de

Pressekontakt:
Wege aus der Einsamkeit e.V.
Dagmar Hirche, Steindamm 55, 20099 Hamburg, Tel. (040) 422 36 223-200, www.wegeausdereinsamkeit.de, info@wegeausdereinsamkeit.de

Unternehmensprofil:
Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (WadE) wurde 2007 von Dagmar Hirche (60) und Dr. Jan Kurz (47) mit dem Ziel gegründet, die Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft zu verbessern.
Unter dem Motto „Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!“ unterstützt der Verein u.a. durch eigene Wettbewerbe positive Projekte und Themen rund um das Alter, um diese einem breiten Publikum bekannt zu machen. Vor allem durch die sozialen Medien vernetzt WadE sich eng mit Vereinen, Projektträgern und Aktiven, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen.

„Wir versilbert das Netz“ heißt eine große Kampagne, in der WadE ältere Menschen an die Benutzung von Smartphones, Tablet-Computern und in Kooperation mit der Haspa an das Online-Banking heranführen.

WadE-Vorsitzende Dagmar Hirche wurde für ihre Arbeit 2011 mit der GOLDENEN BILD DER FRAU ausgezeichnet. 2015 erhielt der Verein den „Smart Hero Award“ von Facebook und der Stiftung Digitale Chancen. Ein Jahr später war WadE Finalist bei der Google Impact Challenge 2016 und erhielt den Marie Simon Pflegepreis 2016.

Seit über 5 Jahren unterstützt Sänger und Moderator Maximillian Arland Wege aus der Einsamkeit als Botschafter.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung « Gesprächsrunde „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ nun auch in Berlin»:

Das könnte Sie auch interessieren: