Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Trumps Pressekonferenz

Pressemitteilung von Frankfurter Rundschau

(fair-NEWS) Die Frankfurter Rundschau schreibt zum jüngsten Auftritt von Donald Trump:

Shepard Smith, der Moderator des konservativen und eigentlich Trump-freundlichen Senders Fox News, erklärte im Anschluss an Trumps Pressekonferenz vom Donnerstag: "Es ist verrückt, was wir da jeden Tag sehen, komplett verrückt." Das ist natürlich eine Fake News. Die Wahrheit ist: Nicht es, sondern Donald Trump ist verrückt. Zu den bekanntesten Fake News der jüngeren Geschichte gehören die Fotos von Lastwagen, die der damalige Außenminister der USA, Colin Powell, der Weltöffentlichkeit als Beleg für das irakische Massenvernichtungsprogramm vorstellte. Tun wir also nicht so, als wäre so etwas wie Donald Trump uns noch nie vorgekommen. Zu behaupten, er wäre der erste, bei dem wir an uns diese Mischung aus Faszination und Angst erleben, wäre gelogen. Eine Fake News.

Pressekontakt: Frankfurter Rundschau Ressort Politik Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Frankfurter Rundschau
Deutschland
Ansprechpartner: Frankfurter Rundschau

Homepage:
www.presseportal.de/nr/10349

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Trumps Pressekonferenz»:

Das könnte Sie auch interessieren: