Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mobile Datenerfassung per Direktmarkierung

Pressemitteilung von

Der neue DPM-Scanner GT20QD von DENSO kommt im Frühjahr 2017.
Der neue DPM-Scanner GT20QD von DENSO kommt im Frühjahr 2017.

DENSO bringt neuen DPM-Scanner auf den Markt

(fair-NEWS) Neuestes Modell der beliebten GT20-Serie liest direkt von Werkstücken und Produkten.

Neuer DPM-Scanner GT20QD von DENSO kommt im Frühjahr 2017. / GT20QD vereint beliebte Eigenschaften der GT20-Serie mit innovativen technischen Features. / Neues Datenerfassungsgerät ermöglicht Lesen von Direct Part Marking (DPM). / DPM-Scanner spezialisiert auf Markierungen auf Metall. / Einsatzmöglichkeiten in Handel, Transport, Logistik, Produktion, Field & Sales Force Automation sowie im Gesundheitssektor. / Weitere Informationen zum QR Code, zu Scannern, Handheld Terminals, zur mobilen Datenerfassung, DPM (Direct Part Marking) und zur DENSO Auto-ID unter www.denso-autoid-eu.com. /

Düsseldorf. Mobile Datenerfassung wird in weiten Teilen von Industrie, Logistik und Handel genutzt. Insbesondere die Arbeit mit Handheld Terminals spart hierbei enorm viel Zeit. So können Daten – oft in Form von Barcodes und QR Codes – mit nur einem Scan erfasst und weitergeleitet werden. Verschiede Werkstücke und Produkte sind jedoch so beschaffen, dass herkömmliche Etiketten versehen mit Barcodes und QR Codes nicht geeignet sind, beispielsweise dort, wo besondere Umweltbedingungen herrschen oder die Haltbarkeitsdauer von konventionellen Etiketten nicht ausreicht. Deshalb greifen Hersteller in verschiedensten Branchen auf die Direktmarkierung zurück: Beim sogenannten Direct Part Marking (DPM) werden Markierungen in Form von Barcodes und QR Codes direkt auf Produkten angebracht. So können diese eindeutig gekennzeichnet und mithilfe der richtigen Scanner und Datenerfassungsgeräten identifiziert werden. In den Bereichen Logistik, Transport, Produktion, Handel, Field & Sales Force Automation, aber auch im Gesundheitssektor kommen deshalb Scanner wie der demnächst erscheinende GT20QD von DENSO, die Experten für mobile Datenerfassung und Erfinder des QR Codes, zum Einsatz. Sina Haupt, Marketing Assistant der DENSO Auto-ID Business Unit, betont die Vorzüge des neuen DPM-Scanners: „Mit dem GT20QD wird es möglich sein, auch solche Barcodes und QR Codes zuverlässig zu erfassen, die beispielsweise direkt auf metallischen Werkstücken aufgebracht wurden. Herkömmliche Datenerfassungsgeräte können diese aufgrund der besonderen Eigenschaften, wie zum Beispiel der reflektierenden Oberfläche, nicht sorgfältig erfassen. Unser neuer DPM-Scanner hingegen ist hierfür perfekt geeignet.“ Weitere Informationen zu den Scannern und Handheld Terminals von DENSO, zu DPM, zum QR Code, zu Lösungen für mobile Datenerfassung und der DENSO Auto-ID Business Unit gibt es unter www.denso-autoid-eu.com.

Mit dem Modell GT20QD erweitert die DENSO Auto-ID Business Unit, Teil der Toyota Gruppe, die bewährte GT20 Serie. Der neue Scanner wird die beliebten Eigenschaften der Reihe mit neuen technischen Features für die mobile Datenerfassung vereinen. Die Geräte der GT20 Serie zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Robustheit und zuverlässigen Scaneigenschaften aus. Selbst bei Temperaturen zwischen -20 und +50 Grad Celsius erfassen die Geräte Barcodes und QR Codes mit Höchstgeschwindigkeit. Während der bewährte GT20 Scanner bestens für auf Papier gedruckte oder auf einem Display angezeigte Codes geeignet ist, wird der DPM-Scanner aus dem Hause DENSO Direktmarkierungen auf metallischen Untergründen lesen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Barcodes oder QR Codes handelt. Sogar kleinste Mikro Codes werden dabei erfasst. „Mikro Codes kommen beispielsweise im Gesundheitssektor zur Kennzeichnung chirurgischer Instrumente zum Einsatz. Spezielle Algorithmen stellen dabei sicher, dass selbst schlecht lesbare Direktmarkierungen sicher vom GT20QD erfasst werden“, erklärt Haupt.

Neben den innovativen technischen Features für die mobile Datenerfassung wurde auch das Äußere des Scanners auf die Gegebenheiten in unterschiedlichsten Arbeitsumfeldern abgestimmt: Das GT20QD Modell hält mehreren Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe stand. Auch die Beschaffenheit des Gehäuses des Datenerfassungsgerätes ist bemerkenswert: Dieses ist besonders öl- und fettresistent, wodurch sich das Handheld Terminal problemlos auch mit öligen Händen bedienen lässt. Haupt blickt mit Vorfreude auf den Launch des neuen Produkts aus dem Hause DENSO, Teil der Toyota Gruppe: „Wir freuen uns, mit unserem GT20QD einen DPM-Scanner auf den Markt zu bringen, der qualitativ ausgezeichnet ist und selbst höchsten Ansprüchen genügt. Auf den Launch sind wir sehr gespannt.“ Weitere Informationen zu DPM und allen DENSO-Produkten, wie Handheld Terminals und Scanner zur mobilen Datenerfassung, dem QR Code sowie zur DENSO Auto-ID Business Unit, gibt es unter: www.denso-autoid-eu.com.

Für den europäischen Markt ist die DENSO Auto-ID Business Unit der Ansprechpartner rund um die Themen QR Code, mobile Datenerfassung, Handheld Terminals und Scanner. Die robusten und langlebigen Scanner von DENSO kommen unter anderem in Lager, Logistik, POS, Produktion, Field & Sales Force Automation zum Einsatz. Weitere Informationen zum QR Code, zu Handheld Terminals und Scannern gibt es unter: www.denso-autoid-eu.com. In kurzen und informativen Videos über die Handheld Terminals und Scanner der DENSO Auto-ID Business Unit können sich Interessierte außerdem bei YouTube informieren. Hier finden sich unter anderem Clips zum 20-jährigen Jubiläum des QR Codes, eine Unternehmensvorstellung sowie Porträts der verschiedenen Terminals und Scanner zur mobilen Datenerfassung, unter anderem das BHT-1500, BHT-1400 und der GT20 Scanner: https://www.youtube.com/channel/UCHp4Yboj7IccPlSeRxQ6yBQ.

QR Code ist eine eingetragene Marke von DENSO WAVE INCORPORATED.

DENSO Auto-ID Business Unit
Immermannstr. 65 B
40210 Düsseldorf

Tel.: +49 211 (0) 545547 450

Geschäftsführer:
Takashi Hara

Marketing Assistant:
Sina Haupt
Phone +49 211 545547 403

E-Mail:
Sina.Haupt@denso-autoid-eu.com


Bildinformation: Der neue DPM-Scanner GT20QD von DENSO kommt im Frühjahr 2017.


DENSO Auto-ID Business Unit
Immermannstr. 65 B
40210 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 (0) 545547 450
Ansprechpartner: DENSO Auto-ID Business Unit

Homepage:
www.denso-autoid-eu.com

Pressekontakt:
PPR Hamburg
Rafael R. Pilsczek, M. A
Sinstorfer Kirchweg 18
21077 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 32 80 89 80
Fax: +49 (0)40 65 58 43 58
Mobil: +49 (0)170 310 79 72
Unternehmensprofil:
DENSO ist einer der weltweit größten Hersteller mobiler Datenerfassungsgeräte. Wir folgen einer Mission: Driven by Quality – maximale Qualität in der mobilen Datenerfassung. Entscheider in Handel, Logistik und Produktion setzen auf DENSO innerhalb integrierter Wertschöpfungsketten und bei der Realisation von Industrie 4.0. DENSO ist Mitglied der Toyota Gruppe und wird in Europa exklusiv durch die DENSO Auto-ID Business Unit der TT Network Integration Europe vertreten: www.denso-autoid-eu.com

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mobile Datenerfassung per Direktmarkierung»:

Das könnte Sie auch interessieren: