Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wenig Fairness im Wettbewerb um Bauinteressenten.

Pressemitteilung von

BAUHERREN-PORTAL: Qualitätsforum für Spitzenanbieter
BAUHERREN-PORTAL: Qualitätsforum für Spitzenanbieter
(fair-NEWS) Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit den Erfahrungen von Bauinteressenten und Bauherren. Was diese zum Besten geben ist, dass es keine Fairness im Wettbewerb um neue Aufträge gibt.

Im Marktumfeld des Haus- und Wohnungsbaus wird viel mit gezinkten Karten gespielt. Das ist zunächst nicht verwunderlich, denn für jeden geht es um Aufträge, Umsätze, Deckungsbeiträge oder Provisionen.

Kleinere Anbieter kämpfen gegen Große, regionale Unternehmen gegen Überregionale, Massivhaus-Anbieter gegen die Fertighaus-Spezialisten. Da spricht grundsätzlich nichts dagegen, schließlich stärkt ein gesunder Wettbewerb die Innovationsfreudigkeit und belebt das Geschäft!

Wenn da nicht ein grundsätzliches Problem wäre: Haus und Haus sind nicht vergleichbar, die Leistungen werden bewusst unterschieden angeboten, damit sie möglichst aus der direkten Vergleichbarkeit herauskommen.

Das drückt sich aus in unterschiedlichen Bau- und Leistungsbeschreibungen, anderen Entwürfen und damit verbundenen Kalkulationen, Angeboten etc. aus. Von Kalkulationen und Preisen, der Bauausführung und Materialqualität ganz abgesehen.

Für Bauinteressenten ist das sehr undurchsichtig, Vergleiche sind ihnen kaum noch, besser gesagt gar nicht möglich. Es gibt kein "Stück oder Produkt Haus", immer ist dies ein Sammelsurium individueller, unterschiedlicher Leistungen und Ausführungen.

Anbieter prahlen mit schlüsselfertigen Leistungen zu besonders günstigen Preisen, die sie über die Reduzierung oder das Weglassen von Leistungen, den Austausch von Marken, die Verkleinerung von Grundrissen, die Änderung von Ansichten oder "billiger" eingekaufte Handwerksfirmen erreichen.

Vorher haben sie sehr genau das Angebot ihres ärgsten Wettbewerbers intensiv studiert und wissen genau, wie sie zum Angriff blasen und ihn an der empfindlichsten Stelle treffen. Bauinteressenten bekommen das in der Regel nicht mit. Sie werden am Ende nicht nur ent-täuscht, sondern in vielen Fällen auch ge-täuscht!

Um dem ganzen einen Riegel vorzuschieben wurde das BAUHERREN-PORTAL ins Leben gerufen.
Hier finden Bauinteressenten geprüfte, seriöse und damit auch faire Anbieter, die sich über schriftliche und lückenlose Bewertungen ihrer Bauherren haben prüfen und zertifizieren lassen. Alle Anbieter dieses Portals können auf eine Bauherren-Zufriedenheit von mehr als 80% verweisen und werden von ihren Bauherren mit hoher Zustimmung empfohlen.

Diese wiederum würden das nicht tun, wenn es nicht ihrer persönlichen Erfahrung entspräche.

Verantwortlich für diese Meldung
BAUHERRENreport GmbH, Mitbetreiberin des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM.
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Bildinformation: BAUHERREN-PORTAL: Qualitätsforum für Spitzenanbieter


BHR Bauherrenreport GmbH
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland
Telefon: 021329950453
Ansprechpartner: Herr Theo van der Burgt

Homepage:
www.bauherrenreport.de

Pressekontakt:
Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de
Unternehmensprofil:
Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit". Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: "Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!"

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

"Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."

Publiziert durch connektar.de

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wenig Fairness im Wettbewerb um Bauinteressenten.»:

Das könnte Sie auch interessieren: