Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Bewerbungsfrist läuft ab: Jetzt noch für High School USA anmelden

Pressemitteilung von

Ab Sommer 2017 zum Schüleraustausch in die USA © ec.se GmbH
Ab Sommer 2017 zum Schüleraustausch in die USA © ec.se GmbH

Noch freie Plätze für einen Schulbesuch in Amerika ab August 2017

(fair-NEWS) Bonn, 14. März 2017. Jugendliche, die über einen High School-Aufenthalt in den USA zu Beginn des nächsten Schuljahres nachdenken, sollten sich jetzt informieren. Die Frist der amerikanischen Partnerorganisation, mit der das Bonner Austauschunternehmen ec.se zusammenarbeitet, läuft am 15. April aus.

Um in den USA ein halbes oder ganzes Schuljahr die High School besuchen zu können, benötigen Austauschschüler das sogenannte J1-Visum. Dieses steht nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung und wird nur in einem bestimmten Zeitfenster von den Austauschorganisationen vergeben. Für diejenigen, die noch nicht im Programm angemeldet sind, ist es jedoch noch nicht zu spät: ec.se nimmt noch bis zum 15. April Bewerbungen entgegen.

Markus Brettholle, Berater bei ec.se, hat selbst als Teenager ein Schuljahr in New Mexico, USA verbracht. „In meiner Gastfamilie erfuhr ich, was mit dem Begriff ‚Southern Hospitality‘ gemeint ist,“ erinnert sich der High School-Berater zurück. Die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit der Südstaatler hatte ihn damals von Anfang an begeistert. So vielseitig die Gesellschaft in dem riesigen Land auch sei, eines habe Markus Brettholle im Laufe der inzwischen vielen Besuche in den USA gelernt: „Wo man auch hinkommt, überall begegnet einem wohlwollendes Interesse und Offenherzigkeit.“ Aus diesem Grund sei es seiner Meinung nach auch nicht wichtig, ob man in North Dakota, Colorado oder Florida platziert werde – denn im Public USA-Programm kann man sich nicht aussuchen, wo genau man sein Auslandsjahr verbringt.

Je nachdem, wo sich eine Gastfamilie anhand der Bewerbungsunterlagen für einen Austauschschüler oder eine Austauschschülerin entscheidet, findet der High School-Aufenthalt statt. Vor Ort besucht man dann gemeinsam mit den einheimischen Jugendlichen die Schule und erfährt, was es mit dem berühmten American School Spirit auf sich hat.

Schulaufenthalte in den USA sind möglich für ein halbes oder ganzes Schuljahr. Bei einer zwölfjährigen Schullaufbahn bietet sich in der Regel das zehnte Schuljahr an, G9-Schülerinnen und -Schüler gehen zumeist in der elften Klasse ins Ausland. Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs mit Markus Brettholle oder einem der anderen festangestellten ec.se-Berater können sich interessierte Familien unverbindlich informieren. Terminvergabe online auf www.highschoolberater.de/beratertage oder telefonisch unter 0228/25 90 840.


Bildinformation: Ab Sommer 2017 zum Schüleraustausch in die USA © ec.se GmbH


ec.se – educational consulting & student exchange GmbH
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Deutschland
Telefon: 022825908413
Ansprechpartner: Maja Neupert

Homepage:
www.highschoolberater.de

Pressekontakt:
ec.se –
educational consulting &
student exchange GmbH
Maja Neupert
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Tel: 0228/25 90 84-13
pr@highschoolberater.de
www.highschoolberater.de

Unternehmensprofil:
ec.se – educational consulting & student exchange GmbH berät, vermittelt und betreut Jugendliche und ihre Familien, die sich für einen High School-Aufenthalt in den USA, in Kanada, Australien oder Neuseeland entscheiden. Zum Angebot von ec.se zählen öffentliche und private Schulen sowie renommierte Internate/Boarding Schools. Darüber hinaus vermittelt die Organisation Schulabsolventen an ausgewählte Colleges und Universitäten in Kanada. Gründer und Geschäftsführer Thomas Eickel verfügt über langjährige intensive Verbindungen zu Partnerorganisationen und Bildungseinrichtungen in Nordamerika sowie Australien und Neuseeland.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Bewerbungsfrist läuft ab: Jetzt noch für High School USA anmelden»:

Das könnte Sie auch interessieren: