Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Der Bundesinnovationspreis 2017 geht an App der PTSGroup

Pressemitteilung von

 Iris Gleicke, MdB Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, überreichte den Bundespreis 2017 stellvertretend für die PTSGroup an Michael Kiekhöfer. Foto: Astrid Schmidbauer
Iris Gleicke, MdB Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, überreichte den Bundespreis 2017 stellvertretend für die PTSGroup an Michael Kiekhöfer. Foto: Astrid Schmidbauer

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zeichnet Smart Work mobile aus

(fair-NEWS) Die PTSGroup gewinnt nach dem Digital Award Handwerk auch den Bundesinnovationspreis 2017 für Smart Work mobile. Die App für das mobile Auftragsmanagement setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch. Am 12. März 2017 überreichte Iris Gleicke, MdB Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Auszeichnung auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM). Michael Kiekhöfer nahm den Preis in München entgegen.

Der Bundespreis zeichnet hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk aus. Die IHM und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie verfolgen das Ziel, den Technologietransfer im Handwerk zu steigern und Innovationen zu fördern. Als mobile Lösung für das Auftragsmanagement kann Smart Work Handwerker bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Statt auf Papier und Stift setzt die PTSGroup bei der App auf Smartphone und Tablet. Die Jury begründete ihre Wahl anhand der vielfältigen Möglichkeiten der App, die den Prozess von der Auftragsabwicklung bis zur Rechnungsausstellung abdeckt.

Handwerk und Digitalisierung gehen Hand in Hand

Mit Smart Work bringt die PTSGroup Handwerk und Digitalisierung zusammen. „Dass die Digitalisierung aus dem Handwerk nicht wegzudenken ist, zeigte sich auf der Messe. Das zentrale Thema der IHM war die allgegenwärtige Digitalisierung, ihr Nutzen und ihre Umsetzung in Handwerksunternehmen“, so Marc Trümper, Vorstand der PTS Group AG. Die IHM fand dieses Jahr vom 8. bis zum 14. März unter dem Motto „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk“ statt. Über tausend Aussteller präsentierten dort Innovationen und Lösungen.

Smart Work überzeugt nicht nur beim Bundespreis

Die PTSGroup machte bereits im letzten Jahr mit ihrer Eigenentwicklung auf sich aufmerksam. Auf der Richter+Frenzel Fachmesse 2016 in Nürnberg erhielt die PTSGroup den Digital Award Handwerk. „Im letzten Jahr hat die Jury des Digital Award Handwerks uns bescheinigt, dass wir mit Smart Work für unsere Kunden einen hohen Mehrwert schaffen. Die Bestätigung durch einen so bekannten Preis wie den Bundespreis macht uns ganz besonders stolz“, freut sich Michael Kiekhöfer, Principal Consultant bei der PTSGroup, über die erneute Auszeichnung.


Bildinformation: Iris Gleicke, MdB Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, überreichte den Bundespreis 2017 stellvertretend für die PTSGroup an Michael Kiekhöfer. Foto: Astrid Schmidbauer


PTSGroup
Cuxhavener Str. 10a
28217 Bremen
Deutschland
Ansprechpartner: Lisa Heise

Homepage:
www.ptsgroup.de

Unternehmensprofil:
Mit Expertise in den Bereichen Consulting, Business Intelligence und Managed Services setzt die PTSGroup digitale Transformationen risikominimiert um. Die IT-Beratung steht für eine kollegiale und professionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Im Fokus stehen die Prozesse der Kunden – die PTSGroup schafft Wettbewerbsvorteile, damit ihre Kunden die wirtschaftlichen Ziele erreichen und nachhaltig erhalten können. Weitere Informationen unter www.ptsgroup.de.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Der Bundesinnovationspreis 2017 geht an App der PTSGroup»:

Das könnte Sie auch interessieren: