Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Straubinger Tagblatt: Martin Schulz: Der Kandidat ist schwer zu fassen

Pressemitteilung von Straubinger Tagblatt

(fair-NEWS) Den Schulz-Zug erst einmal fahren lassen und hoffen, dass ihm der bisher so reichlich vorhandene Treibstoff Begeisterung bald ausgeht? Auf diese Strategie setzen bislang Angela Merkel und ihr Wahlkampfmanager Peter Tauber. Doch die Kritik am Stillhalten wächst. In der Union kursiert derzeit ein Spruch, der an ein Motto der Friedensbewegung erinnert: "Stell dir vor, es ist Wahlkampf und keiner geht hin." Die Konservativen fürchten: Je länger ihre kühl wirkende Kanzlerin bei dieser Devise bleibt, desto größer wird die Gefahr, dass sie gegen den heißblütigen Herausforderer Martin Schulz am Ende ein Debakel erlebt.

Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Straubinger Tagblatt
Deutschland
Ansprechpartner: Straubinger Tagblatt

Homepage:
www.presseportal.de/nr/122668

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Straubinger Tagblatt: Martin Schulz: Der Kandidat ist schwer zu fassen»:

Das könnte Sie auch interessieren: