Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Dale Vecchio wird Chief Marketing Officer von LzLabs

Pressemitteilung von

Dale Vecchio wird Chief Marketing Officer von LzLabs
Dale Vecchio wird Chief Marketing Officer von LzLabs

Nach 18 Jahren von Gartner zu LzLabs

(fair-NEWS) Zürich, 11.04.2017 – LzLabs hat Dale Vecchio zum Chief Marketing Officer ernannt. Das hat das schweizerische Unternehmen jetzt bekannt gegeben. Dale Vecchio war zuvor 18 Jahre beim Marktforschungsunternehmen Gartner, zuletzt als Research Vice President, tätig. In der neuen Rolle übernimmt er die Entwicklung der Go-to-Market-Strategie für LzLabs Software Defined Mainframe.

In seiner bisherigen Rolle bei Gartner war Dale Vecchio Research Vice President und konzentrierte sich dort auf Strategien für die Modernisierung von Bestandsanwendungen. Bevor er zu einem der erfolgreichsten Analysten im diesem Bereich avancierte, war Dale zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn Anwendungsentwickler für Mainframes. Anschließend wurde er Systemprogrammierer und schließlich Direktor und Vice President Marketing in verschiedenen Technologie-Unternehmen, darunter Cincom Systems, Systems Center und Viasoft.

Im Rahmen seiner neuen Rolle bei LzLabs steuert Dale Vecchio den Roll-out des LzLabs Software Defined Mainframes, LzLabs Kernprodukt. Dabei handelt es sich um eine Container-basierte Lösung, um Anwendungen vom Mainframe auf weitaus kostengünstigere Plattformen ohne Neukompilierung der Applikationen zu migrieren. Dabei ist der Software Defined Mainframe kompatibel zu den gängisten Subsystemen auf dem Mainframe in den Bereichen Batchverarbeitung, Online, Datenbank und Security. Auf diese Weise bleiben die Investitionen in bisherige Mainframe-Anwendungen, -Daten und -basierte Geschäftsprozesse vollkommen erhalten. LzLabs adressiert damit ein Problem der weit mehr als 3000 größten Unternehmen weltweit, denn bisher gab es keine Alternative zu den teuren Legacy-Mainframes, welche bis heute immer noch bis zu 70 Prozent der Finanztransaktionen weltweit abwickeln.

„Seit fast zwanzig Jahren beschäftige ich mich bei Gartner mit der Modernisierung von IT. LzLabs ist dabei das erste Unternehmen, das mich so beeindruckt hat, dass ich mich zu einem Wechsel entschlossen habe”, sagt Dale Vecchio, CMO von LzLabs. „Die einzigartige Lösung und der Ansatz von LzLabs zeigen deutlich die Notwendigkeit zu innovativen Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen im Umgang mit Bestandsanwendungen auf. LzLabs wird eine führende Rolle bei der Ablösung veralteter IT-Infrastrukturen in den großen Unternehmen weltweit spielen. Ich freue mich darauf, die Marketing-Strategie zu entwickeln und umzusetzen, die diesen innovativen und transformativen Weg unterstützt.”

„Wir arbeiten schon seit etwa zwei Jahren mit Dale Vecchio als Gartner Analyst zusammen”, kommentiert Thilo Rockmann, Chairman von LzLabs, den Wechsel. „Wir werden sicherlich kaum jemand anderen finden, der diesen Markt besser kennt und mit mehr Anwendern gesprochen hat als Dale Vecchio. Seine große Erfahrung und tiefen Kenntnisse des Marktes erlauben uns, umfänglich zu verstehen, wo die großen Herausforderungen und Schmerzen bei den Unternehmen wirklich liegen, welche bis heute von dieser Infrastruktur abhängen. Wir freuen uns, Dale an Bord zu haben. Er wird bei der Weiterentwicklung von LzLabs eine maßgebliche Rolle spielen.”


Bildinformation: Dale Vecchio wird Chief Marketing Officer von LzLabs


AxiCom
Infanteriestr. 11
80797 München
Deutschland
Ansprechpartner: Matthias Uhl

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Nikolai Zotow
Infanteriestr. 11
80797 München
Tel.: 089 800 908 24
E-Mail: nikolai.zotow@axicom.com

Unternehmensprofil:
Über LzLabs
LzLabs ist ein Software-Unternehmen, das für Enterprise Computing-Kunden innovative Lösungen wie den Software Defined Mainframe entwickelt. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Geschäftssitz in Zürich (Schweiz).

Über den Software Defined Mainframe
Der Software Defined Mainframe von LzLabs ermöglicht die Verarbeitung von vielen tausend Transaktionen pro Sekunde auf Linux- und Cloud-Infrastrukturen, während Unternehmensanforderungen im Hinblick auf Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit eingehalten werden. Diese Software-Lösung ermöglicht eine genaue Nachbildung der primären Online-, Batch- und Datenbank-Umgebungen; sie bietet beispiellose Kompatibilität und hervorragende Performance, wodurch sich die IT-Kosten dramatisch reduzieren lassen.

Über Legacy Applications
Da heute immer noch über 70 Prozent aller geschäftlichen Transaktionen auf Großrechnersystemen ablaufen, sind Unternehmen von veralteten Software-Applikationen abhängig geworden, die sich hinter nicht mehr zeitgemäßen Application Programming Interfaces (APIs) verbergen. Bisher waren solche Unternehmen gezwungen, die Kompatibilität mit dem Großrechner aufzugeben, damit sie ihre alten Applikationen und Daten auf Linux oder in die Cloud verlagern konnten. Ein Verzicht auf Kompatibilität macht aber die Migration sehr schwierig, da wichtige Daten konvertiert und komplexe Anwendungen neu geschrieben oder neu kompiliert und in einer neuen Umgebung getestet werden müssen. Der Software Defined Mainframe von LzLabs schützt die Investitionen der Kunden in ihre Geschäftsprozesse, indem er Neukompilierungen von COBOL- und PL/1-Programmen, das Konvertieren von Daten und komplexe Tests überflüssig macht.

LzLabs entwickelte einen Managed Software-Container, der Unternehmen eine rentable Möglichkeit bietet, Applikationen von Großrechnern auf Linux-Rechner oder in private und Hybrid-Cloud-Umgebungen zu übertragen. Durch die Platzierung alter Applikationsprogramme in den Container werden die Kundenprogramme so verbessert, dass sie auf modernen Rechnern laufen können und jahrzehntealte APIs werden durch neuere und zeitgemäßere ersetzt.

Die Software-Lösung von LzLabs ermöglicht den Betrieb der Executable-Form alter Großrechner-Kundenprogramme ohne Änderungen und ohne Kompromisse bei der Performance in einer zeitgemäßen und kostengünstigen Rechenumgebung. Dabei können die Großrechner-Daten in ihren nativen Formaten geschrieben und gelesen werden. Diese neue Umgebung funktioniert, ohne dass es erforderlich ist, COBOL- oder PL/1-Applikationsprogramme neu zu kompilieren oder komplexe Veränderungen an der Betriebsumgebung der Unternehmen vorzunehmen.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Dale Vecchio wird Chief Marketing Officer von LzLabs»:

Das könnte Sie auch interessieren: