Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Buntes Europa - Unterwegs auf internationalen Pfaden in Hamburg

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Richtlinien über die maximale Wattstärke von Staubsaugern oder den Krümmungsgrad von Gurken: Wenn von Europa die Rede ist, denken viele oftmals als erstes an überflüssig erscheinende Verordnungen. Dabei steht Europa vor allem für eine kulturelle Verbundenheit benachbarter Länder - italienische Architektur, französische Esskultur und mitreißende spanische Tanzmusik. Wir verraten Ihnen, wie Sie in Hamburg von den schönsten Seiten Europas profitieren können.

Hamburg, März 2017 – Europa wächst immer stärker zusammen. Wir bekommen unsere tägliche Dosis Koffein beim Italiener um die Ecke, den Weißwein zum Abendessen kaufen wir beim französischen Weinhändler unseres Vertrauens und unseren Lieblingsfilm schauen wir am liebsten in Originalvertonung. Es ist also gar keine lange Reise notwendig, um in die Besonderheiten der verschiedenen Länder einzutauchen. Hamburg, das Tor zur Welt, bietet alle Möglichkeiten, um die schönsten Seiten Europas zu genießen.

Do you speak français?
Bei der derzeitigen Globalisierung ist es definitiv von Vorteil, mehr als eine Sprache zu sprechen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Lernt die jüngere Generation Fremdsprachen noch in der Schule und profitiert von vielen Austauschprogrammen und Auslandsaufenthalten, muss die ältere Generation Gas geben, um zwischen Anglizismen und Co nicht den Anschluss zu verlieren. „Für eine neue Sprache ist es nie zu spät. Besonders Französisch, Spanisch und Italienisch sind gerade gefragt“, erklärt Ludolf Schnittger, Geschäftsführer des Vereins für berufliche Weiterbildung, der zahlreiche Sprachkurse für Erwachsene und speziell für Senioren anbietet. „Wer sich für eine Sprache begeistert, begeistert sich meistens auch für das Land und die Kultur. Wir bieten im Rahmen unserer Sprachkurse deswegen auch jede Menge passender Programmpunkte, wie ein spanischer Filmabend, das Tasting schottischer Whiskeys oder eine süße Reise durch die leckersten Nachtische Italiens.“ Ludger Schnittger zeigt an einigen Beispielen auf, wo man Europa in Hamburg erleben kann:

Die Hüften schwingen beim Flamenco
Der Flamenco hat schon längst seinen Weg aus Spanien zu uns nach Deutschland gefunden. In Hamburg gibt es zahlreiche Tanzschulen die den traditionellen andalusischen Tanz zum Erlernen anbieten, so zum Beispiel das Flamenco-Tanzstudio „Los Cabales“ in Altona. Neben dem klassischen Flamenco-Tanz kann man hier auch Technik-, Rhythmus- und Kastagnettenkurse belegen sowie Workshops für Flamenco, -gesang und -gitarre mit bekannten Gastdozenten besuchen.

Back to the roots: Filme in Originalvertonung
Keine Frage, die deutsche Synchronisation zählt zu den Besten. Längst haben wir uns an die Stimme von Manfred Lehmann, Sprecher von u.a. Gérard Depardieu, oder an Jürgen Thormann, als die prägnante Stimme von Sir Michael Caine, gewöhnt. Aber gerade wer dabei ist eine neue Fremdsprache zu erlernen, kann beim Schauen von Filmen in Originalvertonung
sein Sprachverständnis fördern. Zudem ist es eine tolle Gelegenheit einen Ausflug mit dem Sprachkurs zu unternehmen. Das in St. Pauli gelegene Programmkino B-Movie strahlt beispielsweise amerikanische und englische Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln aus. Netter Nebeneffekt: Das alles ohne Werbung.

Weintasting: Zwischen Burgund und Bordeaux
Frankreich ist für vieles bekannt: für Mode, seine schönen Schlösser und für seine Weine. Die Villa Verde in der Eimsbütteler Chaussee bietet die Möglichkeit sich an einem geselligen Genussabend auf eine Reise durch Frankreichs Weinwelt zu begeben. Zur Verköstigung gibt es eine Auswahl landestypischen Speisen.

Ich bin dann mal weg - Arbeiten im europäischen Raum
Das Auslandssemester ist schon viel zu lange her und das Fernweh groß? Wer im europäischen Raum arbeiten möchte, muss einiges beachten und sollte sich gut beraten lassen, anstatt auf eigene Faust zu planen. Der europe direct Info-Point Europa Hamburg bietet eine kostenlose Erstberatung an. Zudem informiert das Team des Info-Point Europa im Gebäude der Handelskammer Hamburg am Adolphsplatz 1 über aktuelle Themen rund um die EU.

Speisen, wie die europäischen Nachbarn
Essen verbindet und zwar überall auf der Welt. Jedes Land hat nicht nur andere Essgewohnheiten sondern auch unterschiedliche Zutaten und Gerichte, die in den Topf, bzw. auf den Tisch kommen. Doch nicht nur das gemeinsame Essen, sondern besonders das gemeinsame Kochen ist ein schöner Austausch um neue Kulturen kennenzulernen. In der Kochschule La Cocina gibt es die Möglichkeit unter professioneller Anleitung internationale Rezepte umzusetzen: ob „Irische Versuchung“, „La Dolce Vita“ oder „La Cocina Española“.

Ganz Italien in einem Haus
Wer die italienische Kultur besser kennenlernen möchte, sollte unbedingt dem Istituto Italiano di Cultura Hamburg einen Besuch abstatten. Dort kann man beispielsweise an Lesungen international bekannter Schriftstellern teilnehmen, in diversen Ausstellungen italienische Kunst und Fotografie bewundern oder spannende Vorträge besuchen. Auch Konzerte werden veranstaltet – man kann aber auch einfach nur einen italienischen Espresso genießen und sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Inmitten von spanischen Köstlichkeiten
In Hamburg gibt es zahlreiche spanische Restaurants. Besonders Tapas sind bei den Deutschen beliebt. Wer lieber selber Kochen möchte findet im Silca Import viele spanische Delikatessen: von saftigem Serrano Schinken über erlesene Oliven bis hin zu würzigem Käse. So muss man nicht bis zum nächsten Urlaub ins Baskenland warten um sich den spanischen Flair nach Hause zu holen.

Ludger Schnittger weiß: „Wenn man eine Sprache erst einmal erlernt hat, macht es noch viel mehr Spaß das dazugehörige Land zu entdecken. Und das Schöne ist: Man kann damit in Hamburg beginnen. “

Über den Verein für berufliche Weiterbildung
Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seitdem über 35.000 Teilnehmer erfolgreich begleitet. An insgesamt 6 Standorten in Hamburg bietet der Verein für berufliche Weiterbildung sowohl Sprach-, als auch PC-Kurse für Erwachsene an und legt dabei besonderen Wert auf die Qualität der Seminare. Zudem bietet der Verein Teilnehmern die Gelegenheit das gelernte Wissen direkt in ihrem Interessengebiet anzuwenden. So werden neben Besuchen ins English Theater auch Whiskey Taste Abende und viele weitere Veranstaltungen organisiert. Das komplette Angebot finden Sie unter: www.weiterbildung-in-hamburg.de.


Ziegfeld Enterprise
Friedensallee 38
22765 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 386874 66
Ansprechpartner: Olivia Kozbial

Homepage:
www.ziegfeld-enterprise.de

Pressekontakt:
Olivia Kozbial // ZIEGFELD ENTERPRISE GmbH // PR + Event Agentur
Friedensallee 38 // 22765 Hamburg
Tel: 040/ 38 68 74 – 66 // Fax: 040/ 38 68 74 – 74
Olivia.Kozbial@ziegfeld-enterprise.de // www.ziegfeld-enterprise.de

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Buntes Europa - Unterwegs auf internationalen Pfaden in Hamburg»:

Das könnte Sie auch interessieren: