Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zum Anschlag auf den BVB

Pressemitteilung von Stuttgarter Zeitung

(fair-NEWS) Der Tatverdächtige hat die Furcht vor Terror ausgenutzt. Sein Anschlag hat eine völlig andere Qualität als religiös und politisch getriebener Extremismus. Der Fall lehrt, auf die Fakten zu schauen, statt in voreilige Schlussfolgerungen oder Hysterie zu verfallen. In Frankreich wird man eventuell schon am Sonntag bei der Präsidentschaftswahl sehen, welch irrationale Handlungen Terror auslöst - sofern die rechtsextreme Marine Le Pen Erfolg hat. Folglich müssen die demokratischen Kräfte hierzulande kühlen Kopf bewahren, um solchen Gefahren zu begegnen

Pressekontakt: Stuttgarter Zeitung Redaktionelle Koordination Telefon: 0711 / 72052424 E-Mail: spaetdienst@stzn.de www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Stuttgarter Zeitung
Deutschland
Ansprechpartner: Stuttgarter Zeitung

Homepage:
www.presseportal.de/nr/48503

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Stuttgarter Zeitung: Kommentar zum Anschlag auf den BVB»:

Das könnte Sie auch interessieren: