Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Unternehmen gründen Berliner Führungsakademie um GESUNDE FÜHRUNG zu etablieren

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Unter der Federführung der AHAB-Akademie, der BGF-GmbH und des centrovitals haben drei Unternehmen aus den Bereichen Organisationentwicklung, Human Ressources, Gesundheitsförderung, Rehabilitation und Betriebliches Gesundheitsmanagement eine gemeinsame Führungsakademie ins Leben gerufen.

Diese drei Berliner Unternehmen kümmern sich seit vielen Jahren um die Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften. „Wir haben in den letzten 15 Jahren einen Datensatz von ca. 30.000 befragten Mitarbeitern aus verschiedenen Branchen in Berlin und Brandenburg zusammengetragen. Daraus lässt sich ableiten, dass der Krankenstand und die Produktivität mit der direkten und indirekten Führungsqualität in den Unternehmen und Verwaltungen zusammenhängen. Führungskräfte sind nicht nur da, um schwierige Arbeitsbedingungen zu optimieren, sondern sie sind auch maßgeblich für die Motivation und Loyalität der Mitarbeiter verantwortlich. Damit steht und fällt die Effektivität der Arbeit und damit auch der Umsatz.“, so der renommierte Psychologe, Dr. Gerhard Westermayer, von der BGF-GmbH.

Der „frisch promovierte“ Geschäftsführer der AHAB-Akademie Dr. Henry Kauffeldt beschäftigt sich seit 7 Jahren mit den Auswirkungen von Work-Life-Balance, Führungs- und Organisationskultur auf die Gesundheit und Produktivität in Unternehmen. Er konnte in seiner Studie nachweisen, dass gute Führung und vor allem eine angenehme Organisationskultur die gesundheitsbeeinträchtigende Wirkung hoher Arbeitsbelastungen vermeiden. „Es gibt das Phänomen, dass Menschen gerne zur Arbeit gehen, viel arbeiten und dabei deutlich gesünder sind!“ sagt Kauffeldt.

„Wir sehen in den letzten Jahren eine Zunahme arbeitsplatzbedingter Erkrankungen“, weiß Jürgen Goerißen, Geschäftsführer des centrovitals in Berlin-Spandau, zu berichten. Aus diesem Grunde haben wir unsere Angebote im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung in den letzten Jahren sukzessive ausgebaut.

Das Ziel der Berliner Führungsakademie ist, Führungskräfte für die täglichen Herausforderungen des Führungsalltags zu stärken. Sie sollen durch die Ausbildung befähigt werden, mit ihren mentalen und körperlichen Belastungen so umzugehen, dass ihre Gesundheit dabei sogar gestärkt wird. Zum anderen werden Führungskräfte darin geschult, ihren Führungsstil so zu handhaben, dass gesundheitliche Aspekte von Arbeit mit im Fokus stehen und ihre Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen. Zum Programm der Berliner Führungsakademie zählen drei Angebote. Der Kernpunkt des ersten Angebotes ist die Vernetzung von Unternehmen zum Wissensaustausch. Dazu wird einmal im Monat ein erfolgreiches Unternehmen eingeladen, dass durch die Praxis guter Führungsarbeit erfolgreich ist. Diese Erfolge und Methoden werden im Capital Club vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Der nächste Termin ist am 24.05.2017 von 19-21 Uhr im Berlin Capital Club am Gendarmenmarkt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Sanofi in Deutschland, Clemens Kaiser, wird hier den Gästen berichten.

Das zweite Angebot sind die 2-tägigen Führungskräfteschulungen für GESUNDE FÜHRUNG, welche im centrovital in Berlin-Spandau stattfinden werden. Diese Qualifizierung gliedert sich in fünf Schwerpunktthemen. Das einzigartige Konzept dieser Führungskräftequalifizierung wurde von der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Gesundheitsförderung erfolgreich zertifiziert. Die Fortbildung ist streng praxisorientiert. Es werden realistische Problemstellungen und Herausforderungen des Arbeitsalltags gelöst bzw. betrachtet. Durch die Arbeit in kleinen Gruppen mit maximal 10 Teilnehmern kann die Lehre anschaulich, praxisnah und spannend durch kompetente Dozenten vermittelt werden. Am Ende der Fortbildung erhält jeder Teilnehmer sein Zertifikat.

Unternehmen müssen sich den Herausforderungen des demografischen Wandels, der Digitalisierung von Arbeit oder steigenden Krankenständen sowie der Zunahme vor allem psychischer Beschwerden stellen. Die drei Hauptakteure der Berliner Führungsakademie bieten zusammen mit den gesetzlichen Krankenkassen ein auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenes Programm für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an. Angefangen mit einer professionellen Unternehmensanalyse werden anhand der Ergebnisse passgenaue Interventionsmaßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung entwickelt. Die Voraussetzungen für die Übernahme von bis zu 100 % der Kosten für die Umsetzung betrieblicher Präventionsmaßnahmen durch die kooperierenden Krankenkassen sind erfüllt. Alle Akteure für diese Programme sind zertifizierte Anbieter.

Es gibt viele Gründe in die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu investieren! Die Berliner Führungsakademie stellt interessierten Organisationen das Handwerkszeug zur Verfügung. Wer mehr erfahren will, kann sich bei der BGF-GmbH unter gerd.westermayer@bgf-berlin.de für die Veranstaltungsreihe „Wie geht gesunde Führung?“ am 24.05.2017 im Berlin Capital Club anmelden.

AHAB-Akademie GmbH
Grünauer Str. 3
12557 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 3384198042
Ansprechpartner: Jana Möller

Pressekontakt:
Jana Möller

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Unternehmen gründen Berliner Führungsakademie um GESUNDE FÜHRUNG zu etablieren»:

Das könnte Sie auch interessieren: