Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Embedded-PC als Kommunikations-Controller !

Pressemitteilung von

Modell ITCS-100-H81
Modell ITCS-100-H81

Box-PC mit vielen COM- und digitalen E/A-Schnittstellen !

(fair-NEWS) - Intel® i5-4570 dual-core 2.7 GHz CPU
Intel® Celeron® G1820 2.2 GHz CPU
- 24 x digitale E/A
- 8 x COM
- 2 x 3.5“ HDDs
- lüfterfrei von -20°C ~ 55°C
- VGA, DVI-D, Gb-LAN, USB
- Full-size PCIe Mini für Erweiterungen
- MIL-STD-810G 514.6C-1

Mit dem neuen Embedded-PC, Modell ITCS-100-H81, bietet COMP-MALL einen leistungsstarken Box-PC mit 24 digitalen E/A- und 8 COM-Schnittstellen. Als Kommunikations-Controller dient das Modell ITCS-100-H81 als MMI (Machine to Machine Interface) zur maschinenübergreifenden und -internen Kommunikation zwischen Gateway und Signalquelle oder Aktoren. Erzeugte Daten werden kategorisiert, ausgewertet, interpretiert und verarbeitet in automatischer Abfolge. Die softwareseitige Kommunikation erfolgt dann meist über Modbus, TCP/IP, Profibus/Profinet, EtherCAT, Sercos, DeviceNet, etc. Anwendungen finden sich in der Automatisierungstechnik, Prüftechnik, Produktion, IOT, Gebäudemanagement, auch zur Ansteuerung von Antrieben, Ventilen, Schaltern, Bandanlagen, Leitsystem u.a.

Das lüfterfreie Modell ITCS-100-H81 basiert auf dem Intel® Core i5-4570 dual-core 2.7 GHz Prozessor oder Intel® Celeron® G1820 2.2 GHz Prozessor, Intel® H81 Chipsatz, bis 32 GB DDR3 SO-DIMM, 2 GB Flash und 2 x 3,5“ 6Gb/s HHDs. Unterstützt werden u.a. Win 8/8E oder Win 7/7E.
Als Schnittstellen besitzt das Modell ITCS-100-H81: 4 x RS-232, 4 x RS-422/485, 24 x digitale E/A, 2 x PCIe GbE, 2 x USB 2.0, VGA, DVI-D, PS/2 und Audio. Ein TPM Chip bietet grundlegende Sicherheitsfunktionen.

Erweiterung bietet ein full size Mini PCIe Steckplatz z.B. für eine Video Karte oder das modulare I/O Interface „E-Window“. Dieses ermöglicht Systemintegratoren mittels zusätzlicher Erweiterungsmodule wie GbE LAN, 3G, CCLink, Profibus DP oder EtherCAT flexibel und einfach auf Applikationsanforderungen einzugehen.
Zur besseren Übersicht wird an der Frontseite der Status der digitalen E/A und COM Schnittstellen angezeigt.

Der große Temperaturbereich von -20°C bis 55°C, die Stoß- und Vibrationsfestigkeit gemäß MIL-STD-810G und die weite Spannungsversorgung von 9-36VDC vereinfachen die Integration in eine Anlage.
Das Metallgehäuse gewährt guten Schutz vor Oxidation, Korrosion, Stoß und Staub. Die Abmessungen betragen 310x200x120 mm.
Mehr unter www.comp-mall.de/datenblatt/201705_ITCS-100-R10.pdf

Durch das COMP-MALL Individualisierungs-Konzept für kleine bis große Stückzahlen, können für das Modell ITCS-100-H81 Anpassungen nach Kundenwunsch vorgenommen werden. Das Produkte ist langzeitverfügbar und durch das individuelle Versorgungs-/EOL-Management sowie Direktlieferung, Vorhaltungs-/Abruflager wird Mehrwert generiert und die Kosten können gesenkt werden.

COMP-MALL bietet weitere Box PC’s unter: www.comp-mall.de/Embedded-PC-und-Computer.html


Bildinformation: Modell ITCS-100-H81


COMP-MALL GmbH
Unterhachingerstr. 75
81737 München
Deutschland
Telefon: 089 8563150
Ansprechpartner: Volker Leu

Homepage:
www.comp-mall.de

Pressekontakt:
COMP-MALL GmbH
Fr. Andrea Czakalla
Unterhachinger Straße 75 - 81737 München
Tel.: 089/856315-0 - Fax: 089/856315-15
info@comp-mall.de - www.comp-mall.de

Unternehmensprofil:
Als Partner für Industrie-PC Lösungen präsentiert sich die COMP-MALL GmbH kundenorientiert, flexibel und unabhängig. Das Geschäftskonzept ist auf Langzeit-Partnerschaften ausgelegt. Lösungsfokussierung sowie die Optimierung der Qualität und der Prozesse stehen im Mittelpunkt des nach
ISO 9001 und 14001 zertifizierten Unternehmens mit Sitz in München.

Das Leistungsportfolio umfasst die Konzeption und Realisierung von Industrie-PC- Komplettlösungen sowie die Distribution von Box-PCs und Panel-PCs als Barebone Systeme, CPU-Boards, Medizinischen Panel-PCs, mobilen Lösungen und Zubehör.

Alle Komponenten können zu kompletten Industrie-PC Systemen vorassembliert werden. Die Lieferung der Komplettsysteme sowie der Komponenten kann sowohl an den Kunden oder an den Einsatzort direkt erfolgen. Die generelle Langzeitverfügbarkeit der Komponenten lässt sich durch spezielle Vorhaltungs- und Lagerkonzepte über den Standard hinaus erweitern.

Zusätzlich ist es möglich, kundeneigene Hard- und Software im Gesamtverbund zu integrieren und zu installieren. Weitere Individualisierung bietet die BIOS-Modifikation, wodurch die Fixierung optimaler Werte oder der Version erfolgt. Durch optische und mechanische Anpassung kann der Industrie-PC auf die Designanforderungen des Kunden oder physikalische Bedingungen zugeschnitten werden. Ein spezieller Test, mit Vorgaben und Testequipment des Kunden, runden das Individualisierungsangebot ab.

Alle Komponenten und Systeme sind qualitativ hochwertig und für den industriellen Einsatz konzipiert. Sie erfüllen verschiedene Normen und unterliegen einem systembasierenden Product-Lifecycle Management. Durch die Langlebigkeit sowie die Langzeitverfügbarkeit der Systeme und Komponenten eignen sie sich insbesondere im Anlagenbau, Automatisierung, Mess-, Steuer- oder Regeltechnik, Fahrzeugbau, Logistik, Medizin, Gebäudeautomation oder Retail, POS/POI sowie viele weitere Branchen.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Embedded-PC als Kommunikations-Controller !»:

Das könnte Sie auch interessieren: