Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Politik vereinfacht Renovierungskredit-Konditionen – Wüstenrot berät zu neuen Möglichkeiten

Pressemitteilung von

Wüstenrot Logo
Wüstenrot Logo
(fair-NEWS) Bundesrat und Bundestag einigten sich kürzlich auf die Überarbeitung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. So sollen insbesondere Modernisierungskredite, wie sie etwa die Wüstenrot Bausparkasse anbietet, künftig einfacher vergeben werden können.

Bislang haben es Senioren, besonders junge Familien sowie Selbstständige mit schwankendem Einkommen zum Teil schwer, ein Finanzierungsdarlehen zu erhalten. Trotz gegebener Solvenz werden sie oftmals als „nicht kreditwürdig“ eingestuft. Die Politik sieht nun eine Lockerung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie vor, die vor allem die Kreditkonditionen für Renovierungen oder Modernisierungen begünstigt.

2016 waren bei der Wüstenrot Bausparkasse rund 70 Prozent der angefragten Finanzierungen von Kunden des Unternehmens für Modernisierungsmaßnahmen bestimmt. Die Bausparkasse unterstützt Eigentümer bei der Nutzung des dadurch gegebenen Wertsteigerungspotentials, das auch Bundestag und Bundesrat als ausschlaggebenden Grund für die Vereinfachung der Kreditvergabe in diesem Bereich aufführen.

Mit dem Wüstenrot Wohndarlehen Turbo bietet das Unternehmen Kunden die Möglichkeit, schnell und unkompliziert einen Modernisierungskredit zu beantragen. Damit können Renovierungs- und Modernisierungsvorhaben wie eine Badezimmer-Erneuerung, ein Dachgeschoss-Ausbau oder eine neue Heizung in die Tat umgesetzt werden. Kunden profitieren hierbei von zahlreichen Vorteilen gegenüber einem klassischen Baukredit: Zum einen ist kein Grundbucheintrag notwendig, wodurch die hierfür anfallenden Kosten eingespart werden. Statt Objektdaten genügen die letzten zwei Einkommensnachweise. Weiterhin ist die Zinssicherheit, wie bei einem klassischen Bausparvertrag, über die gesamte Laufzeit gegeben. Bei den Raten hat der Kunde die Wahl zwischen ansteigenden oder konstanten Raten – das Wohndarlehen lässt sich dementsprechend flexibel an die individuellen Einkommens- und Vermögensverhältnisse anpassen.

Wie genau sich die Überarbeitung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie auf einen Modernisierungskredit oder andere Finanzierungsvorhaben auswirkt, sollten Kunden im persönlichen Gespräch mit einem Berater ihrer Bausparkasse erfragen. Je nach Modernisierungs- oder Sanierungskonzept kann auch die Beantragung von Fördergeldern sinnvoll sein. Eine Rundum-Beratung mit individuell zugeschnittener Finanzierung, wie sie Wüstenrot bietet, ist in jedem Fall der richtige erste Schritt auf dem Weg zur Erfüllung der Modernisierungswünsche.

Mehr Informationen zum Thema Bausparen gibt es auf dem Blog www.berndhertweck.de


Bildinformation: Wüstenrot Logo


Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstr. 30
70176 Stuttgart
Deutschland
Ansprechpartner: Immo Dehnert

Pressekontakt:
Wüstenrot & Württembergische AG
Konzernkommunikation
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 662-721470
E-Mail: kk@ww-ag.com
Unternehmensprofil:
Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe des Vorsorge-Spezialisten, für den rund 13.000 Menschen arbeiten. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Politik vereinfacht Renovierungskredit-Konditionen – Wüstenrot berät zu neuen Möglichkeiten»:

Das könnte Sie auch interessieren: