Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Es ist fast nicht auszuhalten !

Pressemitteilung von

Ester gibt Liam einen Kuss
Ester gibt Liam einen Kuss
(fair-NEWS) Eine Welt bricht zusammen, wenn die Familie die Diagnose bekommt, ihr Kind ist sehr schwer oder unheilbar erkrankt. Für diese Familien steht nur noch das kranke Kind an erster Stelle, alles andere muss zurückstehen – vor allem das Geschwisterkind, der Job, Freunde und vieles mehr. Zerbrochene Ehen, Arbeitslosigkeit und das soziale Aus sind oftmals die Folgen.

Diesen Familien, insbesondere den Kindern, den oftmals unerträglichen Alltag zu erleichtern, ist Ziel des Fördervereins KinderLeben e.V.

Vielen Familien konnte der Verein bereits helfen und dabei auch Wünsche und Träume erfüllen – Wünsche, die sehr bescheiden ausfielen. Das hat uns gezeigt, dass es nicht immer großer Summen bedarf, um zu helfen und Freude zu bereiten.

Die Kinder und Jugendlichen wünschen sich einfache Dinge, die ihnen die schwere Zeit während der Chemotherapie oder im Krankenhaus erträglicher machen. Spielzeug, Beschäftigungsmaterial, Laptop, um Kontakt mit Freunden oder der Schule zu halten, sind ihnen wichtig! Geschwisterkinder, die berechtigterweise sagen, „mich gibt es auch“, stehen bei uns ebenso im Mittelpunkt. Aber auch die Taufe eines plötzlich schwer erkrankten Kindes oder die würdevolle Bestattung eines Kindes wird von uns mitfinanziert, wenn die Familien dies aus eigener Kraft nicht können.

Ihre Spende hilft!

Förderverein KinderLeben e.V.

Sparda-Bank

Kontonummer: 176 8000

Bankleitzahl: 206 905 00

IBAN: DE96 2069 0500 0001 7680 00

BIC: GENODEF1S11


Bildinformation: Ester gibt Liam einen Kuss


Förderverein KinderLeben e.V.
Kulemannstieg 10
22457 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040/538 799 48
Ansprechpartner: Ester Peter

Homepage:
www.kinderleben-hamburg.de/

Pressekontakt:
Ariane Kirschnick
Unternehmensprofil:
Am 26. Mai 2009 wurde der Förderverein KinderLeben e.V. gegründet. Ziel des Vereins ist die individuelle Begleitung und Beratung lebensverkürzend, schwerstkranker und/oder mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener (0 bis 27 Jahre), ihrer Geschwister sowie ihrer Eltern und nahestehender Angehöriger mittels materieller, finanzieller und psychosozialer Versorgungsangebote.
Die betroffenen Familien erhalten u.a. Hilfe durch die Beschaffung lebensnotwendiger medizinischer Geräte, durch die Finanzierung wichtiger Therapien (wenn öffentliche Gelder nicht reichen) oder z.B. in Form eines Zuschusses für eine würdevolle Bestattung ihres verstorbenen Kindes.
Die Tätigkeit des Vereins dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§51 ff AO.

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Es ist fast nicht auszuhalten !»:

Das könnte Sie auch interessieren: