Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Neue Version der Lectra Fashion PLM rüstet Modeunternehmen für die vierte industrielle Revolution

Pressemitteilung von

Fashion PLM 4.0: Neu entwickelt für Industrie 4.0
Fashion PLM 4.0: Neu entwickelt für Industrie 4.0

Die Industrie 4.0-kompatible Product Lifecycle Management-Lösung ist intelligent, vernetzt, modular und nutzerfreundlich

(fair-NEWS) Die Industrie 4.0-kompatible Product Lifecycle Management-Lösung ist intelligent, vernetzt, modular und nutzerfreundlich

Ismaning/Paris, 14. Juni 2017 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, stellt die Version 4.0 seiner Fashion PLM vor - die erste Product Lifecycle Management-Lösung, mit der Mode- und Bekleidungsunternehmen für die vierte industrielle Revolution und die digitale Ära der Mode gerüstet sind.

Lectras Fashion PLM 4.0 wurde von Grund auf neu entwickelt, um die Geschwindigkeit und Agilität zu ermöglichen, die Mode- und Bekleidungsunternehmen für den Umstieg zur Industrie 4.0 benötigen. Die neue Version vernetzt CAD, industrielle Standardsoftware wie Adobe Illustrator sowie IT-Systeme (wie ERP) und externe Lieferanten. Das System dient damit als intelligente Schaltzentrale für eine digitale Lieferkette - von der Planung über das Design bis zur Produktion. Dadurch wird ein kontinuierlicher Fluss von fehlerfreien Daten zwischen Prozessen, Technologien und Personen gewährleistet, sodass alle Beteiligten der Lieferkette über die Plattform Informationen bearbeiten, speichern und teilen - mit gesicherter Datenintegrität.

Fashion PLM 4.0 ist als permanente Lizenz oder als monatliches Abo erhältlich und sofort einsatzbereit. Die Plattform lässt sich dabei auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von kleinen bis großen Geschäften, Marken, Einzelhändlern und Herstellern anpassen. Unternehmen beginnen zunächst mit dem Standardangebot und fügen, je nach Wunsch, bis zu zehn weitere Module hinzu, wie Design Integration, Produktdetails, Beschaffung, Mustererstellung und Kostenkalkulation.

Best Practices und Know-how aus der Modeindustrie sowie praktische Szenarien dienen als Grundlage für Vorlagen, Standardverzeichnisse und Shortcuts, um sich wiederholende Aufgaben und Verwaltungstätigkeiten zu automatisieren und somit mehr Zeit für die Wertschöpfung zu gewinnen. Das Ergebnis ist eine schnelle und digital vernetzte Lieferkette, mit der Modeunternehmen agil auf Trends reagieren und Produkte passend zu den Erwartungen der Verbraucher liefern.

Besonderer Wert liegt auf der Nutzerfreundlichkeit der PLM-Version 4.0. Lern-Tools erleichtern ein schnelles Einarbeiten und mit dem neuen Lectra Easy Tool passen IT-Teams die Plattform genau auf die Bedürfnisse der Nutzer an. Mit der neuen App Lectra Collection Advanced teilen Anwender Informationen noch leichter. Die Umstellung auf die Plattform ist unkompliziert. Unternehmen führen sie schnell und störungsfrei in den Geschäftsablauf ein und stellen bereits nach kurzer Zeit eine Rentabilität fest.

Lectra Fashion PLM 4.0 ist die einzige PLM-Lösung für den Modemarkt, die die komplette Wertschöpfungskette abdeckt und Lectras erstes Software-Produkt seit der Ankündigung der 4.0 Strategie. Die intelligente, nutzerfreundliche Plattform erleichtert Modeunternehmen den Übergang zur Industrie 4.0 und verhilft ihnen zu Erfolg in der neuen digitalen Welt. Für Lectra ist die Fashion PLM 4.0 ein Höhepunkt der mehr als 40-jährigen Erfahrung in der Modebranche: ,,Unsere Kunden machen erste Schritte in Richtung Industrie 4.0 und wir möchten dabei an ihrer Seite sein und ihnen zum Erfolg verhelfen. Genau wie das Angebot der heutigen Modeunternehmen richten wir uns kundenorientierter denn je aus. Wir sind sehr stolz auf diese neue kraftvolle PLM-Plattform und davon überzeugt, dass sie unseren Kunden zu Erfolg im digitalen Mode-Zeitalter verhilft", so Céline Choussy Bedouet, Chief Marketing and Communications Officer bei Lectra.

Die Digitalisierung hat das Einkaufsverhalten der Verbraucher verändert und Modeunternehmen müssen sich auf die Ansprüche ihrer vernetzten und nicht mehr länger markentreuen Kunden einstellen. Vor allem die Generation der Millennials will individualisierbare, nachhaltige Produkte zu hoher Qualität, die sie schnell über unterschiedliche Vertriebskanäle zu guten Preisen kaufen können.

Die Industrie 4.0 revolutioniert nicht nur die Produktion der Hersteller, sondern ermöglicht auch eine flexiblere Arbeitsweise für Marken und Einzelhändler, um die Bedürfnisse der modernen Verbraucher zu befriedigen. Modeunternehmen stehen vor großen Herausforderungen und wie effektiv sie Technologien einsetzen um Kunden in den Mittelpunkt ihrer Prozesse zu rücken, wird darüber entscheiden, wer sich im heutigen Markt behaupten kann.




Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3794 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1550 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und trägt so zu deren betrieblichen Spitzenleistungen bei. Lectra erzielte 2016 einen Umsatz in Höhe von EUR 260 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.


Bildinformation: Fashion PLM 4.0: Neu entwickelt für Industrie 4.0


Lectra
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 996 26 0
Ansprechpartner: Helena Pröpster

Homepage:
http://lectra.com

Pressekontakt:
Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de
Unternehmensprofil:
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1550 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und trägt so zu deren betrieblichen Spitzenleistungen bei. Lectra erzielte 2016 einen Umsatz in Höhe von EUR 260 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Publiziert durch prseiten.de

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Neue Version der Lectra Fashion PLM rüstet Modeunternehmen für die vierte industrielle Revolution»:

Das könnte Sie auch interessieren: