Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl: Kai Diekmann fordert Umbenennung von Flughafen Frankfurt

Pressemitteilung von kress.de

(fair-NEWS) Der frühere "Bild"-Herausgeber Kai Diekmann, enger Freund und Vertrauter des am 16. Juni verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, fordert die Umbennung des größten deutschen Flughafens in Helmut-Kohl-Flughafen. Dabei verweist Diekmann auf die Flughäfen in Hamburg, München und dem in Entstehung befindlichen neuen Berliner Flughafen, die die Namen von ehemaligen deutschen Politikern tragen - in München ist Namenspate Franz-Josef Strauß, in Hamburg Helmut Schmidt und in Berlin Willy Brandt.

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: http://nsrm.de/-/4cn

Pressekontakt: Bülend Ürük Chefredakteur Twitter: www.twitter.com/buelend chefredaktion@newsroom.de www.kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

kress.de
Deutschland
Ansprechpartner: kress.de

Homepage:
www.presseportal.de/nr/18686

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl: Kai Diekmann fordert Umbenennung von Flughafen Frankfurt»:

Das könnte Sie auch interessieren: