Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mit HKL zum Highspeed-Internet

Pressemitteilung von

Einsatz in Landkreis Straubing: Der Kubota U35 aus dem HKL MIETPARK hub präzise Gräben aus.
Einsatz in Landkreis Straubing: Der Kubota U35 aus dem HKL MIETPARK hub präzise Gräben aus.

Bagger und Radlader aus dem HKL MIETPARK bereiten den Weg für einen Glasfaseranschluss.

(fair-NEWS) Deggendorf, 09. August 2017 - Die niederbayerische Gemeinde Straßkirchen im Landkreis Straubing erhält schnelleres Internet. Dafür wird auf einer Strecke von 13 Kilometern das Glasfasernetz ausgebaut. Für die anfallenden Tiefbauarbeiten forderte das Bauunternehmen der Gabriele Bongartz Unternehmensberatung Maschinen-Unterstützung aus dem HKL MIETPARK an. Die Arbeiten begannen im Dezember 2016 und sollen in diesen Monat abgeschlossen werden.

Insgesamt acht Kurzheckbagger und Kompaktlader von Deutschlands Branchenführer HKL waren bei dem Projekt aktiv. Das Team aus dem nahegelegenen HKL Center Deggendorf betreute das Projekt intensiv und half bei der richtigen Maschinenwahl. So erforderten die beengten Platzverhältnisse auf der Baustelle den Einsatz wendiger und kleiner Maschinen, die dennoch volle Leistung erbringen sollten. Die Wahl fiel auf einen Kubota U35, der mit einem nur 30 Zentimeter breiten Tieflöffel ausgestattet die präzisen Gräben aushub, in die Leerrohre mit 100 Millimetern Durchmesser verlegt wurden. In diese wiederum wurde anschließend der sogenannte Speednet-Rohrverband für die Glasfaserkabel eingezogen. Danach verfüllten die HKL Bagger mit breiteren Grabenräumlöffeln die Aushebungen. Ein nur 1.200 Millimeter breiter Kramer 5035 Radlader transportierte überschüssiges Aushubmaterial fort und lieferte neuen Sand an.

Dennis Kohnen, Tiefbautechniker bei Gabriele Bongartz Unternehmensberatung, sagt: "Seit Jahren arbeiten wir mit HKL zusammen, auch weil wir die gewünschten Geräte immer prompt und unkompliziert erhalten. Und wenn es mal wirklich schnell gehen muss - auf HKL ist immer Verlass."

"Der Ausbau des Glasfasernetzes ist in der gesamten Region ein großes Thema. Maschinen von HKL sind oft daran beteiligt. Durch die Vernetzung der einzelnen Center können wir alle Anfragen schnell bedienen", erzählt Walter Zipperer, Kundenberater Miete/Baushop bei HKL.


Bildinformation: Einsatz in Landkreis Straubing: Der Kubota U35 aus dem HKL MIETPARK hub präzise Gräben aus.


HKL BAUMASCHINEN
Lademannbogen 130
22339 Hamburg - Hummelsbüttel
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 538 02-1
Ansprechpartner: Ulf Böge

Homepage:
www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt:

CREAM COMMUNICATION
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
hkl@cream-communication.com
+49 40 401 131 010
www.cream-communication.com

Unternehmensprofil:
HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von rund 330 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mit HKL zum Highspeed-Internet»:

Das könnte Sie auch interessieren: