Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Straubinger Tagblatt: Abgasaffäre - Politiker als Saubermänner

Pressemitteilung von Straubinger Tagblatt

(fair-NEWS) Sie alle, ob schwarz, rot oder grün, wollen nur davon ablenken, dass sie eine ganz gehörige Portion Mitschuld an der Abgas-Misere tragen. Gewiss, der Betrug durch Einbau einer Software, die alle Beteiligten genarrt hat, war bis zur Vorlage der entsprechenden Messdaten für niemanden zu erkennen. Sehr wohl aber tragen alle Parteien, die in den letzten eineinhalb Jahrzehnten das Regierungspersonal gestellt haben, eine Mitverantwortung. Sie sind den unbedarften Aufsichtsbehörden nicht in den Arm gefallen, die Tests zugelassen haben, welche mit dem normalen Fahrbetrieb überhaupt nichts zu tun hatten und auch noch haben. Wer über Jahrzehnte hinweg so fahrlässig mit diesen Themen umgegangen ist, wer es sehenden Auges politisch duldet, dass sich die Autoindustrie ihre Werte in weiten Teilen nach eigenem Gusto durchaus legal zurecht zimmert, der hat es verwirkt, jetzt den großen Saubermann zu spielen. Sie alle haben einer zugegebenermaßen volkswirtschaftlich existenziellen Branche viel zu viel nachgesehen. Sie alle hatten Angst, man könnte ihnen Absatzprobleme und Einbußen von Arbeitsplätzen in die Schuhe schieben. Das war nicht in jeder Hinsicht falsch, sollte allerdings jeden davor bewahren, jetzt vor Selbstgerechtigkeit zu platzen.

Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Straubinger Tagblatt
Deutschland
Ansprechpartner: Straubinger Tagblatt

Homepage:
www.presseportal.de/nr/122668

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Straubinger Tagblatt: Abgasaffäre - Politiker als Saubermänner»:

Das könnte Sie auch interessieren: