Die Alternative: OBIN+

Der LIKE-Button von obin.de - der deutschen Suchmaschine für über 30 Sprachen.

Der Deutschlandpreis für trockenes Brennholz

Pressemitteilung von

(fair-NEWS) Ein großer Teil der Mitgliedsbetriebe von www.brennholz-deutschland.de beteiligt sich an der Aktion "59,90 Euro" und nimmt so Anteil an der Initiative des Verbundes, ofenfertiges Brennholz auf dem Weg zu einem anerkannten, planbaren, preisstabilen und vor allem qualitativ verlässlichen Energieträger zu begleiten.

Zahlreiche interne Abstimmungen ergaben, dass vermeintlich teure Endkunden-Preise vor allem aus zwei Gründen abschrecken. Zwischenhändlerzuschläge bzw. Lager- und Handlingkosten beim Produzenten sowie die hohen individuellen Frachtkosten bis zum Kunden treiben den Schüttraummeter Brennholz (Buche trocken) in aller Regel über die 70 Euro-Grenze. Wirtschaftliche Nutzung von Brennholz ist hier insbesondere für den Viel-Heizer in Frage gestellt. Er würde gern mehr verbrennen, tut es aber nicht!

Die Händler errechneten ein deutschlandweit einheitliches Preisniveau, um damit die reinen Produktionskosten abzudecken und fügten eine Pauschale für die Anlieferung von Großmengen hinzu, woraus sich der "Deutschlandpreis 59,90 Euro" ergibt.

Zu diesem Preis kann bis zum Beginn der nächsten Brennholz-Saison in ganz Deutschland trockenes und ofenfertiges Brennholz mit einer Scheitlänge von 33 cm bestellt und ausgeliefert werden - allerdings nur bei Mengen ab 60 Schüttraummetern. Dies erfordert, dass sich mehrere Nutzer zusammen tun und sich auf eine oder zwei zentrale Entladestellen einigen können.

Udo Schmallenberg von "Brennholz Deutschland": "Wir machen den Endverbraucher zum Großabnehmer und tun nebenbei doppelt etwas für die Umwelt, denn der co2-Ausstoss bei der Anlieferung wird minimiert".

Der Verbund garantiert über die eigenen Qualitätsstandards, die sich an den Bundesverband Brennholz anlehnen, ein hohes Qualitätsniveau. Die bestellte Menge lässt sich über den Füllstand der Container/LKW exakt bemessen.

"Ein fairer Handel" meint z.B. Jörn Greulich vom Bayerischen Brennholzdepot www.brennholzdepot.de, für den das Ausliefern per Klein-Transporter oft ein Zuschussgeschäft ist und der wie alle großen Produzenten natürlich lieber in Großmengen ausliefert.

Schmallenberg hofft aber auf einen ganz anderen Effekt durch die Professionalisierung des Handels: "Brennholz muss planbarer werden. Die Menschen müssen wissen, mit welchen Kosten sie bei sinnvoller Lagerhaltung rechnen müssen und sie müssen dann dazu ein faires Angebot bekommen."

Niemand würde auf die Idee kommen, 500 Liter Heizöl zu kaufen, nur um über den Winter zu kommen. Bei Brennholz ist das anders! Die Devise lautet: Möglichst wenig einkaufen und am letzten kalten Tag den letzten Scheit verfeuern. Das hat allerdings mehrere Nachteile für das System an sich: In extremen Kälteperioden gibt es keinen Nachschub, Preise gehen hoch und runter und in aller Regel heizen Holzheizer deutlich weniger als es energetisch sinnvoll wäre, denn der "letzte Rest" wird bis zum Frühling gestreckt, um nicht in Hochpreisphasen teuer nachkaufen zu müssen. Weiterer Effekt: Im Sommer lässt sich hochwertiges Brennholz ökonomisch und ökologisch sinnvoller produzieren als im Winter.

Premium-Partner Rene Kleinlein von www.brennholzkontor.com möchte die Aktion aber nicht nur auf trockenes Brennholz beschränkt wissen: "Professionelle Händler können auch frisches Holz liefern oder Sonderwünsche wie z.B. ladungsweise Fichte/Tanne anbieten."

Sonderwünsche können z.B. auch für Großabnehmer wie Vereine, Nachbargemeinschaften, Heizwerkbetreiber etc ausgehandelt werden.

www.brennholz-deutschland bearbeitet die Anfragen und steht als Vermittler zur Verfügung, falls es mal etwas zu regeln gibt.

Wer sich über die Projekt "59,90 Euro" und den "Deutschlandpreis für Brennholz" informieren möchte, kann dies per Telefon 02902 911 465 oder per Mail an info@brennholz-deutschland.de tun

schmallenberg.txt
Holunderweg 2
59581 Warstein
Deutschland
Telefon: 02902 911 465
Ansprechpartner: Udo Schmallenberg

Homepage:
www.brennholz-deutschland.de

Pressekontakt:
Brennholz-Deutschland
Holunderweg 2
59581 Warstein
02902 911 465
info@brennholz-deutschland.de
Unternehmensprofil:
Brennholz-Deutschland ist ein Zusammenschluss professioneller Brennholzhändler aus ganz Deutschland. Mit gemeinsamen Marketing-Aktionen wird ein funktionierendes Netzwerk gefördert

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Der Deutschlandpreis für trockenes Brennholz»:

Das könnte Sie auch interessieren: