Die Alternative: OBIN+

Der LIKE-Button von obin.de - der deutschen Suchmaschine für über 30 Sprachen.

Deutsche investieren in ihr Zuhause

Pressemitteilung von

In Zeiten der Krise hält es die Mehrheit der Deutschen mit dem Prinzip Schöner Wohnen. Über 62 Prozent würden Geld investieren, um es zu Hause hübscher zu haben, ergab eine Kurzumfrage des Immobilienportals Immowelt.de.

(fair-NEWS) Nürnberg, 15. April 2009. Draußen weht der Wind der Wirtschaftskrise zunehmend rauer - Grund genug für die Deutschen, es sich zu Hause schön zu machen. 62,6 Prozent würden Geld ausgeben, um ihre Wohnung aufzuwerten. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von Immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale Deutschlands.

Konkret träumt fast ein Fünftel der Befragten von einem Spa in den eigenen vier Wänden - sie würden in ein modernes Wellness-Bad investieren. Auch das Wohnzimmer soll beim Wohlfühlen nicht zu kurz kommen: 16,5 Prozent denken zuerst an Couch und Co., soll es darum gehen, die Wohnung aufzuhübschen. In eine Hightech-Küche à la Tim Mälzer würden 12,4 Prozent investieren.

Nach Renovieren indes steht den Deutschen nicht der Sinn. Nur 8,7 Prozent würde Geld für einen neuen Anstrich ausgeben. Und auch der Bedarf an Unterhaltungselektronik scheint gedeckt zu sein - nur 5,6 Prozent denken bei Fragen der Wohnungsverschönerung an Geräte wie Plasma-TV und Festplattenrekorder.

Kein Geld für solche Extras haben 30,2 Prozent der Befragten übrig.

Die Umfrage im Überblick:
Pimp my Wohnung! Wofür würden Sie Geld ausgeben, um Ihre Wohnung zu verschönern

Für ein modernes Wohlfühl-Bad - 19,4 %
Für eine schicke Hightech-Küche - 12,4 %
Für eine gemütliche Wohnzimmereinrichtung - 16,5 %
Für neueste Unterhaltungselektronik - 5,6 %
Für einen neuen Anstrich oder eine neue Tapete - 8,7 %
Meine Wohnung ist schon optimal - 7,2 %
Ich habe kein Geld für teure Extras in meiner Wohnung - 30,2 %

An der Umfrage haben im März 2009 1.090 Personen teilgenommen.

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49(0)911-520250

Homepage:
www.immowelt.de

Pressekontakt:
Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 Nürnberg, www.immowelt.de
Barbara Schmid, b.schmid@immowelt.de, Tel.: 0911/520 25-462, Fax: 0911/520 25-15
Unternehmensprofil:
Über Immowelt.de:

Die Immowelt AG ist der führende IT-Komplettanbieter für die Immobilienwirtschaft. Wir betreiben mit Immowelt.de eines der erfolgreichsten am Markt und überzeugen mit 54 Millionen Exposé-Aufrufen und 960.000 Immobilienangeboten im Monat. Unsere Datensicherheit ist TÜV-zertifiziert und die hervorragende Benutzerfreundlichkeit durch neutrale bestätigt. Dank eines starken Medien-Netzwerks erscheinen unsere Immobilieninserate zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen.

Unsere Softwareprodukte 2000, estatePro und Immowelt i-Tool gehören zu den führenden in der Immobilienbranche und erleichtern vielen Tausend Benutzern das tägliche Arbeiten.

Abgerundet wird unser durch das Fach- Bauen.de und das Ferienwohnungs- Fewoanzeigen.de.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Deutsche investieren in ihr Zuhause»:

Das könnte Sie auch interessieren: